Jump to content

antimo

Mitglieder
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

About antimo

  • Rank
    Member
  1. Ähm... Wie kann ich eigentlich Grafiken einfügen?
  2. Moin Moin, @Niklas: ich studiere an der HBK Braunschweig und filme seit etwa 3 1/2 Jahren auf S8, und mache von Kurz- / Experimentalfilm bis zur Klanginstallation alles was mir so in den Sinn kommt. Die Lichtquelle soll eigenständig hinter dem Filmtransporter/Motor angebracht werden. 100Watt reichen da. @Zelluloidist: als Optik habe ich da an ein S-Sonar Objektiv mit verstellbarer Blende gedacht, so wie an der Bank von JK. @magentacine: danke, das hilft weiter Ich habe als Student Zugang zu allen Werkstätten der HS, und Werkstattleiter, die mir bei meinem Vorhaben unter die Arme greifen. Außerdem gibt es auch die Variante, Teile in Auftrag zu geben (irre Konditionen). Ich möchte diese Chance nutzen, und bin dankbar für die Möglichkeit. In diesem Sinne...
  3. Guten Abend alle zusammen, vielen Dank schon einmal für einige sehr interessante Impulse. Eine optische Bank (danke für die Korrektur) zu kaufen steht nicht zur Debatte, da ich 1. nicht genügend Bares auf einmal hätte und 2. ein System brauche, hinter das ich, individuell angepasst, erstmal meine 6008pro setzen kann.( Der JK Printer wurde für eine Bolex konzipiert (16mm), die an einen externen Motor geschlossen wird). Des weiteren soll dann eine Halterung geschweißt werden, die alternativ eine 16mm Kamera ausrichten kann. In der Tat ist mir der analoge Prozess und das Arbeiten am Material sehr wichtig, bzw. genau das ist mein Zugang und meine Art. In diesem begrenzten Rahmen, finde ich meine Kreativität und Inspiration. In meinen Filmen sind übrigens "kleine Macken" (die mir auch noch viel Geld sparen) absolut unerheblich, und ich empfinde sie auch nicht als das. Aber nochmal zum Thema: Es geht also um individuelles kopieren von S8 auf S8 sowie dann fertige Filme von S8 auf 16mm.( Blow up von Super8 auf 16mm ist absolut psychonautisch) . Resume dieses Tages und eurer Vorschläge : Danke! und ich muss mich morgen Mittag erst einmal mit dem besten Ecki der Welt treffen und beratschlagen. Infos folgen noch dieses WE. Das Prinzip des JK Printers ist ziemlich einfach ( bis auf sein Sequenzer) , und seit dem der Schleier des Mysteriums für mich, auf eine bestimmte Art, gefallen ist, zieh ich das jetzt durch. Yes
  4. Hallo, es geht für mich um individuelle Filmkopien*,Blowup's und Experimente. *= z.B. möchte ich nur Bild - Ausschnitte kopieren können, oder auch mal exotisches Material benutzen können, welches ich dann selber entwickele. z.B.. Ich bin quasi auf der Suche nach einem Filmtransporter, der den Bildstandt einhält, dessen Einzelbildfunktion später mit einer Steuereinheit getriggert werden kann. Bei dieser Eumig - Reihe zieht der Projektor das Bild per zB Knopdruck, jeweils ein Bild weiter?
  5. Hallo alle miteinander, ich bin auf der Suche nach einem Super8 Projektor mit Einzelbildfunktion um einen optischen Printer zu realisieren. Als Vorbild dient mir der Printer meiner Hochschule von der Firma JK. Ich habe das große Glück einen grandiosen Elektrotechniker und Tüftler für dieses Projekt gewinnen zu können, und da ich, bis auf logisches Denken und löten, nicht so richtig viel mit einbringen kann, kümmere ich mich vor allem um die Materialbeschaffung und hole hoffentlich ein paar Ratschläge und Tipp's ein. Auf jeden Fall brauchen wir einen Projektor mit Einzelbildfunktion, den wir für diesen Zweck umbauen müssten. Habt ihr Namen von Modellen parat? Oder gar ein Gerät abzutreten (auch defekt)? Für 16mm gibt es sogenannte Analyseprojektoren. Gibt es soetwas auch für Super8? Sobald die wichtigsten Grundsteine gelegt sind, mach ich mal einen Projekt - Thread auf, für alle die es interessiert und mir hoffentlich mit Rat für die Tat zur Seite stehen wollen/können. Alle Macht der Super8! Einen sonnigen Tag euch!
  6. Hallo, ich werd es bei Fipra versuchen und berichten. Nur mal als Info, bin neu hier: warum habe ich keine Berechtigung zB mein Profilbild zu ändern? Muss ich mich erst bewähren? :-)
  7. Dann war es wahrscheinlich ein Hobel. Den gibt's nicht zufällig auch für s8? Was benutz ihr denn so?
  8. Danke das hilft weiter! Ja, ich benutze die Motorklebepresse, aber dann werd ich mal die Scheiben auswechseln lassen. Habe nur bei einem Freund gesehen, er arbeitet auf 16mm, dass die Klebestellen sehr akkurat ineinander übergehen. Die Frage zur Bespurung: bitte helft mir mit einem Tip oder Erfahrungen bei bestimmten Anbietern. Dank schon einmal!
  9. Ich klebe mit altem Filmzement von Hama. Zu der Bespurung bei Andec: hat da jemand Erfahrung?
  10. Hallo zusammen, ich hoffe es ist i.O. mich mit einer Zwischenfrage in diesen Thread einzuklinken. Ich müsste etwa 60m Acetatfilm bespuren lassen. Die Rolle ist mit Filmzement geklebt. Habt ihr da eine gute Adresse für mich? Ich benutze eine Klebepresse von Porst, und frage mich auch, ob es da vielleicht eine bessere Lösung gibt, da die Klebestellen einen ganz schönen Huckelbuckel ergeben, und das könnte bei der Bespurung ja vielleicht Probleme machen?
×
×
  • Create New...