Jump to content

Dieter Scherf

Mitglieder
  • Posts

    134
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Posts posted by Dieter Scherf

  1. Hallo,

    die Lampe hat die Fassung BA15S, 12Volt 100W, sie läßt sich am Projektor auf 2 Stufen einstellen (50% Sparschaltung. Das Licht wird nicht gerade geführt geknickt über ein Prisma.

    Evtl vertsaubt und bedarf Reinigung.

    Gruß Dieter

     

    • Thumsbup 1
  2. Hallo Simon,

    danke für Deinen ausfühlichen Bercht über die ELMO 8-A. So, wie Du schreibst ist die Kamera doch von einigem Wert. Ich habe ja meinen Bericht über die ersten ELMO Doppel-8

    Kameras beim Konvertieren in PDF verloren, werde aber alles nachholen. Mein Hauptaugenmerk liegt auf den äußerlichen Merkmalen und den technischen Möglichkeiten der ELMO,s.

    Das Innenleben wird mir Deinem techn. Sachverstand seh verstänlich beschrieben, alle Achtung.

     

    Viele Grüße

    Dieter2 ELMO 8 - AA mit Titelgerät.XLS

  3.  

    Hallo Kamerafreunde,

    über 100 Jahre 16mm Film wurde hier im Forum schon berichtet. Die Firma ELMO ist schon einige Jahre älter . Meine Idee ist, die ersten Doppel-8 Kameras von ELMO hier vorzustellen, in zwei Teilen.

    Viel Spaß beim Lesen und vielen Dank für eventuelle zusätzliche Informationen. Der erste 16mm Prokektor überhaupt aus Japan und natülich von ELMO ist hier abgebildet

     

     

    Viele Grüße Dieter

     

     

    img1-3.png

    img1-3.png

    ELMO DOPPEL-8 Kameras 1.pdf ELMO DOPPEL-8 Kameras 1.pdf

    • Like 2
  4. Hallo ARCO-Freunde,

    ich habe in meinen Unterlagen die Verschlußzeiten bei Einzelbildaufnahmen der ARCO-Kameras herausgesucht:

    Die Kameras CH-8 und die beiden ZOOM-Arcos haben bei der Stellung Einzelbild und Sektorenblenden-Stellung "0" eine Vesrschlußzeit von 1/27 Sek. bei Stellung "1" 1/55 Sek. Bei der CR-8 und der 803 A konnte ich noch nichts finden, aber warum sollte es bei diesen beiden anders sein.

    Von den ersten 4 ARCO,s habe ich bisher keine Anleitungen

    Viele Grüße

    Dieter

     

    P1010148.JPG

  5. Hallo,

    ich habe zur Verschlußzeit bei 165° und Einzelbildwistellung (bei ELMO-Doppel-8 Kameras ) den Wert 1/17 Sekunde gefunden, bei Ganggeschwindigkeit 16/Sek. Das zeigt, daß das Hochlaufen des Antriebs Zeit braucht.

    Zur Bildrate pro Sekunde könnte bei der ARCO CR-8 auch der Einzelbildzähler plus Stoppuhr herangezogen werden, möglichst mit eingelegtem Film.

     

    Gruß Dieter

  6. Am 6.7.2023 um 18:18 schrieb Semi:

    Die Verschlußzeit dürfte man auch aus Bildfrequenz und Öffnungswinkel ausrechnen können.

     

    Du kannst die Bildfrequenz akustisch messen (Einfach eine Tonaufnahme machen und dann im Schnittprogramm die Wellen Zählen).

     

  7. Hallo,

    herzlichen Glückwunsch zu Deiem neuen ARCO-Tele, und das in so schönem Zustand. Nachtrag zur Focussierung : bei meinem

    ARCO-Tele sind Meter und feet eingraviert.

    Ich freue mich immer, daß andere Sammler oder Begeisterte, ARCO-Kameras haben. Es hat über 30 Jahre gedauert, bis ich die Daten

    zusammengetragen habe, für meine ARCO-Geschichte. Damals gab es kein Internet und Bilder wurden per Fax verschickt. Aber die

    erste ARCO, die ich besaß, habe ich neu gekauft und dann umgestellt auf Doppel-Super-8 mit der ELMO C-300 Gruß Dieterdie ich mit zwei

    Doppel-Super- 8 Rückteilen gekauft habe.

