Jump to content
stracki

16mm-Vorführung Dresden am 20.03.: Gwangju 1980

1 Beitrag in diesem Thema

Kleiner Tipp für Analogfilm-Fans im Osten: Der Koreaverband und die Sächsische Landeszentrale für Politische Bildung zeigen am 20.03. um 19 Uhr im studentischen Kino im Kasten (Uni-Hörsaal in der August-Bebel-Straße) drei 16mm-Kurzdokus über den Gwangju-Aufstand von 1980, inkl. Vortrag zur historischen Einordnung.

Die Filme werden garantiert eher Amateuraufnahmen sein, die vorrangig aus historischer Sicht interessant sind, weniger aus ästhetischer oder cineastischer. Ich bin aber sehr gespannt auf die Veranstaltung, da dieses Kapitel der ostasiatischen Geschichte in Deutschland (zumindest in meiner Wahrnehmung) sonst wenig Beachtung findet.

Hier der Link zur Veranstaltung: https://www.koreaverband.de/termin/der-offene-film/

Eintritt ist übrigens frei.

 

Das Kino im Kasten kann ich übrigens auch sonst sehr empfehlen. Als Unikino wird zwar nur während der Semester vorgeführt (April bis Juli, bzw. Oktober bis Januar), aber das Programm ist meist recht spannend (dafür gab es letztes Jahr auch den Kinoprogrammpreis der Mitteldeutschen Medienförderung) und etwas anspruchsvoller, als das der typischen Hörsaalkinos. Außerdem gibt es jedes Semester einige 35mm-Vorführungen (letzten Januar z.B. Bei Anruf Mord von Hitchcock).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×