Jump to content

Markus B

Mitglieder
  • Content Count

    75
  • Joined

  • Last visited

About Markus B

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/05/1968

Contact Methods

  • Skype
    bruce-hk

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Datteln

Recent Profile Visitors

753 profile views
  1. Zb,oder sich über seine eigenen Sachen Gedanken machen,wie zB wann bekomme ich mein Projektor zurück? Jetzt bleiben wir ja alle Zuhause. und können uns über solche Gedanken machen. Im diesem Sinne,bleibt gesund.
  2. Habe bei Herrn Grassmann auch ein Super 8 Projektor abgegeben,das war so im Herbst 2018 und warte bis heute noch auf mein Projektor. Im April letzten Jahres habe ich mit ihm telefoniert und bat mich um etwas Gedult.Ende letzten jahres habe ich eine Mail an ihm geschrieben und ,natürlich,kam keine Antwort. Heute wieder eine Mail gesendet und die Mail kam zurück,nicht versendbar. Ich warte schon über ein Jahr und sowas geht gar nicht.Wenn er zu wenig Zeit für Reparaturen hat,dann muss er den Laden zu machen.Ich finde sowas nervlich geschweige ärgerlich,ÜBER 1 Jahr. Werde wohl wieder versuchen telefonisch Kontakt aufzunehmen.
  3. Hallo nochmal, habe letzte Woche den Reparatur Service kontaktiert wegen mein Fujicascope und haben mir mitgeteilt daß die am Gerät kein Fehler finden konnten UND! daß der Ton einwandfrei lief.Da habe ich erstmal Bauklötze gestaunt und war natürlich sehr überrascht und erfreut darüber daß nichts großartiges gewesen ist.☺️ Heute habe ich mein Fujicascope von dem Reparatur Service erhalten und habe das Gerät über eine Stunde getestet und siehe da,der Ton lief einwandfrei.Der Service hat vermutet daß ich eventuell ein kleinen Bedienungsfehler gemacht habe. ich wüsste jetzt nicht welchen.?Aber OK,das Gerät läuft wieder mit Ton (bis jetzt noch) und ich bin glücklich.? Kosten für Inspektion,Wartung und Versand 51,40 EURO.Kann man nicht meckern. Hoffentlich bleibt dieses Sahneteil mir lange erhalten.?
  4. Na das ist ja fein. Viel Spaß mit deinem Heurtier.Meiner läuft auch bis jetzt sehr gut. Als ich meinen Stereo 42 bekommen habe aus Frankreich,brauchte ich nur die Lampe wechseln und dann sofort loslegen.Glück gehabt.
  5. Danke für den Hinweis.Ich habe das Gerät vor 2 Wochen zur Reparatur geschickt nach Holland.Mal sehen ob die das hinbekommen.Für den Schrott ist es defenetiv nicht. Ich habe das Gerät nicht lange ausprobieren können.Der Ton war ca nach 30 Minuten weg.Es könne 2 seperate LS hinten angeschlossen werden.und zwar mit Klinkenstecker 3,5mm. Ich denke mal auch dass es nix Großartiges ist und dass die das hinbekommen.
  6. Hier ein Bild von dem Zahnriemen des Projektors,von oben gesehen. Der Zahnriemen ist für den Motor.
  7. Hier ein Videoclip von mir auf Youtube,den ich gemacht habe: https://www.youtube.com/watch?v=3nTZqAu0Mqw&feature=youtu.be
  8. Der Trafo im Projektor hat ja Umsteckmöglichkeiten von 100 v bis 117 V.Kann mir jetzt nicht vorstellen daß es daran gelegen hat. Der Projektor hat vor dem Kauf,lange Zeit gestanden und da könnten auch so manche Elkos veraltet sein. Es gibt ein Zahnriemen im Projektor.Ich kann ja später mal ein Bild davon machen. Werde den Projektor nach Holland einschicken zu einem Service.Habe denen schon angemailt und das Problem beschrieben. Mal sehen,vielleicht habe ich ja Glück.
  9. Hallo an alle, habe da ein folgendes Problem.Ich habe aus Japan den Super 8 Projektor:Fujicascope SD 25 bekommen. Der ist Baugleich mit dem YELCO 3600 Stereo/Quarz.Der Projektor ist ein Granatenteil wie der ELMO GS 1200. Da das Gerät aus Japan kommt,läuft es mit einer Spannung von 100 V.Um das Gerät zum laufen zu bringen, musste ich mir erst ein Trafokonverter besorgen und das entsprechende Netzkabel.Jetzt hatte ich gestern Abend das Gerät zum laufen bringen können.2 Filme liefen problemlos durch.Die Freude war natürlich groß da dieser Projektor ziemlich selten angeboten wird und mit dem ELMO mithalten kann.Diesen Projektor gab es nur in Japan zu kaufen.Der Baugleiche YELCO wurde für den westlichen Markt angeboten da die Beschriftung auf dem Projektor auf Englisch ist.Der Fujicascope