Jump to content

Conrad Veit

Mitglieder
  • Content Count

    28
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

About Conrad Veit

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Danke 🙂 und entschuldige die lange Sendepause. Die Schmalfilmtage stehen auf jeden Fall schon auf meiner to do Liste...!
  2. Liebe alle, da mich einige Leute baten, Euch doch bitte auf dem Laufenden zu halten, wie es mit der Blastogenese trotz Corona weitergeht, kommt nun ein kleines Update: Blastogenese X wird im Juni seine Weltpremiere auf der Berlinale feiern. Der Film läuft im Wettbewerb der Berlin Shorts 🙂 #FilmIsNotDead! Am Dienstag ging die Pressemitteilung raus - weitere Details und Screenings folgen - Stay tuned...! https://www.berlinale.de/de/presse/pressematerial/aktuelle-pressefotos.html
  3. Es mag widersprüchlich erscheinen, weil ich den Link ja schon geteilt habe, doch ehrlich gesagt, wäre es mir recht, wenn der Link noch nicht überall geteilt wird, wenn du schon so lieb fragst. Ich schick dir gleich mal eine PN 🙂
  4. Nein. Leider ist das nicht mein eigener Steenbeck. Der steht in der Kunsthochschule. Ich bin sehr froh über das, was ihr zum Ton sagt. Damit hatte ich lange, lange zu kämpfen, weil es mir eine ganze Zeit lang unmöglich erschien zu den Bildern ein Sounddesign zu finden, das passt und die Bilder nicht absolut überfrachtet, wie das bei so stummfilmnahen Bildern ja leider oft der Fall ist, wenn beispielsweise ein Musiker ans Werk geht.
  5. Ihr Beiden! Vielen Dank für Eure Nachträge. Ich freue mich wirklich über das Feedback. Insbesondere in diesen Zeiten, wo der Film auf Halde liegt und leider nirgendswo laufen kann, da für mich Corona fast einem Spielverbot gleichkommt und man kaum mehr in den Austausch treten kann. Normalerweise rede, schreibe und erkläre ich gerne und oft sehr sehr viel - hier wollte ich zum Film und "warum das so ist" aber erst einmal wenig sagen, um nicht alles zu erklären und gleich vorwegzunehmen . Rumgeschwafel kann ja auch schnell langweilig werden... Wie wild und primitiv der Film entstande
  6. Nein, das muss man nicht und das habe ich auch nicht. Ich wollte mit meiner Antwort lediglich darauf hinweisen, dass es eben auch Bewegtbilder gibt, die fernab des konventionellen szenisch-narrativen Films aus dem Abendprogramm liegen. Wenn kommendes Jahr hoffentlich wieder Filmfestivals physisch stattfinden können, gibt es für diese vielen Randbereiche des Filmischen wieder wertvolle Beispiele...! Aber ich finde es gut, dass meine Kurzfassung hier so unterschiedlich von "grandios" bis "der Film hat keinen Plot" aufgenommen wird. Das zeigt doch nur, dass der Film diskutabel ist. Nur möchte ich
  7. DANKE, Friedemann! Ja, das mache ich auf jeden Fall, sobald der Termin ganz klar ist. Momentan herrscht bei den Kulturorten ja noch extremste Planungsunsicherheit, aber es wird vermutlich Spätsommer/September werden.
  8. Hallo Simon, danke für deinen Beitrag, auch wenn er sehr kritisch ist. Aber ich glaube, ich lasse das weitestgehend mal so stehen, weil meine Entgegnung sonst doch etwas länger ausfallen würde und mir an so einer Stelle ein mündliches Gespräch immer sinnvoller erscheint. Trotzdem wäre es lieb von dir, wenn du mir keine verlogene Texterei unterstellst - zumindest kam das für mich so rüber. Ich bin Künstler und als solcher mit so einer Arbeit natürlich angreifbar, vor allem dann, wenn ich sie hier selber poste, womit ich vor allem meinen Dank für Konstantin ausdrücken wollte, der un
  9. Ah, ok. Dann hatte ich es noch halbwegs richtig im Kopf. Macht heute aber so gut wie Keiner mehr wirklich, oder?
  10. Naja, wenn man diesen Film mit der Erwartungshaltung sieht, den man an einen sonntagsabendlichen Tatort hat, wird man natürlich enttäuscht. Das ist klar. Ich glaube Blastogenese X ist eher ein experimenteller Film mit fragmentarischer Narration, der hybride Lebensformen zwischen Mensch und Tier in einer fremdartigen Landschaft zeigt und ein wenig wie eine Tierdokumentation aufgebaut ist :-) Ich finde es wichtig, dass es da draußen noch mehr Bewegtbildformen gibt, die sich eben nicht so einfach entschlüsseln lassen, wie der abendliche Fernsehfilm.
  11. Liebe alle, der Kameradeckel meiner Bolex H16 ist kaputt und wahrscheinlich irreparabel. Hat vielleicht jemand eine Bolex-Leiche liegen und würde mir ihren Deckel verkaufen? Meine Bolex ist circa aus den 1970er Jahren mit den Gewinden für den Motor, falls es da Unterschiede gab. Würde mich SEHR freuen, wenn jemand einen Deckel für mich hat. Dann kann ich wieder filmen. Ich würde nämlich bald mal gerne den Fomapan testen :-) Viele Grüße, Conrad
  12. Hallo zusammen! Ihr seid ja voll des Lobes, vielen Dank. Ich glaube aber nach wie vor, dass ein guter Film auch ohne "bestes Equipment und erhebliche finanzielle Ressourcen" entstehen kann. Wir hatten im Prinzip nur die Bolex, samt Stativ und Charlottes Kostüme dabei als wir damit guerrillamäßig in die Steinbrüche gegangen sind und dieses Ding an über 30 Drehtagen langsam wie eine Schnecke mit viel Schweiß und Blut erarbeitet und gedreht haben. Der ORWO ist einer der Lichttonnegativfilme von Filmotec. Ich müsste nochmal nachschauen, welchen Kürzel er getragen hat. Es waren aber ohn
  13. Vielen Dank! Das freut mich. Das Framing ist eben doch neben dem Licht alles. War schwer keine störenden Harzer Fichten ins Bild zu bekommen 🙂 Ich hoffe mein Beitrag riecht nicht zu sehr nach Werbung. Mir ging es wirklich nur darum einen Erfahrungsbericht zu schildern und mich für das außerordentliche Engagement zu bedanken.
  14. Liebe alle, eigentlich bin ich bei Euch bisher eher aufmerksamer Mitleser, der sehr dankbar über die vielen Infos und Anleitungen zum analogen Film ist, die ihr hier so fleißig postet. Nun möchte ich aber auch einmal mein Filmprojekt der vergangenen 2 Jahre vorstellen und damit vor allem auch meine durchweg positiven Erfahrungen mit dem Kinoenthusiasten (und Idealisten) Konstatin Hockwin (Forgotten Film Entertainment) teilen, der mir meinen bzw. unseren 27-minütigen 16mm Film „Blastogenese X“ gescannt hat und mir bis heute engagiert mit Rat und Tat zur Seite steht. In den letzten b
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.