Jump to content

philippleeheidrich

Neu-Mitglieder
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

About philippleeheidrich

  • Rank
    Newbie
  1. Hey! Sicherung und Pole getauscht und läuft wie am ersten Tag. ?
  2. Hi Harald! Vielen Dank für die schnelle Antwort! Klingt sehr plausibel! Der Elektroladen um die Ecke hat nur mittelträge Feinsicherungen, aber das sollte schon hinhauen. Mich verwunderte an der Anleitung nur, dass die Abbildung (in meinen Augen) die weibliche Seite des Steckers zeigt, obwohl an der Kamera die männliche Seite ist. Von "seen from outside" ausgehend, spiegelt sich ja + und -, je nachdem ob ich auf den Stecker oder die Kamera schaue. Und da habe ich mich wohl für die Sicht auf den Stecker entschieden und das hat zum Kurzschluss geführt. Aber jetzt ist alles klar! Vielen vielen Dank und liebe Grüße! Philipp
  3. Hallo, nachdem die alten Zellen des Akkus meiner H16-EL MK3 sehr in die Jahre gekommen sind, habe ich diese durch neue ersetzt und beim verlöten scheinbar + und - im Stecker vertauscht und die Sicherrung der Kamera durchgehauen. Das einzige, was ich der Sicherung und dem Handbuch entnehmen kann ist, dass es eine T2a 250v Sicherung ist. Steht die „2“ im Namen für die Amperezahl? Amazon bietet mir für diesen Sicherungstyp nämlich ein ganzes Set an Sicherungen mit verschiedenen Amperenzahlen an, was mich ein bisschen irritiert. Bei der Gelegenheit: bildet die Zeichnung im Handbuch den Stecker des Akkus oder die Buchse der Kamera ab? Optisch sieht die Zeichnung 1:1 wie der Stecker aus, scheint aber die Buchse der Kamera zu sein. Handbuch (englisch): http://www.vintagecameras.fr/images/MonSite/BOLEX/H16_Reflex/_Doc/BOLEX_H16_EL_Manuel_en.pdf Vielen Dank und liebe Grüße! Philipp
×
×
  • Create New...