Jump to content

Christie Vive Audio das rad neu erfunden ?


kgb
 Share

Recommended Posts

[...] Letztens erst wieder 4kHz mit 5,6dB Anhebung gesehen, das muß plärren. [...]

 

Autsch... gerade bei 4kHz.

 

Eine Differenz zwischen zwei Bändern von über 4 dB halte ich schon für Blödsinn. 12 dB sind einfach nur ein Beweis von Inkompetenz.

Leider ein weit verbreitetes Problem. Die Meisten konfigurieren scheinbar nach dem Motto: Rauschen drauf und Frequenzgang glatt bügeln. Fertig.

Da kommen genau die blödsinnigen EQ-Einstellungen raus, die @Jensg oben beschrieben hat. So ein Dauerton hat mit der Realität im Anwendungsfall einfach nicht viel zu tun.

Hier bekommt man mit einem Chirp idR. bessere Ergebnisse. Erfahrung und ein gutes Gehör ersetzt hier aber auch nix.

 

Das Schlimme ist dabei, dass in einigen Fällen der EQ auf Flat besser klingt, als die „Einmessung“. :roll:

Link to comment
Share on other sites

Tja, diese blödsinnigen EQ-Einstellungen waren jahrelang Industriestandard...

 

...mein Lieblings-Paper dazu: http://www.hps4000.com/pages/general/the_mythical_x_curve.pdf

 

Übrigens hatte ich jüngst das Vergnügen, das hier eigentlich diskutierte Christie-Vive-System in einer Dolby Cinema Installation in Hilversum in den Niederlanden zu hören - das klang wirklich ganz hervorragend!!!

 

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Naja, ich würde es auch heute noch als Industriestandard bezeichnen. Glücklicherweise gibts ja Ausnahmen. Aber abgesehen von denjenigen, die im Zuge der Digitalisierung richtigerweise auch in Ton investiert haben, ist es oft noch schlimmer geworden.

Man achte mal auf die "Großen". Da steht immer noch der CP500 in seiner ursprünglichen Konfiguration. Im Zuge der Digitalisierung wurde die Bildwand zugunsten von Mehrwegbrillen ausgetauscht. Und auch Bodenbeläge von Teppich auf PVC umgestellt.

Auf die Idee hier mal jemanden die Einstellungen korrigieren zu lassen, ist in vielen Fällen offenbar niemand gekommen. Zusammen mit anspruchsvollerem PCM-Ton klingt das einfach schlimmer als vorher. Hier achtet beim Mix nämlich kaum einer mehr auf die Unzulänglichkeiten diverser „Standardinstallationen“.

 

Zurück zum Thema: Vive hab ich bisher leider nicht gehört. Bin aber demnächst in Köln zu Besuch, da ist Leverkusen nicht weit. Und Ende März geht’s nach Holland. Da wird dann ein Dolby Cinema in Augenschein genommen. Bin sehr gespannt.

 

Ein paar Fragen hätte ich an @Christie_Germany interessehalber. Wie wird denn so ein LA5 untenrum unterstützt? Durch die doppel 15er oder 18er ausm Subwoofer-Katalog? Und wie viele? Einer wie auf dem Bild der Homepage dürfte ja kaum ausreichen um da mitzukommen!?!

 

Na gut mal abwarten was Audio mäßig kommt.

Also Ich muss sagen es passt.............fast bis auf Feinheiten. Der Bass geht auf keinen fall bis unter 30HZ was sagt die Einmessung ?

Die Hi decken Effekte hätte Ich mir Stärker gewünscht. Das ansprechverhalten hätte noch einen dick knackiger komme können.

Und der max. Pegel hätte ruhig noch etwas höher sein dürfen.

Kurze Anmerkung von meiner Seite: Die S218 Subwoofer haben einen Frequenzgang von 20-250 Hz, bauartbedingt abgestimmt auf 23 Hz. ...... Einmessung kam direkt von Dolby, da haben wir keinen Einfluss drauf. Alle Datenblätter findet Ihr unter www.viveaudio.de

Stefan

 

Naja, 20 Hz bei -10dB. Die 103dB Wirkungsgrad… hört sich gut an. Daraus scheinbar den Maximal-SPL berechnet. Ist ja so üblich. Aber Moment mal: Laut Datenblatt ab 40Hz! Was soll so eine Angabe für die Dimensionierung für LFE? Typische Datenblattmogeleien. Um dann wirklich auf 20Hz zu kommen brauchts rund 10x so viele Kisten.

 

Insofern halte ich die Einschätzung von @kgb, dass es erst ab 30Hz wirklich los geht für sehr plausibel. Ist vermute ich auch gut so. 16 doppel 18er sind zwar ordentlich, der Saal hat aber auch ordentlich Volumen. Lieber knackige 30Hz mit Pegel, als auf Teufel komm raus jedes Quäntchen Tiefgang zu boosten. Gehen bloß die Endstufen in die Knie. Da haben die Dolby Menschen wahrscheinlich alles richtig gemacht.

Edited by Eliminator (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Klasse Diskussion. ......es war schon ein guter Pegel habe Spashalber mal Begleitung gefragt und die Antwort hatt mich sehr überrascht Ihr war es nicht zu laut. Macht die Kuppel nicht unnötige Reflexion in den Raum ?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.