Jump to content

lawau

Mitglieder
  • Posts

    93
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by lawau

  1. HA! Sehr gut, vielen Dank für das Dokument Carsten!
  2. Hallo zusammen, ja genau, eben dieses meine ich! @Anton: ich schick dir mal ein Bild von der Rückseite!
  3. Hallo Zusammen, hat vielleicht jemand eine Bedienungsanleitung oder einen Schaltplan für die berühmt-berüchtigte Abhöreinheit von Kinoton? Komme da nicht weiter... Liebe Grüße Philip
  4. Hallo in die Runde, bei unserer FP30 mit 7KW lampenhaus und 3KW Kolben, geht der Lüfter oben immer mit der Lampe aus, läuft nicht nach. Hilfe! Liebe Grüße Philip
  5. Sehr richtig, SR lohnt sich hier, sehr gute Mischung, schön dezent!
  6. Zusätzlicher 35mm-Termin in Karlsruhe: Diesen Dienstag, 25. Juni - Fritz Lang's "M". HfG Karlsruhe - im ZKM Gebäude, Lorenzstraße 15 Eintritt Frei https://www.hfg-karlsruhe.de/aktuelles/filmabend-dingwelt-als-bildwelt/ Filmabend: Dingwelt als Bildwelt Fritz Langs „M“ von 1931 und die Neue Sachlichkeit mit einer Einführung von Prof. Dr. Jürgen Müller (TU Dresden) © Fritz Lang, Bundesarchiv Fritz Langs „M“, jüngst für das Fernsehen neu adaptiert, ist ein Schlüsselfilm für die Weimarer Zeit. Seine zentrale Figur, ein Kindermörder, spielt auf die historischen Ereignisse um Peter Kürten an, der als ‚Monster von Düsseldorf‘ in die Geschichte eingegangen ist. Dabei gelingt es dem Regisseur, das nur schwer darstellbare Thema des Serienmörders durch den Wechsel von „heißen“ und „kalten“ Bildern zu gestalten. Nicht selten greift er dabei auf Vorbilder aus der Kunst der Neuen Sachlichkeit zurück. Die Einführung spürt dieser Inszenierungstechnik nach und gibt Einblick in das weitere filmische Werk Fritz Langs. Im Anschluss folgt die Filmvorführung.
  7. Ja die stehen hier noch, alles einsatzbereit! ?
  8. Kleine Französische Reihe an der HfG Karlsruhe, im ZKM Gebäude, Lorenzstraße 15 Jeden Donnerstag 20.30 Immer als 35mm OmeU Eintritt Frei FLYER Institut francais.pdf
  9. Hallo in die nette Runde! wir möchten bei uns im Kino eine neue Kasch-Vorhangzuganlage einbauen. Aus einer Kinoauflösung haben wir die Fahrstuhl-Steuerung und aus seperater Quelle einen Motor. Nun geht es darum, das zusammen zu basteln. Die Verkabelung war vor Ort noch am Stück und wurde hier nun übertragen, d.h Stromanschluss ist klar, Tableaubelegung, Mikroschalterbelegung, etc. Es wäre nur schön, einen Schaltplan zu haben, da wir aus der ursprünglichen 3-Positionen Einheit auf eine 4 Positionen Einheit umsteigen möchten, es gab dort im Lager auch noch Einheiten mit 4 bzw. 6 Positionen. Ich habe schonmal die 3-Positionen Einheit mit der 4-wegigen getauscht. Das heisst man bräuchte noch einen vierten Endschalter, und seine Belegung. Alles erstmal provisorisch auf einer Holplatte montiert. Ziel ist ein Kaschsystem mit vier Positionen: 2.35 - 1.85 - 1.66 - 1.37 - anfahrbar aus jeder Position. Ist das mit unserem Fund überhaupt zu realisieren? Ich denke, die Bilder sagen Erfahrenen in diesem Gebiet mehr als mein laienhaftes Gerede :) Bin um jeden Ratschlag dankbar, alternativ auch dankbar für Angebote über etwas "zeitgenössischere" Schaltungen. Liebe Grüße und Dank schonmal vorab, Philip
  10. Hallo, wir kamen vor kurzem zu einer Kopie von Thelma und Louise. Es fehlt einfach komplett die "Vergewaltigungsszene", also die Kultszene, in der er dann zu Thelma sagt, "L***** meinen Sch****!" und sie in erschiesst. Weiß jemand, ob so was der Zensur zum Opfer fiel 1991? Wohl kaum, da hat jemand die komplette Szene entfernt, ein lüsterner Theaterleiter oder Vorführer? Liebe Grüße, Philip
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.