Jump to content

facel

Neu-Mitglieder
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

About facel

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

111 profile views
  1. Erst einmal vielen Dank für die vielen Antworten. Ich bin erst heute dazu gekommen mich noch einmal mit dem Thema zu befassen. Es ist mir leider nicht gelungen die Ursache für das "Fehlverhalten" des Projektors zu ermitteln. Ich habe meinen Ersatzprojektor Bauer P7 TS daneben gestellt und alle Teile und Einstellungen aussen und innen verglichen. Mir ist nichts Außergewöhnliches aufgefallen. Da ich kein "Schrauber und Tüftler" bin habe ich mich dazu entschlossen den P8 TS als defektes Gerät bei ebay anzubieten. Viele Grüsse facel
  2. Frage an die Spezialisten von Bauer-16mm-Projektoren: meinen Bauer P8 TS habe ich zuletzt vor einem Jahr benutzt. Jetzt will ich ein paar Filme zeigen und ein Problem tritt auf: Stromkabel angeschlossen und eingeschaltet um den Projektor ohne Film laufen zu lassen. Grüne Taste Nr. 2 oben ist gedrückt, der Projektor läuft auch an und bleibt nach ca. 3 Sekunden Laufzeit stehen. Danach tut sich nichts mehr. Egal welche Schalterstellung, der Transport geht nicht. Lampe brennt aber. Die Filmführung habe ich nach Rückständen abgesucht: nichts. Den Rückwand abgenommen: alles dreht sich per Hand, alle Riemen etc sind in Ordnung. Dann habe ich mal einen Film manuell eingelegt, auch dann kein Transport. Orange Stoptaste steht auch richtig. Auch wenn ich die grüne Tast Nr. 2 oben betätige läuft nichts. Das ist schon sehr seltsam. Welche Lösungsmöglichkeit gibt es? Wer kann helfen? Viele Grüsse facel
  3. Erst einmal danke für die Antworten. Damit bin ich aber nicht weitergekommen. Ich habe da eine andere Vermutung: könnte es an der Verstärkersicherung liegen? Die Projektoren haben zwei Sicherungen (lt. Anleitung: Motors.: 1A träge und Verstärkers. 1,6A träge). Wenn die Motors. in Ordnung ist und die andere defekt sollte der Projektor mechanisch laufen, aber der Ton geht nicht. Stimmt das? Ich werde mir mal die Arbeit machen und aus einem voll funktionstüchtigen Gerät die Sicherungen entnehmen und in den befallenen Projektoren testen. Wäre das eine Möglichkeit? Noch eine Frage des Laien: es gibt Sicherungen die sind innen klar und durchsichtig, andere haben wie ein Pulver im Glaskörper. Gibt es da Unterschiede oder ist das egal welche Art man nimmt vorausgesetzt die Stärke ist richtig? Ich bin so nicht der begnadete Techniker, daher eiere ich ziemlich rum. Im Web habe ich dazu weiter (noch) nichts gefunden. Danke für brauchbare Antworten!
  4. Ich besitze mehrere Bauer Super-8/Doppel-8-Projektoren z.B. T 180 / T190 und baugleiche Modelle Neckermann HLD 6000 Ton. Die habe ich jetzt alle durchgesehen und mit Film geprüft. Bei einigen geht der Ton nicht obwohl beim Betätigen des Lautstärkereglers ein "leichtes Brummen" hörbar ist. Ich vermute die Tonköpfe sind verschmutzt. Die habe ich nach Bedienungsanleitung mit Wattestäbchen und Brennspiritus gereinigt. Trotzdem keine Besserung. Vielleicht habe ich auch einen Fehler gemacht. Frage: wo genau sitzen bei diesen Bauerprojektoren die Tonköpfe? Oder gibt es eine andere Ursache? Würde mich sehr über Ratschläge freuen die mir weiterhelfen. Viele Grüsse facel
×
×
  • Create New...