Jump to content

dreamfish86

Neu-Mitglieder
  • Posts

    4
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Carsten, vielen Dank! Mehr kann ich dazu nicht sagen, meine Fragen wurden vollumfänglich beantwortet 🐵 Danke und liebe Grüße, Peter
  2. Hallo Leute, ich versuche meine Frage klar und kurz zu formulieren, hole aber trotzdem ein wenig weiter aus, damit meine Motivation diese Frage zu stellen deutlicher wird: Ich habe früher im Kino öfters gedacht: Was für eine geile Anlage, hier würde ich gerne mal meine Lieblings CD anhören. Nun funktioniert die Tonanlage im Kino im Grunde genommen ja fast so wie die heimische Stereoanlage nur das wir hier mehr Kanäle haben, viel größere Leistungen, usw. Ich vernachlässige jetzt alles was um Dolby, DTS, THX und Co. so existiert und beschränke mich darauf, das im BWR ein Rack mit Endstufen steht und im Saal Lautsprecher. Nun hat natürlich ein Kinofilm eine ganz andere Dynamik als ein Musikstück. Beispiel: Zwei Darsteller unterhalten sich und plötzlich bricht der Vulkan aus, vor dem sie stehen. So eine Dynamik bekomme ich zuhause nicht hin. Entweder höre ich den Dialog vorher nicht, oder beim Vulkanausbruch clipt mein Verstärker oder meine Lautsprecher verteilen ihre Bestandteile im Raum 🐵 Durch die Abmischung des Soundtracks für einen Werbespot habe ich dann Dinge wie LEQm(82) und -23 LUFS kennengelernt. Was mich jetzt interessiert (ich aber nie probieren würde): Mal angenommen ich würde mich mit einen CD Player per XLR (analog Stereo, +4 dBU) direkt in die Endstufen von Front Left und Front Right einstöpseln (und irgendwie noch die Subwoofer mit befeuern) bei einer Audio CD die auf -0.1 dB Peak gemastert ist (z.B. Rammstein oder moderne Popmusik), welche Laustärke/Schalldruck würde mich im Saal erwarten? Würde ich damit die Lautsprecher oder meine Ohren schädigen? Das Thema interessiert mich sehr und vielleicht rege ich hiermit eine interessante Diskussion an. Liebe Grüße Peter
  3. Hallo ihr lieben, ich möchte mich ganz kurz vorstellen, da ich neu hier bin. Mein Name ist Peter aus Berlin. Ich kenne Kinos nur als Besucher, aber interessierte mich schon zu 35mm Zeiten für die gesamte Technik hinter der Glasscheibe des BWRs. Auch Beamer, Projektoren und Mediaplayer, sowie alle digitalen Bild- und Tonformate sind mein Hobby. Auf der Suche nach einer Lösung für mein Heimkino habe ich viel Schrott auf dem Consumermark kennengelernt. Mich faszinieren Kinoserver (allen voran Doremi) und jetzt habe ich einen Haufen an Fragen und ich hoffe, dass ich hier keine stelle, die an anderer Stelle bereits ausführlich diskutiert worden und ich nur zu faul zu suchen/finden/lesen sein sollte: Soweit ich informiert bin, gibt es Kombinationen von Server/Projeketor, wo der IMB im Projektor verbaut ist. Die Bilddaten (eines verschlüsselten DCP) werden verschlüsselt zum Projektor übertragen und erst unmittelbar vor den DMDs (oder der Light engine) entschlüsselt. Verstehe ich, weil der Weg der unverschlüsselten Bilddaten so kurz wie möglich sein soll, um einen unauthorisierten Abgriff zu verhindern. Es gibt doch aber auch Server (z.B. Doremi DCP 2K4) wo der IMB im Server ist. Wie erfolgt da die Übertragung zum Projektor? Ich habe Fotos von (ich glaube Barco) gesehen, die hatten einen Dual HD-SDI Eingang. Aber das wäre ja zu einfach. Wird der Datenstrom dann nochmal für die Übertragung verschlüsselt? Und meine finale Frage: Bekomme ich es irgendwie hin, das ich mit einem Kinoserver (ich kenne nur den Doremi, deshalb zitiere ich den immer) beim Abspielen eines unverschlüsselten DCPs ein Signal bekomme, mit dem ich meinen Beamer zuhause füttern kann (also HD-SDI, DVI oder HDMI)? Und wo greift man im Kino eigentlich den Ton ab? Von zuhause kennt man ja AC-3, im Kino gibt es wohl dann die besagten Kinoprozessoren aber wie kommen die (Audio)-Daten vom Kinoserver dahin? Also welche Schnittstellen! Kabel/Glasfaser, usw. Ich weiss, das sind ein halbes Dutzend fragen, aber ich würde das einfach gerne wissen. Für meine weiteren Fragen erstelle ich ein zweites Thema 🐵 Liebe Grüße Peter
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.