Jump to content

jenz666

Mitglieder
  • Posts

    889
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Posts posted by jenz666

  1. Nach gut zwei Jahren voll digitaliserten und voll automatisierten Betrieb, ohne 35mm, kann ich sagen:

     

    Es gab und gibt kaum ein Ereignis, im Regelbetrieb, für das ein Vorführer benötigt worden wäre, was wir nicht aus der Zentrale überwachen und steuern könnten.

     

    Einen technischen Leiter benötigen wir natürlich weiterhn, vor allem für die Wartungen, die peinlich genau gemacht werden.

     

    Aber einen Filmvorführer nicht.

     

    Und um Bild und Ton regelmäßig mehrmals am Tag in jedem Saal zu kontrollieren auch nicht, dafür ist er wahrlich zu teuer, das machen andere - so sieht das wahre Leben aus.

     

    Und den Fortschritt, auch anderswo, wird niemand aufhalten können.

    wenn du mal nicht immer so viel mist schreiben würdest, wären wir ein stückchen weiter...

    wenn nix passiert, braucht man keinen der ständig daneben steht, sondern nur wen, der ab und zu mal checkt, das stimmt.

    aber wie oft passiert denn bitte was? es ist doch dauernd eine lampe die nicht an ist, ein bildklappe die nicht aufgeht oder eingrün/pinkes bild, weil der kanal nicht gewechselt hat, wie er sollte... erst am sonntag eine stromschwankung gehabt, die zur folge hatte, das alle projektoren auf fehler gingen und stehen blieben... da will ich sehen, wie das wer aus der zentrale per fernwartung wieder zum fliegen bringt, bevor alle gäste ausgezahlt werden mussten!? bei uns liefen die vorstellungen nach 10 minuten wieder. und da reden wir noch nicht von wartungsarbeite o.ä.

    also chefs die nicht total dämlich sind und lachend ins feuer rennen, werden auch zukünftig nicht auf filmvorführer verzichten (können)!

  2. die frage des threads war doch WO die pause gesetzt werden soll, diese frage kann momantan wohl noch keiner beantworten, aber wie jedesmal üblich, wenn jemand die frage nach einer pausenstelle stellt, geht die ewige grundsatz diskussion wieder von vorne los... das nervt!

    diejenigen die ne pause machen sollen/wollen machen eine und diejenigen die keine machen wollen machen keine und das publikum entscheidet was ihm lieber ist, sowas nennt man abstimmung mit füßen!

    aber jedesmal die gleiche diskussion zu der es nun wirklich keine neuen gesichtspunke oder argumentationen mehr gibt, ist mehr als überflüssig...

  3. sehr richtig!!! Im Kino sollten die Verhaltensregeln die gleichen sein wie im Theater bzw. in der Oper, ich befürchte nur das das heutige Filmtheaterpublikum die gerade genannten Stätten noch nie von innen gesehen haben,schade!

    schon mal dran gedacht dass ein theater oder die oper nur ein bruchteil der besucher haben wie kinos und das hat ja auch einen grund...!

    davon ab werde ich es niemals nicht verstehen, wie man freiwillig in die oper oder ins ballett gehen kann... :)

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.