Jump to content

Dieter Scherf

Mitglieder
  • Content Count

    49
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

About Dieter Scherf

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

571 profile views
  1. Danke für die Antworten. Ich habe jahrelang mit der C-300 mit Doppel Super-8 gefilmt, und kenne die Kamera genauestens. Ich wollte hier im Forum mal die techn. Wege diskutieren, wie die ELMO Ingenieure die Vorgaben der einzelnen Filmformate in einer Kamera gelöst haben. Single-8 und Super-8 sind nicht besonders schwierig in einer Kamera unterzubringen, mit den entsprechenden Rückteilen. Bei Doppel-8 und Doppel Super-8 waren die Maße Bildmitte zur Bezugskante (Perforationsseite) mit einem Unterschied von 0,88 mm, die Bildgröße und das Greifersystem die großen Herausforderungen. Ich habe mal beide Formate übereinandergelegt (nicht maßtabgerecht) um die Unterschiede zu zeigen. Außerdem die techn. Unterschiede der einzelnen Formate bezogen auf die versch. Rückteile. Demnächst mehr Dieter Vorgaben für Mehrformatkamera.pdf Filmformat Vergleich S-8 N.bmp
  2. Hallo Kamera-Freunde, ich würde gerne die ELMO C-300 zur Diskussion stellen und dabei einige Fragen klären. z. B. Wie wurden das mit den versch. Filmformaten geklärt?, was passiert beim Ansetzen des engtsprechenden Rückteils?, ect. Wer hat Lust mitzureden. bzw. kann etwas beisteuern ? Viele Grüße Dieter
  3. sehr informativ, ich bin überzeugt, daß auch viele andere Kameraproduzenten Wege gesucht haben, das Geschäft Filmkamera voranzutreiben, aber man wird da nicht viel gewahr. Viele Grüße Dieter
  4. Im Handgriff sind tatsächlich Batterien und ein E-Motor zum Antrieb für das Zoomobjektiv. Ein Stift faßt von unten in die Kamera und betätigt die Mechanik für das Zoomobjektiv.
  5. Hallo Simon, ich habe noch eine weitere Doppel-8 Kamera, die mit Federwerk zurückspult, die CANON Zoom 512. Sie kam 1964 auf den Markt und hatte das damals lichtstäkste Zoomobjektiv der Welt eingebaut. (1:1,2 8,5-42,5mm). Wenn man den Sektorenblendenhebel auf "C" schiebt und dann den roten Knopf drückt und den Hebel weiter in Richtunr "R" bewegt, läuft die Kamera beim Auslösen rückwärts, wickelt den Film wieder auf und die Zählwerke laufen auch rückwärts. Ich werde die Kamera demnächst vorstellen. Gruß Dieter
  6. Hallo Ulrich, die Abkürzungen habe ich aus dem ACR übernommen: TLS = Tageslichtspule OZTR = ohne Zahntrommel ISS = im Sucher sichtbar EBZW = Einzelbildzählwerk ELM = elektrischer Belichrungsmesser (Selen) Viele Grüße Dietr
  7. Hallo Simon, wie das im Inneren der Kamera passiert, weiß ich auch nicht. Der Vorgang ist so: Dort, wo der Aufzugschlüssel ist, befindet sich ein Schieber. Dieser Schieber läßt sich nur betätigen, wenn die Sektorenblende geschlossen ist und der Hebel eine Raste weitergeschoben wird auf "STOP", Nur in dieser Stellung läßt sich der Schieber beqwegen. Auf "N" heißt neutral, kann man den Einzebildzähler auf Null stellen und das Federwerk ohne Transport ablaufen lassen. Auf Stellung "R" läuft die Kamera rückwärts, (transportiert durch den Greifen) der Film wird aufgewickelt, das Einzelbildzählwerk läuft rückwärts, , und die Filmverbrauchanzeige im Sucher auch. Auch per Einzelbild kann die Kamera rückwärts transportieren. Hoffentlich habe ich das verständlich beschrieben. Viele Grüße Dieter
  8. Heute wieder einmal eine ARCO Filmkamera-Vorstellung. Diesmal die ARCO CR-8. Diese Filmkamera war das Flagschiff der 8mm Kameras von ARCO mit besonderen Möglichkeiten. Die Kamera hat eine motorische Rückspulung des Films über die ganze Filmlänge bei geschlossener Sektorenblende, Einzelbildzähler, entspannen des Federwerkes ohne Filmtransport ect. Die Kamera kostete DM 995.- Viel Unterhaltung beim Lesen der PDF-Dateien. Eine Anleitung als PDF kann per PN abgerufen werden. Ich freue mich auf viele Kommentare. Gruß Dieter ARCO CR-8 Daten.pdf 5 ARC0 CR-8.pdf
  9. Hallo Ernst, es liegt jetzt eine PDF-Anleitung zur ARCO CR-8 vor. Bei Bedarf, bitte melden. Viele Grüße Dieter
  10. Hallo Ernst, wie bei vielen anderen Filmkameras auch, fehlt meistens die Bedienungsanleitung, es wird drauflos probiert und die tolle Kamera leidet große Schäden. Die Originalanleitung sieht so aus. Eine weitere Anleitung von Neckermann habe ich auch. Viele Grüße Dieter arco anl.bmp
  11. Hallo, für alle, die sich für die Geschichte der fa. ARCO interessieren, habe ich hier angehängt als PDF Datei meine ARCO-Geschichte eingestellt. Viel Spaß beim Lesen. Füe Anregungen und Kommentare bin ich sehr dankbar. Viele Grüße DieterVorwort und Historie.pdf
  12. Hallo, ja, es stimmt, alle mir bekannten ARCO-Kameras lassen sich im Lauf nachspannen. Die ersten beiden ARCO-Filmkamas die K802 und die K802 K hatten noch Zahntrommeln zum Filmtransport, bestimmt aus Kostengrtünden eingestellt. Die ARCO 802 K habe ich im Forum am 5.11.2019 vorgestellt. Viele Grüße Dieter
  13. Hallo Kamerafreunde. Eine besondere ARCO Filmkamera möchte ich heute vorstellen . die ARCO K 804. Diese Kamera wurde nicht in Deutschland angeboten, ist aber besonders erwähnenswert. Die anhängenden Dateien erklären die Besonderheiten. Viele Grüße Dieter ARCO 804 Daten-konvertiert.pdf 4 ARC0 CH - 804 .pdf
  14. Hallo Simon, danke für den Hinweis (Scharfstellmodus), habe ich in den Originalunterlagen geändert. Da gab es also noch andere Kameras, die eine Federwerkentspannung, ohne zu filmen, hatten. Bin gespannt auf Deine Recherchen. Viele Grüße Dieter
×
×
  • Create New...