    ELMO c-300 Prospekt.xls

  8. Hallo Semi,

    die Belichtungsmessung erfolgt über eine Selenzelle, viele dieser Selenzellen sind altersbedingt nicht mehr funktionsfähig.

    Die Korrektur der Belichtung mittels Sektorenblende funktioniert, wenn man den Hebel der Sektorenblende leicht gegen das Gehäuse drückt, leicht und stufenlos.

    Gruß Dieter

  9. Die ARCO-Griffe gab es nur zweifarbig und passen nicht an alle ARCO-Modeller, obwohl sie alle ziemlich gleich aussehen.

    Von Mitte Befestigungsschraube bis zum Radius an der Kameravorderkante sind die Maße unterschiedlich.

     

    Gruß Dieter

    Die CR-8 und die 803 sind maßlich gleich, es passen die Griffe für beide.

  10. vor 22 Stunden schrieb ruessel:

    Noch eine Frage zur CR-8. So wie ich gelesen habe, wurde die CR8 in schwarz relativ kurz angeboten (ca. 1 Jahr?), gab es dafür auch passend einen schwarzen Handgriff?

    Den der Kamera beigelegter Griff löst zwar die Kamera aus aber beim loslassen des Schalters am Griff läuft die Kamera weiter. Ich vermute die Rückzugfeder im Griff ist ausgeleiert.

     

  11. Hallo,

    diese Halterung ist tatsächlich zur Montage des Drahtauslösers gedacht, aber auch zur Anbringung des ARCO-Selbstauslösers.

    Für die CR-8 und die 803A sind die Halterungen geleich, für andere ARCO'S passen sie nicht (andere Befestigung) plus Führungsstift.

    Gruß Dieter

    triomat.jpg

    P1010150.JPG

    • Like 1
  12. Am 25.6.2023 um 15:03 schrieb ruessel:

    Dann muss ich wohl die Augenmuschel dem original annähern, obwohl die vorhandene hervorragend funktioniert.

    Ich habe noch was im Netz gefunden, ist der verchromte Aufbau (mit Rändelschraube) eine Vorrichtung für den Drahtauslöser?

     

     

     

     

     

    m67135211286_2.jpg

     

  13. Hallo,

    Sankyo hat eine ganze Reihe filmkameras produziert:

    1. Kameras mit einem Wechselobjektiv

    2. Kameras mit Zweifachrevolver

    3. Kameras mit Dreifachrevolver

    4. Kameras mit Dreifachrevover bei denen statt des dritten Objektivs ein Belichtungsmesser auf dem Revolver war, der mit der 

        Blendeneinstellung der anderen beiden Objektive gekuppelt war. (Nachführmessung)   

    8. Kameras mit Dreifchrevolver bei denen die Einstellung der Blenden und die Entfernungseinstellun über zusätzliche Zahnkränze

        am Revolver synchronisiert waren. Hat man die Blende an einem Objektiv eingestellt haben sich die Blendenringe an den

        andern Objektiven mitgedreht und eingestellt.

        Das Einstellen der Entfernung an einem Objektiv bewirkte automatisch die Focussierung der andern beiden Ojektive.

        Diese Art der Synchronisation von Blende und Entfernungseinstellung hat die Firma OLYMPUS entwickelt und zugeliefert.

        Die entsprechenden Zusätzlichen Zahnräder befanden sich in der Mitte des Revolvers und auf den Suherobjektiven. Die

        Objektive hatten alle den gleichen Durchmesser und bei der Focussierung die gleiche Steigung. Ich habe so etwas bei keinem

        anderen Hersteller gesehen und habe nur Bilder davon (eins im Anhang)

    Viele Grüße Dieter

     

    zekken72-img600x450-1267984708annq5o41010.jpg

    gaiabs1110-img579x600-1282897774pl8bzy5210.jpg

    • Like 2
  14. llo,

    die ARCO Filmkameras wurden alle mit Gummi-Augenmuschel bzw. Okularschutz ausgeliefert. Die meisten sind verloren gegangen.

    Auf einem Bild der ARCO CR-8 aus meiner Sammlung ist ein solcher Schutz abgebildet (Bild weiter unten) oder hier.

    Gruß Dieter

    P2040125 a.jpg

  15. Hallo,

    hier nochmal Informationen zur Abdeckung der Sektorenblenden-Verstellung.

    Die ARCO 803 A kam 1958 auf den Markt mit Metallabdeckung

    Die ARCO CR-8 ( 803 B) kam 1959 auf den Markt (ca. 1,5 Jahre später) auch mit Metallabdeckung.

