Jump to content

dastroeg

Mitglieder
  • Content Count

    30
  • Joined

  • Last visited

About dastroeg

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/01/1970

Profile Information

  • Ort
    Sachsen
  1. Oh ja, so ne DVD hätte ich auch gerne! Freue mich auf ne PN vom Kopierer :-) Dankeschön!
  2. ... oder besser noch das KINOWIKI, das ja in Form eines Wiki ausdrücklich als Mitmach-Projekt angelegt ist: http://allekinos.pytalhost.com/kinowiki...Hauptseite
  3. Danke euch allen für die hilfreichen Antworten! Super! Leite ich an Frau cand. Architektus weiter :-) Tanja
  4. Falls Stefan2 der Besitzer ist ;-), weiß er wohl auch nicht viel mehr als dass es diese Typenbauten gab ... sagt zumindest die Diplomantin. Ich bin ja nur Mittelsmann, äh, -frau. Oder hat Stefan2 im Forum schon mal nachgefragt? Habe zumindest keinen passenden Thread gefunden.
  5. ... aber ihr wart schneller, also eher, meine ich! :-) Viele Grüße um die Ecke!
  6. https://twitter.com/KIF_Dresden Wir erreichen völlig andere Leute als üblicherweise ins Kino kommen, wir haben auf diesem Weg schon Leute für Sonderveranstaltungen gefunden, wir publizieren Dinge hinter den Kulissen und alltägliche absurde Begebenheiten und geben so dem Kino ein Gesicht (finde und hoffe ich) - und nicht zuletzt macht es schlichtweg Spaß und ist eine Herausforderung wegen der Zeichenbeschränkung. Und wir kriegen lokale Geschehnisse recht schnell mit....Ob das Ganze nun was fürs Marketing des Hauses bringt, vermag ich nicht zu sagen - aber es ist eine angenehme Abwechslung z
  7. Eine Architekturstudentin, die ihre Diplomarbeit über ein Kleinstadtkino in Meck-Pomm schreibt, erzählte, "ihr" Kino sei ein Typenbau aus den 1950er Jahren, von denen es mehrere in der DDR gegeben habe. Ich bin sicher, dass ich schon Fotos von baugleichen/ähnlichen Filmtheatern gesehen habe, weiß aber nicht mehr, wo...Mein Bauchgefühl geht Richtung nördliche/mittlere DDR-Bezirke...Kann jemand helfen? Bilder vom Kino und Links gibt es hier: http://allekinos.pytalhost.com/kinowiki...ichtspiele Vielen Dank für die Hilfe! Tanja
  8. Dankeschön! Hatte auch vorhin noch einen älteren Thread entdeckt, in dem das Wort "Schweißerbedarf" fiel ... Werd ich also dort mal nachfragen.
  9. Kann mir eine/r von euch sagen, ob diese Handschuhe, die man beim Wechseln der Projektionslampe tragen soll, eine Einheitsgröße haben oder ob es vielleicht auch irgendwo in Größe XS käuflich zu erwerben gibt? Und wenn ja: Wo? (Leuchtmittelhersteller? Kinotechnikvertrieb? Baumarkt? Nirgendwo was gefunden.) Oder gibt es einen Trick, wie man kleine Frauenhände mit diesen Riesenhandschuhen kompatibel kriegt? ;-) Danke! Tanja
  10. @magentacine: Oh, vielen Dank! Klar, hätte auch selber drauf kommen können nachzusehen, ob es dazu schon nen Post gibt :-)
  11. Folgendes Buch hab ich in den vergangenen Tagen regelrecht verschlungen und für sehr interessant befunden: Iwailo Schmidt: Der unsichtbare Filmstar. Eine Liebesgeschichte aus der Epoche des Kinos. Dresden 2008. Der Name des Verfassers kommt sicher einigen von euch bekannt vor - ein Dresdner, der Mitte der 80er Jahre in Langenau gelernt hat, schildert seine recht persönlichen Erinnerungen (nicht nur zur ZBdL), gewürzt mit ner Liebesgeschichte ;-)
  12. :-) Ja, natürlich. Übersetzung wäre kein Problem, dauert nur seeeehr lange ...
  13. Und da wir schon beim "Outen" sind: Wer is hier weiblichen Geschlechts und Vorführer, äh, -in? :-) Gibt's dazu zufällig schon nen Thread? Habe bisher nix gefunden, nur die Diskussionen, ob Damen oder Herren die besseren Vorführer sind ... Und kann man da auch so ne hübsche kleine Volkszählung veranstalten? ;-) LG Tanja
  14. Ja, aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass man in Schweden einen "Berufsausweis" des "Kino-Eigentümer-Kontrollbüros" haben muss, sonst darf man nicht als Vorführer arbeiten (egal, ob Aushilfe oder festangestellt). Die haben da ein ganz gutes Lehrbuch (naja, eher ein dickes Heft ;-)), inzwischen in der zweiten oder dritten überarbeiteten Auflage: Grundlegendes zu Vorführtechnik, Bild-/Tonformaten, Filmbehandlung, Pflege/Wartung, Fehlersuche und -behebung, hintendrin Kontrollfragen. Man muss das durcharbeiten, lernen, und parallel Vorführen lernen/üben in einem Kino. Wenn man eine besti
  15. Hallo Katharina, schau doch mal da rein: Egon Schirmbeck und Till Boettger (Bauhaus-Universität Weimar)/Eva Matlok (AG Kino - Gilde e.V.) (Hrsg.): Weiße Wand. Lichtspieltheater. Weimar 2008. In diesem dünnen Band sind Entwürfe von Architekturstudenten der Bauhaus-Uni zur Kinogestaltung (innen und außen) aus einem Entwurfsprojekt am Lehrstuhl für Entwerfen und Innenraumgestaltung versammelt. Vielleicht hilft Dir das ja weiter. Ganz abgesehen davon hat mein Vorredner Filmtechniker recht, wenn er das Begriffswirrwarr (Architekturkonzept/Programmschwerpunkt etc.) kritisiert.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.