SD 25 hat dagegen japanische Beschriftung. Nachdem ich 2 Filme durchgelaufen habe,habe ich den Projektor ausgeschaltet für ca. 30 Minuten.Nach dem Wiedereinschalten habe ich wieder ein Film durchlaufen lassen und habe festgestellt das die Tonspur 2 (Nebenspur) nicht mehr zu hören war.Es war auch kein Rauschen zu hören wenn ich den Tonspurwahlregler auf 2 gestellt und den Lautstärkeregler hoch gedreht habe.Irgendwann war der Ton ganz weg und man hörte gar nix mehr aus den Lautsprecher. Dann habe ich mal ein Mikrofon in dem Gerät reingesteckt und auf Aufnahme gedrückt und man konnte meine Stimme aus dem Lautsprecher hören. Jetzt haben der Lautstärke - und der Tonspurenregler keine Funktion mehr.Der Projektor hat vorne 3 Kopfhörereingänge. Die Kopfhörereingänge für Tonsur 1 und 2 funktionieren wenn ich den Kopfhörer dort reinstecke,dann höre ich den Ton. Der Kopfhörereingang für beide Spuren gleichzeitig,hört man nix. Was könnte es wohl sein???? Ich vermute mal dass da was an dem Verstärker ist. Ich füge mal Bild bei von dem Projektor.
  10. Ich habe ja schon etwas über den Heurtier Stereovox hier im Forum geschrieben und habe auch den Heurtier Stereo 42.Den habe ich mir mal letztes jahr im August zugelegt und aus Frankreich kommen lassen.Oft habe ich das Gefühl das Heurtier Geräte manchmal unterschätzt werden.Bei den französischen Geräte, streiten sich wohl oft die Geister. Ich kann ja mal kurz erläutern,was ich für Erfahrungen mit den beiden Heurtier Geräten gemacht habe: Bei den Stereo 42 läuft die Einfädlung folgendermaßen:Bevor man das Gerät einschaltet,muss man zuerst den oberen Schlaufenformer nach vorne ziehen dann das Gerät einschalten.Wenn der Film beim einfädeln vom Zahnrad erfasst wird,spannt sich der Film und der Lichtschalterhebel wird von dem Film nach oben gezogen.Wenn das passiert,wird ein Zahnrad im inneren Bereich des Gerätes in Bewegung gesetzt.Dieses Zahnrad bewegt sich im Sekundentakt einmal herum im Uhrzeigersinn und löst dann den Schlaufenformer aus und die Lampe geht an.Was man nicht machen darf ist,den Lichschalterhebel beim Einschalten vorher mit dem Finger hochstellen denn sonst wird der Schlaufenformer zu früh ausgelösst und der Film kann beim Einfädeln etwas beschädigt werden. Der Projektor hat rechts unten ein Drehknopf für Ton und Stumm - Vorführung.Dreht man diesen Knopf nach links,wird der Film nicht auf dem Tonkopf gedrückt,also Stumm -Vorführung.Ganz nach rechts gedreht,ist für Ton - Vorführung. Ist das Filmende erreicht,geht der Lichschalterhebel nach unten und die Lampe erlischt. Ich habe auch schon Tonaufnahmen mit dem Stereo 42 gemacht,sowie mit dem Stereovox und ich musste mit erstaunen feststellen,daß die Tonqualität Top war.Habe ein kompletten Science Fiction Klassiker in Deutsch vertont:Ein Riss in der Welt. Natürlich muss man aber etwas tricksen an dem portablen DVD Player denn ich am Gerät angeschlossen habe,weil der Stereo 42 und Stereovox keine Geschwindigkeitsjustierung hat wie bei manchen Geräten.Die beiden Projektoren laufen etwas schneller als 24B./sek.,wenn nicht sogar ein kleinen hauch schneller als 25B./sek.Der Stereovox hat im inneren Bereich 2 Kunststoffscheiben für die beiden Geschwindigkeiten. Das einzigste Umständliche an dem Stereo 42 ist der Schalter.Man muss sich einen Wolf drehen um von vorne nach Rückwärts zu schalten aber es hat auch irgendwo ein nostalgischen Touch. Der Stereo 42 und der Stereovox haben eine Spulenkapazität von 240 m aaaber es gehen sogar mehr drauf.Man kann auf beiden Geräten eine 360 m Spule KLEINER KERN draufmachen.Diese speziellen 360 m Spulen haben ein Durchmesser von 27,5 cm.Fazit:Passt noch! Ich füge mal Bilder bei von meinem Heurtier Geräten.Bei dem Stereovox Bild,habe ich einen 360 m Film (Spule) eingspannt.
  11. Mit der anderen Spur meinte ich Spur 2.
  12. Tja,der Ton auf der anderen Spur, ist aber synchron aufgenommen. Habe ich nochmal angesehen.
  13. Wird Zeit. Was ich gerne mal wissen möchte,wie sich das anhört,wenn man beide Tonspuren,nach der Tonüberspielung ,anhört oder wie geht man bei den Beaulieu vor wenn man eine Tonüberspielung macht.
×
×
  • Create New...