    Die Kunststoffabdeckung kam erst mit den Kameras CH-8 (804 B)

    Eine Ersparnis kann also bei der 803 A nicht vorgelegen haben. Ich tipper immer noch auf Reparaturen.

    Beigedügt eine Tabelle aller ARCO Filmkameras.

     

    Viele Grüße Dieter

    Kameratabelle.xls

  16. llo,

    die genaue Rastung erfolgt nicht in der Abdeckplatte mit den Markierungen, sondern unter der darunterliegenden Metallplatte.

    Duchleichten Druck auf den Vestellhebel läßt sich die Verstellung stufenlos und ruckfrei vornehmen.

    Die Abstände der Verstellung sind bei beiden Kameras unterschiedlich. Wenn eine der beiden Kameras ein Plastikschild hat,

    deutet das auf Reparaturen unsachgemäßer Art hin.

    Gruß Dieter

  17. Hallo,

    betrifft die Abdeckung für die Sektorenblenden-Verstellung bei der ARCO 803 A und ARCO CR-8, Beide haben unterschiedlich

    viele Rastpunkte aud der Rückseite und sind untereinander nicht austauschbar, Bei der CR-8 gibt eas am Ende der Verstellung

    die zusätzliche Markierung "S" für stop nach der "C" Markierung für close.

    Niur bei der Stellung "S" kann man die Kamera auf Rückwärts stellen, das Ferderwerk bei "N" ablaufen lassen ohne Filmtransport

    und das Einzelbildzählwerk auf "0" stellen.

    Anbei die Abbildung der Verstellung bei der 803 A, sie ist aus Metall.

    Gruß Dieter

    P1300119.JPG

    P2040135.JPG

  18. vor 16 Stunden schrieb Semi:

    Gratuliere zum funktionierenden Belichtungsmesser. Das gibt´s ja leider auch nicht mehr so oft. Meine beiden Arcos (CR8 und 803A) haben leider beide kaputte Belis.

    Zum Schildchen der Variablen Sektorenblende: Da gibt´s zweierlei. Meine CR8 hat ein´s aus Emaille, das leicht ballig ist. Meine 803A hat ein flaches aus durchsichtigem Plastik mit Bedruckung von hinten. War wohl eine Sparmaßnahme. Ob die Plastikschildchen auch bei der CR8 verwendet wurden und ob es 803A-Modelle mit Emailleschildchcen gibt, weiß ich nicht. Aber vielleicht weiß das der @Dieter Scherf.

     

    Das 75mm-Objektiv ist schon interessant, wenn man gerne mal stärkere Teleaufnahmen macht. Solche Brennweite gibt´s für Doppelacht ja kaum. Es ist auch sehr präzise gebaut. Fühlt sich alles sehr hochwertig an. Der Externe Sucher ist auch praktisch, denn er hat eine eigene Mattscheibe. So kann man sehr gut scharf stellen. Er ist auch abnehmbar. Dann kann man das Objektiv an Kameras mit eigener Scharfstellhilfe verwenden (z.B. Beaulieu, Emel Reflex, ...) ohne daß der Sucher stört. Allerdings muß man sich dann ein Deckelchen bauen, mit dem man den Sucheranschluß verschließen kann.
    Mein 75er hat eine Meter-Skala:

     

    IMG_8159.thumb.JPG.36ce112f6cab20d895e67b3c7346820d.JPG

     

    Am Trageriemen von meinem 75er-Objektivköcher hängt noch ein kleines Täschchen mit einem Parallaxenausgleich. Den kann man vor die Sucherobjektive am Revolver der Arco klemmen. Ist dann aber wohl eher für das Standard-Teleobjektiv gedacht, denk ich. Hab ihn noch nie benutzt.

     

    IMG_8160.thumb.JPG.396b3e77d7a710ae9d159280ea98c4bf.JPG

     

    IMG_8161.thumb.JPG.56f572ee2a8dd1b6bdf2ea869843a5f4.JPG

     

     

     

  19. Was alles passiert,

    im Inserat ist ein Fehler passiert: Abgebildet ist eine ARCO 803 A im Text beschrieben ist die viel besser ausgestattete ARCO CR-8. Am Besten erkennt man das, wenn man beide Kameras

    nebeneinander stellt.

     

    Gruß

    Dieter

     

    das Bild zeigt die ARCO 803 A

    P6190089.JPG

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.