Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
carstenk

Call Me By Your Name

3 Beiträge in diesem Thema

Wie es aussieht benötigt die deutsche VF von 'Call Me By Your Name' die italienische OV, nicht die ebenfalls auf der Platte befindliche englische OV. Bei nem Kollegen platzte letzten Freitag um ein Haar die Vorstellung, weil er versehentlich die englische OV und die deutsche VF eingespielt, aber nicht geprüft hatte, ob die KDM dann tatsächlich die deutsche Version fürs Abspiel frei schaltet.

Im Nachhinein kann man sich zwar denken, dass das bei einer italienischen Produktion zumindest nicht unwahrscheinlich ist, obendrein ist die englische OV_CPL mit EN-en_OV und somit fest eincodierten englischen Untertiteln gekennzeichnet, und kommt damit tendenziell nicht für eine deutsche VF in Frage. Allerdings ist es ja auch in einer deutschen VF zumindest nicht verboten, ein paar englische Untertitel zu haben. Der Begleitzettel von ARRI lässt sich zu dem Thema leider nicht aus, obendrein wird gerade die für die deutsche VF nötige italienische OV als letzte CPL in der Versionsaufstellung gelistet, die deutsche VF ganz oben, direkt darunter die englische OV. Das hätte man auch besser machen können.

 

Pech gehabt. Dadurch, dass die englische OV die Untertitel eincodiert hatte, waren die Bild-MXFs auch leider nicht für die italienische OV nutzbar, und das heisst, er musste vor wartendem Publikum die komplette italienische OV mit über 200GB in den Doremi  einspielen. Immerhin war es eine CRU-Platte und keine USB...

 

Das machen andere Server ja doch smarter, der Barco ICMP z.B. ingested automatisch alle für eine VF benötigten OV Komponenten, wenn sie auf der gleichen Platte oder dem gleichen Ingest-Pfad verfügbar sind. Dadurch kein Rätseln über die nötige OV. 

 

- Carsten

 

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Sony hätte man ohne "richtige" OV keine SPL anlegen können. Fand ich übrigens auch interessant, dass mal die italienische Fassung die OV-Fassung war und nicht die englische. Ich bin aber der Meinung, dass die englische Fassung als VF gekennzeichnet war (hab den Film aber nicht mehr im Haus um das evtl. prüfen zu können).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Beipack.-Zettel von ARRI als Scan hier. Es gab auch eine englische VF, aber das war die englische mit deutschen Untertiteln (EN-DE), ansonsten eben noch eine EN-en_OV.

 

Mit der SPL sachste was - glaub es oder nicht, aber die Kollegen, die das Problem hatten, spielen ohne SPL, da merkt man das unter solchen Umständen erst auf den letzten Drücker.

 

- Carsten

 

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×