Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'vorstellung'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Allgemeines Board
    • Technik
    • Tips und Tricks
    • Nostalgie
    • Digitale Projektion
    • Schmalfilm
    • Newbies
    • Links
    • Kopienbefunde
  • Kleinanzeigen:
    • Biete
    • Suche
    • Stellenangebote / Stellengesuche
  • Smalltalk
    • Ankündigungen und Forum interne sachen
    • Talk

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Interessen

Found 1 result

  1. LCB

    Vorstellung

    Hallo, ich bin seit einigen Jahren stiller Leser des Forums. Der Schmalfilm war hauptsächlich eine kleine Nebenbeschäftigung, neben meiner Passion, der (chemischen/analogen) Fotografie. Deshalb habe ich nie einen Forumseintrag verfasst, dies soll sich nun ändern. Mein name ist Luca, ich bin fünfzehn Jahre alt und fotografiere seit meinem siebten Lebensjahr mit mechanischen Kameras. Meine ersten Doppel-8-Schmalfilme habe ich vor drei Jahren belichtet, habe mich jedoch dann mehr der Fotografie gewidmet und weniger der Filmerei. Seit Anfang des Jahres ist die Interesse am Schmalfilm zurückgekehrt und ich beschäftige mich nun intensiv mit dem medium Film. Mein Antrieb ist eine große Interesse an Mechanik und der Kunst. Ich habe immer versucht, diese auf den ersten Blick sehr widersprüchlichen Dinge zu vereinen. Dies hat mit der Fotografie nicht so gut funktioniert (ich habe dann hauptsächlich Naturfotografie betrieben), mit dem bewegtem Bild versuche ich mir nun eine neue Möglichkeit zu schaffen. In den letzten Monaten habe ich, um bereit für die bevorstehende Filmarbeit zu sein, Kameraeinstellungen, Perspektive, Inszenierung und Schnitt „trocken“ geübt. Für die Schnittübung habe ich alte Super-8 Familienfilme genommen und versucht etwas „interessantes“ daraus zu schaffen. Natürlich ist der Schmalfilm ein teures Unterfangen, dem bin ich mir bewusst, um so mehr, da ich noch Schüler bin. Mein Vater unterstützt mich jedoch tatkräftig und wenn ich wieder ein paar meiner rund fünfzig Fotoapparate verkaufe (welche teils unverschämt günstig erworben wurden) kommt auch wieder Geld herein – das ist auch ein Vorteil an den alten Geräten: sie verlieren nicht an Wert –. Natürlich behalte ich ca. zehn Kameras, die, welche mir am wichtigsten sind! Ich freue mich über eine schöne Konversation mit euch! Herzliche Grüße, Luca C. Barreca
×
×
  • Create New...