Jump to content

raufaser-leinwand

Mitglieder
  • Posts

    9
  • Joined

  • Last visited

About raufaser-leinwand

  • Birthday 01/01/1970

Profile Information

  • Ort
    Hannover
  1. @ Holgi: Leider sind die Archive sehr eigen, mit ihrem Material. Ich z.B. darf die Fotos, die ich für meine Abschlussarbeit brauche, nur unter der Bedingung verwenden, das das Material nicht veröffentlicht wird! Sollte das irgendwann noch mal der Fall sein, stellt sich eine völlig neue Situation dar, was die Rechte an den Bildern betrifft. Die liegen z. T. (wie schon erwähnt) beim "Hannover-Photographen" Wilhelm Hauschild bzw. beim Historischen Museum, das die Hauschild-Sammlung verwaltet. Das Hannoversche Stadtarchiv, bei dem ich auch Material gesucht u. gefunden hatte, blockt bei Begriffen wie "Scannen" oder wild "kopieren" ihrer gesammelten Bilder u. Artikel völlig ab - es sei denn, man kopiert zu ihren Preisen u. Bedingungen (was z.B. heißt, das SIE entscheiden, ob u. was kopiert werden darf/kann). Und bei einem Preis von 30-50 cent/1A4 Kopie (für Zeitungsartikel), kann es schnell teuer werden. Dabei hatte ich noch nicht mal gefragt, was es kostet bestimmte interessante Fotos abfotografieren zu lassen... Gruß Ingo
  2. Hat irgendjemand Fotos/Material vom AKI im Hauptbahnhof? Davon hab ich im Archiv leider nichts gefunden ...
  3. Danke Heiko für die super Fotos und Informationen und auch dir, Holgi, für Deine Infos!! Das hilft mir enorm bei meinem Projekt...Auf einmal kriegen all die Fotos, die ich im Archiv gesehen habe eine Geschichte..
  4. Ich war heute im Archiv der Gesellschaft für Filmstudien, die ist in meiner Fachhochschule - ich kann nur sagen: Wow!! Habe hunderte von Fotos alter Hannoveraner Kinos gesichtet. Fast alle (Ausnahmen:Hochhaus, Apollo,Cinemaxx) sind inzwischen dahin...Aber dieses Archiv ist sagenhaft: z.B. Bilder vom Bau des Gloria-Palastes, vom Brand des Theaters am Aegi, vom Palast-Kino (bevor es Riech in die Hände fiel) als die Bahnhofstr. noch "Adolf-Hitler-Str." hieß (und auch so aussah, mit zahllosen Säulen mit Reichsadler obendrauf und riesigem Hakenkreuz-Transparent am Hauptbahnhof-gespenstisch!!), vom Abriss des Weltspiele (heul!), zahllose Innenaufnahmen der Foyers und der Säle (aus den 1940er,50er u. 60er Jahren, viele Fotos waren aus der Sammlung des Hannover-Fotografen W. Hauschild). Die meisten Namen (z.B. Rivoli, Roxy, Rex) sagen mir nichts -war vor meiner Zeit. Aber dieser Kino-Reichtum ist einfach toll. Selbst wenn er Vergangenheit ist...
  5. Kennt jemand vielleicht noch ein altes Kino, das (außen u. innen) halb verfallen, aber noch als Kino erkennbar vor sich hindämmert? Könnte ich gut für meinen Film brauchen...
  6. Übel fand ich die Sudelei, die von RTL zu hören war. Da kommentierte eine amerikanische "Society-Journalistin" die Tatsache, das man bei Heath Ledgers Leichnahm diverse Medikamente fand mit "es sei ja bekannt, das er seit Jahren schon schwer drogensüchtig gewesen sei. Er sah in letzter Zeit ja auch furchtbar aus, ungewaschen, ungepflegt, bleich mit dunklen Ringen unter den Augen." Ich verstehe nicht wie man einen solchen Kommentar bringen kann, wo der Mann keinen halben Tag lang tot ist?! Auch RTL verstehe ich da nicht, das die sich an solchem "Gossip" beteiligen...Heiligt die Quote inzwischen jedes Mittel?
  7. Hallo Holgi, meinst Du mit dem "Metropol" /"Theater am Damm" etwa das Gebäude, in dem bis kurz vor Weihnachten ein Penny-Markt drin war (jetzt ersetzt durch "Nahkauf")??? Das war mal ein Kino?? Ich wohn' da nämlich in der Nähe, in der Kniestr. ...
  8. Danke euch, das hilft mir schon mal unheimlich weiter - Heiko, hättest Du Lust bei meinem Film mitzumachen, als Berater/Experte oder so?? grüße ingo
  9. Hallo zusammen, für meinen Abschlussfilm im Studiengang "Journalistik" an der FH-Hannover, der sich mit Hannoveraner Kino-Nostalgie befasst, suche ich Informationen aller Art (Fotos, Aufzeichnungen, wer kennt noch Mitarbeiter dieser Kinos?) zu folgenden (nicht mehr existenten) Filmtheatern: Bahnhofskino AKI, Filmtheater am Thielenplatz, Kino in der Bahnhofstr. (Namen hab ich jetzt vergessen, die haben da jahrelang immer die ganzen James-Bond Filme gezeigt), Palast-Kino-Center in der Bahnhofstr., das Kröpcke-Kino-Center, das (gute, alte) Weltspiele, das Kino in der Georgstr. (ich glaub' das war das "Gloria")... Wer also zu einem oder mehreren oder gar allen genannten Kinos Informationen, gleich welcher Art, haben sollte, oder jemanden kennt, der jemanden kennt usw. melde sich bitte, bitte bei mir!!! Mail: ingo.howind@web.de Tel. Mobil: 0178/581 6097 ...meine ewige Dankbarkeit sei euch gewiss!
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.