Jump to content

HdGehres

Mitglieder
  • Content Count

    266
  • Joined

  • Last visited

About HdGehres

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 04/15/1948

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Ketsch

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die ersten und die letzten Akte sind doch leicht zu finden. Damit ist schon mal die Anzahl der Filme bekannt. Bleibt noch der Rest der Rollen zum puzzlen. Anhand der Randsignierung oder der Bildstriche (Form, Größe und Art) sollte das klappen.
  2. Was ist davon zu halten?? Kino mit Streaming-Dienst Auch die Kinos der Mannheimer Filmtheaterbetriebe Spickert (Cineplex, Cinemaxx) sind derzeit geschlossen, ein Filmangebot bietet das Unternehmen aber jetzt im Internet an. Laut einer Mitteilung steht ab sofort „unter www.cineplex-home.de ein sehr umfangreiches Angebot an aktuellen Filmen und Serien zum Streamen zur Verfügung“. Im Angebot seien aktuelle Filme ebenso wie Klassiker. Der Kinobetreiber möchte so „den Kontakt zu den Besuchern und Kunden halten“. Sobald die Kinos wieder geöffnet hätten, sei „Cineplex Home“ als erweiterter Dienst zu verstehen, falls ein gewünschter Film nicht mehr im Kino laufen sollte. Der Preis betrage pro Film zwischen einem und 4,99 Euro, teilte das Unternehmen auf Nachfrage mit. (Internetadresse: www.cineplex.de)
  3. "Greyhound" ist inzwischen auch verschoben.
  4. Nachdem unser Sony-Server getauscht wurde läuft alles wieder. Allerdings ist durch den Tausch der komplette Content und die Schlüssel weg. Es musste alles neu aufgespielt werden. Warum die 7 Wechselplatten nicht einfach in den Neuen (gleicher Typ!!) getauscht werden können bleibt wohl ein Geheimnis von Sony. Woodstock wurde am Sonntag nachgeholt mit 64 Besuchern. Ob ich noch Zeit habe das Problem mit den Cues in den Sub-SPL bei "Woodstock" zu testen, weiß ich noch nicht. Der Schlüssel läuft in einigen Stunden ab. Hansdieter
  5. Wieviel Pech kann man haben!!!! Unser Sony-Server streikt. SSD ist defekt. Heute werden etwa 60 erwartungsfrohe Besucher auf den "Woodstock"-Film verzichten müssen. :-(
  6. Die Cues können es nicht sein, da die ja ansonsten einwandfrei funktionieren, auch in SUB-SPLs. Die Intermission-Option wird ja gar nicht verwendet. Wie bereits beschrieben, liegt zwischen den beiden Hauptfilmen nur ein Schwarzblock von 10 Minuten. (als Schwarz-DCP und nicht als Serverblack.) Ich starte heute mal einen weiteren Versuch. Ich tausche die beiden Hauptfilm-DCP von Woodstock gegen zwei andere Hauptfilme aus und setzte die gleichen Cues. Hansdieter
  7. Wie sooft deutet man einen Fehler manchmal falsch. So auch in diesem Fall. Dazu erst einmal unsere normale SPL für eine normale Vorstellung die wie folgt aussieht: 1. SPL mit Steuerbefehlen (Vorhang, Licht, Kasch, Ton etc.) 2. Trailer + Werbung 3. SPL mit Steuerbefehlen (Hauptfilm-Ton, Licht aus etc.) 4. SPL mit dem Hauptfilm (Cues für Abspann-Dialicht, Licht, Vorhang zu) 5. SPL mit Steuerbefehlen (Pausenmusik, Lampe aus etc.) Das läuft auch so immer noch perfekt. Jetzt kommt's: Wir spielen Woodstock bestehend aus zwei DCP-Teilen 1. SPL mit Steuerbefehlen (Vorhang, Licht, Kasch, Ton etc.) 2. Trailer + Werbung 3. SPL mit Steuerbefehlen (Hauptfilm-Ton, Licht aus etc.) 4. SPL mit dem ersten Teil Woodstock Hauptfilm (Cues für Pausenlicht und Ton) 5. Schwarzteile mit Gong ca. 10 Minuten 6. SPL mit dem zweiten Teil Woodstock Hauptfilm (Cues für Abspann-Dialicht, Licht, Vorhang zu) 7. SPL mit Steuerbefehlen (Pausenmusik, Lampe aus etc.) Die Cues in den beiden Hauptfilm-Teilen werden nicht ausgeführt. Die Hauptteile separat zum Test abgespielt; die Cues werden ausgeführt. Nur den ersten Teil getestet (Rest aus der SPL entfernt. 