Jump to content

Ice

Mitglieder
  • Content Count

    36
  • Joined

  • Last visited

About Ice

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/01/1970

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.andrenitz.de
  • ICQ
    106185896

Profile Information

  • Ort
    Bad Harzburg
  1. Ice

    King Kong

    Wie siehts eigentlich mit der Pause aus, spielt ihr? Wenn ja, habt ihr schon Ideen wo ihr sie reinsetzt? Jemand hier der das "Glück" hatte bei der Premiere gewesen zu sein und schonmal ein wenig was dazu sagen könnte? MfG André
  2. Moin, wir spielen, wie fast jeder in DEU in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch HP in einer Mitternachtspreview. Ich persönlich halte nicht sehr viel von Potter, aber bekanntlich viele andere Personen. ;-) Nun ist es so, das wir (mein Kollege und ich) gerne mal ein wenig Filmbezogene Musik spielen würden bevor es losgeht. Allerdings soll diese Musik nur im Kino und nicht im Foyer zu hören sein. Jetzt zu meinen Fragen! Kann ich beim CP 500 hinten bei den Einsteckeinrichtungen einfach einen CD-Player mit einem Klinken/Chinch Stecker in den CP anschließen? Der CP 500 hat dort Chincheingänge beim
  3. Moin, wollte mal anfragen, ob von euch auch jemand beim Kinoton-Lehrgang in Düsseldorf ist. Mein Kollege und ich nehmen an beiden Kursen teil und freuen uns über jede neue Vorführer-Bekanntschaft. MfG André
  4. Man lernt nie aus! Ich danke euch für eure Beiträge. Werde jetzt bestimmt kein ATA mehr benutzen! DANKE! ANdré
  5. Also, ich nehme als erstes immer ATA. Vereibe es solange, bis die Körnung nicht mehr dreckig ist und gehe dann mit "Ayax Kristall" Spray drüber. Das Spray eignet sich auch wunderbar um die ganzen Umlenk- und Stützrollen von der Telleranlage bishin zum Projektor zu reinigen. Probiert es mal aus! Es spart eine menge an Zeit! LG André
  6. Servus, konnte mich leider länge nicht zu dem Thema melden, da mein Inet mal wieder nicht funzte. Das Problem habe ich jetzt auch ohne Fachmann lösen können. Hängt mich nicht auf wenn ich Euch jetzt gleich den Grund des Problems nenne. :roll: Es lag an der Einstellschraube die die Feder gegen das Metallplätchen und der Filzscheibe drückt. Es muss irgend jemand der Zugang hat zu dem Projektor an dieser rumgespielt haben- anders kann ich es mir nicht erklären. Auf jedenfall war diese besagte Schraube dezent zu fest angeschraubt so daß der Druck auf die Filzscheibe zu hoch war und wir
  7. Die Vorprogramme und Filme schneide nur ich bei uns und ich reinige bzw. entferne jede alte Klebestelle. Unsere Aufwickelfriktion wird motorisch durch die Kette angetrieben. Werde dann wohl doch mal den Fachtechniker anrufen :-(
  8. Wir haben das Vorprogramm vom betreffenden Saal schon 2 mal kontrolliert und sind immer wieder zu dem selben Urteil gekommen- das es daran nicht liegen kann. Die Perfos sind sauber ausgestanzt und es sind keine Ränder am Film. Haben ja auch schon das Vorprogramm ausgetauscht mit einem anderen und haben leider den selben Effekt. Mein Kollege hat jetzt das Vorprogramm direkt vor den Hauptfilmgesetzt, und das Problem tritt nicht mehr auf, also kann man die Klebestellen doch eigentlich ausschließen, oder? André
  9. So, habe gestern noch nach der Spätvorstellung sämtliche hier genannten Maßnahmen ergriffen und muss leider folgendes sagen: - Der Filzring ist geölt - Die Nachwickelrolle sitzt fest - Die Rändelschraube die, die Metallplatte gegen den Filzring drückt ist auch nicht zu fest angeschraubt wodurch mehr Zug entstehen würde Habe dann sämtliche Dinge, die Ihr mir genannt hattet bei unseren 5 anderen Projektoren verglichen und bin immer wieder auf die selben Einstellungen gekommen wie die, von dem Projektor mit dem Problem. Ratlos.... André Falls Euch noch etwas dazu einfällt wäre i
  10. Hallo, wir haben seit 2 Tagen ein Problem mit einem unserer Projektoren. Wenn wir das Vorprogramm von Rolle auf Rolle spielen bewegt sich der Film nach einigen Minuten so dicht an die Umlenkrolle unterhalb der Filmandruckkufe, das Tonprobleme zur Folge sind. Der Film läuft dann direkt an der Umlenkrolle und der Ton leiert. Wenn der Film ganz normal im Tellerbetrieb läuft haben wir keinerlei Probleme. Am Vorprogramm selber liegt es definitv auch nicht, da ich auch dieses schon ausgetauscht habe. Kann es sein das der Projektor nicht mehr Sinkron zur Filmrolle läuft läuft? Wäre das Technisch üb
  11. Sowas würde bei uns schon bei der Anzahl von Einsteckringen scheitern. Wie war das organiesatorisch möglich? Wisst ihr da mehr?
  12. Finde es nur nicht so gut, das die Beschreibung in Englisch ist, obwohl sie das Progi auch in DEU rausbringen. Habe jetzt aber einer Bekannten die Beschreibung gegeben, damit sie sie mir übersetzen kann, da mein Englisch nicht sooo gut ist, wie es die Beschreibnung verlangt. ;-)
  13. Mal eine Frage zu den DTS CD's von Terminal. Wir haben die erste Woche über ohne Probleme spielen können, nur jetzt fangen die CD's an zu spinnen und haben ständig aussetzer. Unser Dolbyprozessor hüpft ständig in SR-D um, was die Kunden ja auch mitbekommen wenn es kurz knackt. Ich stelle dieses Problem der "Langlebigkeit" leider in letzter Zeit immer häufiger fest. Kann es sein, das diese CD's mit absicht irgendwann oder nach einer bestimmten Zeit ihre "Wirksamkeit" verlieren? Finde das nämlich arg merkwürdig. Gruß André
  14. Ja, ist mir auch gleich aufgefallen. Zusätzlich noch 5 von 6 Akten auf Foot. Fand ich sehr prinkelnd! Wird bestimmt eh ein Flop! Gruß André
  15. Moin, ich habe mir das Programm jetzt auch einmal besorgt, da auch wir bei uns ab und zu mit Tonproblemen zu kämpfen haben. Jetzt ist mein Englisch leider nicht so gut, das ich es verstehen könnte, bzw. sicher sein kann, das der Zuschauer im Saal davon nix mitbekommt. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir erklären könntet, wie ich das Programm am besten nutze, und was es mir genau bringt, diese Visualisisationen zu sehen. MfG André
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.