Jump to content

Julia

Mitglieder
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

About Julia

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ja, der Film fängt mit dem "Donau-Logo" an. 😉
  2. hm, das klingt nachvollziehbar. Möglicherweise ist das auch ein Grund, warum Super8 Filme häufig so kurz sind? LG
  3. Ja, viele Postings weiter oben hast du mir schon mal ans Herz gelegt, mir zu überlegen ob ich nicht auf digitale Projektion umsteige. Wenn ja 120 Euro für einen Film schon viel für mich ist. Oh, das war auch schon so nett. Und jetzt so eine "Hilfe". Abgesehen davon dass ich einen erstklassigen 3D fähigen UHD TV bestitze und auch schon einen Beamer hatte, als man noch Vidoeprojektor dazu sagte etc, finde ich es ausgesprochen ungezogen, einem interessierten, neuen Forumsmitglied nahezulegen das "Hobby" aufzugeben (und damit ja wohl auch das Forum wieder zu verlassen) um EURE ach so wertvollen Ko
  4. Hm, da traue ich mich nicht so recht ran. Will ja nichts kaputt machen. Mal sehen ob ich jemanden finde, der mir da hilft. Danke.
  5. Hallo, danke für die Info. Ich habe mich schon oft gefragt, woran ich erkenne, ob es sich um Polyester oder Acetat handelt. Steht ja nicht drauf. Ich werde mal schauen ob ich den besagten Bereich mal genau anschaue und prüfe ob ich Schäden sehen/fühlen kann. LG
  6. Ich habe den Film jetzt mal geschaut. Alle 3 Rollen. Qualität zunächst super. Keine oder zumindest keine nennenswerte Laufstreifen, prima Ton. Nur auf der 3. Rolle zum Ende hin, (etwa die letzten 15 bis 20 Minuten) fing es immer wieder an zu rattern und das Bild zappelte. So dass ich diesen Korrekturtaster drücken musste, was aber meinst nur für ganz wenige Sekunden half. Ich vermute, dass ist das was gemeint ist, wenn es um "Perforationsschäden" geht? Was bedeutet das nun? - Sind die Schäden vorhanden und damit der Film NICHT, wie im Angebot angegeben in sehr guter Qualität, so dass
  7. Ja, wenn die erste der bestellten 240m Spulen da ist, kann ich den 1. Teil (360m) ja zumindest schonmal zu 2/3 instpizieren. Also von einer Spule zur anderen ruberrollen, von Hand, und schauen ob da eine Klebestelle ist. Diese zu trennen wäre dann kein Qualitäts- bzw. Wertverlust, habe ich das so richtig verstanden? Eine Klebepresse habe ich auch schon bestellt. ? LG Danke für euche Hilfen.
  8. Die Feuerzangenbowle ist nun angekommen. Auf 2 Spulen. Eine 360m Spule, ziemlich voll (1. Teil) und eine 240m Spule, auch voll (2. Teil). Auf meinem Eumig kann ich beide Spulen vorne aufsetzen. Also kann ich ja den 2. Teil schauen, sobald ich eine 240m Spule habe. Den ersten Teil müsste ich dafür schneiden. Die Spulen sind aus Alu und in Blechdosen. Beschriftet: Die Feuerzangenbowle ca 590m ca 97 Min. Ich habe beide Spulen (ja, die grosse passt vorne drauf) mal jeweils die ersten paar Minuten angeschaut. Vorspann okay, also die Schrift und alles dabei. Meiner Meinung nach: Bild prima
  9. Oh, das wäre ja klasse. Und "meine" Feuerzangenbowle (die heute ja mal ankommen sollte) ist ja auf zwei 300m-Rollen. Vielleicht sind es ja solche, die mein Eumig fassen kann. Das wäre natürlich perfekt. Ich las schonmal sowas wie: "... Länge 300m auf einer 240m-Spule..." damit sind diese Rollen vermutlich gemeint. Ich will gar nicht wirklich in das Hobby einsteigen. In erster Linie wegen der Kosten. Aber ich finde: Ich kann doch einen Projekter und ein paar Filme haben (und vielleicht auch mal auf einem Trödelmarkt oder ebay den einen oder anderen Film erwerben) ohne intensiv das Hobby
  10. Vielen Dank, dann ist das "Zerschnippeln" so eines Filmes wohl ein Fauxpas? Eigentlich wollte ich nicht NOCH EINEN Projektor kaufen, aber ich werde mich mal umschauen nach dem Gerät. Wenn der wirklich günstig ist und so große Spulen kann, dann könnte das ja vielleicht was werden. Dann könnte man sich ja ggf. noch nach der einen oder anderen Komplettfassung umschauen. Ich sah z.B. "Tanz der Vampire" 660m. Der ging über 500 Euro! ? Das ist ausserhalb meines Budgets. LG
  11. Hallo Film-Mega-Profies, also, ich traue mich fast gar nicht, hier zu schreiben. Ich dachte, ich finde hier ein Forum, indem sich Leute austauschen, die noch den einen oder anderen alten Filmprojektor haben und sogar heute noch mal Super8-Filme drehen oder schneiden. Stattdessen treffe ich hier augenscheinlich auf die Oberprofies der Oberprofies. Ich habe hier ein bisschen rumgestöbert und selbsternannte Newbies schrieben für mich in einem unverständlichen Fachchinesisch. ? Warum bin ich hier? Ich versuchs mal in wenigen Sätzen: Als Schulkind gabs gelegentlich in der Schule einen Film z
×
×
  • Create New...