1. SPL mit Steuerbefehlen (Vorhang, Licht, Kasch, Ton etc.) 2. Trailer + Werbung 3. SPL mit Steuerbefehlen (Hauptfilm-Ton, Licht aus etc.) 4. SPL mit dem ersten Teil Woodstock Hauptfilm (Cues für Pausenlicht und Ton) Cues im Hauptfilm werden nicht ausgeführt. Neuer Versuch: Die Cues aus beiden Hauptfilm-SPL entfernt und die Cues an die entsprechenden Positionen in der Gesamt-SPL gesetzt. Jetzt werden alle Cues ausgeführt. Eine logische Erklärung hierzu fehlt mir momentan. Hansdieter
  8. Letzte Woche wurde das Update aufgespielt. In der Cue-Liste tauchen nun etliche Befehle auf, die für den Betrieb von Doppelprojektion erforderlich sind (lt. Techniker). Die Befehle werden von uns nicht gebraucht, lassen sich aber auch nicht entfernen. Das große Problem ist nun aber folgendes: Alle Cues in Playlist die nach dem Update erstellt wurden funktionieren nicht mehr. Licht, Vorhang, Ton, Laustärke etc. funktioniert nur noch in Playlists die vor dem Update erstellt wurden. Mal sehen was die Service-Techniker dazu sagen. Hansdieter
  9. Leider ist nicht einmal der Verleih in der Lage die tatsächliche Laufzeit des DCPs mitzuteilen. In der Warner-Liste steht 184 min (Director's Cut). Der DC hat aber 216 Minuten. Erst die Festplatte scheint die Gewißheit zu bringen. 184 min | 184 min (1970) | 224 min (1994) | 228 min (director's cut) | 216 min (director's cut) | 215 min (DVD) | 356 min (Director's Cut w/ additional & exclusive footage) HdG
  10. "Blues Brothers" hatten wir in unserem Dezember-Programm in einer Sondervorstellung. 37 Besucher. Verleih UPI.
  11. "Easy Rider" und "Woodstock" werden in letzter Zeit des Öfteren nachgefragt. Hier wurde wohl wieder ein Jubiläum verschlafen. Oder gibt's die inzwischen Digital??
  12. Am 18.4. bekamen wir eine Mail mit dem Hinweis: Ihre TRAILERLOOP-Anmeldedaten gelten auch für EclairPlay. Sie müssen lediglich ein neues Passwort vergeben. Dazu senden wir Ihnen am 18.04.2018 ein vorläufiges Anmelde-Passwort zu, welches Sie nach erfolgter Anmeldung unter MyEclairPlay ändern können. Heute ist der 19.4. und noch keine Mail mit dem vorläufigen Passwort eingetroffen. Hat schon jemand die angekündigte Mail bekommen? HdGehres
  13. Falls keine Rücksendeaufkleber dabei sind, senden wir die DCPs mit DHL als Paket (5,99 €) zurück. Das geht problemlos seit einigen Jahren so. Heute bekomme ich plötzlich die letzten Sendungen zurück mit dem Vermerk wegen Fehlfrankierung. Begründung: Da es sich um Kunststoffboxen handelt müssen diese als Sperrgut verschickt werden. Zuschlag für Sperrgut 22,50 €!!! Dabei wird auf die AGB verwiesen. Da steht aber nichts davon drin. Hotline teilt in gebrochenem Deutsch, dass man leider auch nichts weiß. Mal sehen wie's jetzt weitergeht. Fast 30 Euro für ein 2 Kilo Plastikköfferchen ist ja wohl ein Witz. Hansdieter
  14. Auch bei "normalen" Klassikern ist eine reguläre Vorstellung kompliziert. Beispiel: "Ich denke oft an Piroschka". Beim Deutschen Filminstitut sind die Vorführrechte zum Preis von ca. 150,00 € einzuholen. Bei Kiepenheuer-Medien sind die Autorenrechte zum Preis von ca. 70,00 € einzuholen. Den Content (DVD / Bluray) muss selbst besorgt werden. Hansdieter
  15. Es muß natürlich heißen .mxf Dateien!!
×
×
  • Create New...