Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'lampenvorwiderstand phasenanschnittsteuerung'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Allgemeines Board
    • Technik
    • Tips und Tricks
    • Nostalgie
    • Digitale Projektion
    • Schmalfilm
    • Newbies
    • Links
    • Kopienbefunde
  • Kleinanzeigen:
    • Biete
    • öffentliche Ausschreibungen
    • Suche
    • Stellenangebote / Stellengesuche
  • Smalltalk
    • Ankündigungen und Forum interne sachen
    • Talk

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Interessen

Found 1 result

  1. Über den Siemens 2000 ist hier schon viel geschrieben worden, u.a. auch über die Vorwiderstände für den Motor und die Projektionslampe, von denen vor allem der für die Lampe bei längerer Projektion einen ordentlichen Heizlüfter abgibt. Überdies ist man gezwungen, jeweils die für den Vorwiderstand passende Lampe - typischerweise 100 V 500 VA zu verwenden, die schlecht zu bekommen und dann auch noch teuer sind. Habe mir gedacht, dass es möglich sein sollte, auf den Lampenvorwiderstand zu verzichten und statt dessen eine Phasenanschnittsteuerung zu verwenden. Die kann man mit recht wenigen Bauteilen preiswert selber bauen, man kann aber auch ein fertiges Produkt für ca 18-22 Euro als vergossenen und sehr leistungsstarken Baustein bekommen, und den hab ich mir beestellt. Die Firma KEMO electronic bietet einen Leistungsregler für Eingangsspannungen von 110-240 V Wechselspannung an , der eine Ausgangsleistung von 2600 VA abgibt und damit für die ProjektionslaWähle die Dateien hier aus... Klicke,hier, um Dateien auszuwählen mpe mehr als geeignet ist. Er hat nur 4 Anschlußkabel, der Laststromkreis wird einfach in Reihe mit der Projektionslampe geschaltet, wobei der projektorseitige Helligkeitsregler erhalten bleiben kann, die beiden anderen Anschlüsse werden mit einem Potentiometer belegt (470 Kiloohm), oder mit einem Festwiderstand, wenn man die Schaltung einmal abgeglichen hat. Die größte Schwierigkeit liegt m.E. darin bei derVielzahl der Modelle die richtigen Kabel zu finden, da ist Messen angesagt. Für eine 110V 750 VA Lampe habe ich einen 200 Kiloohm -Widerstand verwendet, und die Schaltung arbeitet damit einwandfrei. Man kann damit jede Lampe verwenden und die Helligkeit individuell über das Poti anpassen. Der Vorwiderstand der Lampe auf dem Keramikkörper wird gebrückt und kann (muß aber nicht) dann entfernt werden, die Brücke ist entscheidend (Kupferkabel, ca 1 -1,5 Quadratmillimeter im Querschnitt). Der Baustein passt auf das Abdeckblech des Motors und muß isoliert montiert werden, da der Montagewinkel spannungsführend ist. Das ist eigentlich schon alles Ok. Wer sich mit Netzspannung und Elektrotechnik nicht auskennt, sollte lieber die Finger davon lassen, unsachgemäß ausgeführte Installationen sind lebensgefählich. Mit etwas Geschick kann man den Siemens 2000 aber aufpeppen und seine Heizlüfterqualitäten deutlich reduzieren.


×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.