Jump to content

denista

Mitglieder
  • Content Count

    787
  • Joined

  • Last visited

About denista

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 06/14/1966

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Planet Erde
  • Interessen
    Erhalt des Kinos
  1. denista

    Heimsoundsystem

    und warum nicht? 8)
  2. ganau das sind die Punkte um die es geht. Wobei es in erster Linie nicht wichtig ist das die Verleiher mehr Kopien herrausbringen, das kann auch Logistisch nicht funktionieren ( sonst würde nur noch "The Dark Knight" laufen sonst nix ) sondern eher das der Betreiber überhaubt was bekkommt was er auch - ja nach Spielart des Kino - auswerten kann. Wenn ich für mein Kino die Projektoren kaufen würde, müsste ich auch jeden Film den ich auf 35 mm bekomme in Digital bekommen. Die Zusage bekommt man aber nicht. Man bekommt zwar die Aussage: Was Digital da ist liefern wir, aber wieviel das w
  3. @eastwood ich meinte nicht das Jobs wegfallen werden, ich meinte nur das sich die Arbeitsplätze lediglich wandeln werden. Das Argument das Jobs wegfallen ist genauso falsch wie das Jobs entstehen werden. Die Qualifikationen der Mitarbeiter müssen sie sich aber ändern. Ob das allerdings für das Kino heißt das die "besser Ausgebildet" sein müssen glaube ich nicht - so schwierig ist das mit dem digitalen Kino nicht. Als Fazit wird den Mitarbeitern wohl nur das umstellen auf die neue Technik bleiben wenn dann kommt. Wer das nicht tut - für den könnte es eng werden - IRGENDWANN - nicht un
  4. tja, dann mal meine Meinung... es ändern sich die Qualis der Arbeitsplätze, es schafft aber keine neuen. irrtum. Der 35 mm Proektor wird zwar in der Regel in 10 Jahren abgeschreiben - die Nutzung liegt so ca. bei 20 - 25 Jahren. Das wird bei der Digitalen Technik allerdings anders laufen - ergo: von Mehrkosten ist erstmal auszugehen auch wenn der Digitale mal wirklich genausoviel kostet wie der Analoge. Befass dich erst mal mit Finazierungen und den Belastungen eines Kinos. Dann wirst Du wissen warum sich soviele Betreiber noch scheuen umzurüsten. Das ist keine Frage
  5. Hallo, also die Benutzeroberfläche der D-Cinema Server sieht man nicht auf der Leinwand. Was aber ggf. sein kann ist das Alternativer Inhalt oder der Scalierer zu sehn war - dessen Menue sieht man auf der Leinwand.
  6. o.k. das ist mal ein Anfang. Aber ich denke wenn 3D richtig in Rollen kommen soll, müssten das mindesten 7-10 Filme im Jahr sein. Jetzt noch zu Jumper: Habe mir das Ding angeschaut, allerdings mit einer 35 mm Kopie. - Farbgebung der Gesichter: wechselhaft. Manchmal passend überweigend könnte das einem Zobiefilm gerecht werden. - seitliches Nachziehen der Bilder bei schnellen Schwenks ist mir aufgefallen, aber auch nicht immer - Kopie hat schwankenede Schärfe, Tiefenschärfe nicht vorhanden - Deteilzeichnung mangelhat, sehr gut erkennbar bei der "Fischgrätenjacke" am Anfang. E
  7. na, also ich war eigentlich immer der Meinung das wir hier im Fimvofüher Forum sind, oder? und ich meine auch das hier im Forum Diskutiert werden darf - was auch das kirtische Betrachten der Digitaltechnik mit einschließt. Das ist ein Disskussionsforum, kein Digital-schön-RED-Forum. ( konnte ich mir nicht verkneifen ) Jetzt mal zu Sonderberg zurück: Ja, natürlich hat Sonderberg für diverse Filme auch Preise bekommen. Ich denke auch das die gerechtfertigt sind. Aber Umsätze haben die Trotzdem nicht gebracht, damit hat Cinerama schon recht. Und gerade die Filme ( Ozean ) die es zu
  8. sorry - das kann ich aber nachvollziehen. So verhunzt wie manche Super 35 mm gedrehte Kopie in die Kinos kommt, ist der Unterschied manchmal wirklich nicht zu erkennen. Abgesehen davon das man nicht immer, auch ich nicht, die Quelle des Aufnahmematerials auf der Leinwand erkennen kann, so glaube ich Marc auf jeden Fall ( dessen hintergund ich kenne ) das er für sich entscheiden kann ob die Kopienqualität Müll ist oder nicht.
  9. Das stimmt - aber eigentlich geht es da um Texax Instruments. Egal wieviel Projetorenhersteller es geben wird, brauchen die alle die Lizenz von Texas Instruments, oder wie es im Moment ist, zumindest eine Lightengine von den Projetorenherstellern die eine DLP Chip Lizenz besitzen. Also braut eher Texas Instruments konkurrenz, nicht die Eigentlichen Projetorenhersteller, nur wenn es eine brauchbare Konkurenz zu den DLP Chips gibt, können da die Lizenkosten fallen.
  10. na, dann....kann ja der Systemkrieg beginnen.... Mögen die Bits mit euch sein...8) Nein, mal im Ernst: Es ist nicht gut wenn zu viele verschiedene Sachen auf den Markt kommen. Für das 3D sind ja 3 Systeme schon zu viel. Wir kennen das ja aus der Tontechnik - braucht denn Irgendein Mensch ( Kino ) 3 Digitale Ton Systeme?
  11. mag sein- Müsste jetzt den Artikel in der Filmecho noch mal nachlesen, aber ich glaube da Stand was davon das die Herren wohl einen DLP Chip verbauen wollen, aber ich denke das weiß die Firma Christie wohl besser. Ändert aber wohl aber nichts daran das es das noch nicht gibt, oder täusche ich mich das ebenfalls? :?:
  12. wo war denn das? Ehemaliges Rundkino?
  13. stimmt. Und genau das wird das Digitale Ereignis auch nicht verbessern 8) Was wir brauchen sind für den Zuschauer Interessante Filme und Kinos die den Ort Kino wieder anständig verkaufen, egal ob Plex oder Einzelhaus. Die Digitalisierung des Kino hilft nur insoweit das 3D Filme zum bezahlbaren Preis in die Kinos kommen kann, aber das garantiert nicht das die Filminhalte für den Zuschauer Interessant bleiben. Das ist im Übrigen der Hauptgrund an dem die IMAX Kinos kranken: Es gibt zu wenig Filme - der 7 Fisch - Film wird halt irgendwann langweilig. Ich Erinnere nur daran das
  14. IMAX ist auch auf digital umgestiegen - deren nächste 100 Kinos sind alle digital und 3D. ist mir bekannt den Bericht habe ich gelesen. Da heißt aber nicht das es schon ein digitales Format von IMAX gibt, das heisst es nur das die Firma IMAX DLP Chips von Texas Instruments verbauen wird in das noch zu entwickelnde digitale IMAX Format. Das ist lediglich eine Vorankündigung das IMAX erkannt hat das es an dem Digitalen weg wohl nicht vorbei kommt. Nur hat die Firma IMAX schon viel versprochen. Bin mal gespannt wann es das erste gibt - das kann noch dauern. Immerhin geht es da um die Au
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.