Jump to content

Kino-Guy

Mitglieder
  • Content Count

    22
  • Joined

  • Last visited

About Kino-Guy

  • Rank
    Member
  • Birthday 01/01/1970

Profile Information

  • Ort
    Niedersachsen
  1. Da Du gerade zwischen Freeware und OpenSource unterscheidest, möchte ich Dir folgende kleine Lektüre nahelegen: http://de.wikipedia.org/wiki/Freeware
  2. Woher hast Du das denn? GIMP wird unter der GNU General Public Licenseveröffenlicht. Wo beschränkt die GPL kommerzielle Nutzung?
  3. In unserem kleinen Kino sind wir mittlerweile übrigens fast komplett auf Open Source Software umgestiegen. Der Webserver läuft schon seit Ewigkeiten auf einem LAMP System. Die Buchhaltung und Korrespondenz erledigen wir mit OpenOffice.org, unsere Flyer layouten wir mit GIMP. Als Betriebssystem setzen wir derzeit Kubuntu ein. Ein solches System ist auch bei der Hardware recht genügsam, so dass wir alte Hardware noch etliche Jahre länger einsetzen können. Viele Grüße!
  4. Hallo, ich hab schon hier im Forum danach gesucht aber nichts gefunden... Wir sind Nachspieler und da habe ich schon mehrmals auf dem Startband und den ersten Metern eines Aktes Rest von Öl gefunden. Ich bin mir nicht sicher, woher dieser "Schmierfilm" auf dem Film kommt und woraus er genau besteht. Komischerweise ist es auch nur ein kleiner Teil des Films, nur einzelne Akte und nicht die gesamte Kopie. Habt Ihr schonmal ähnliches beobachet? Wie entfernt Ihr dann diesen Schmierfilm, oder lasst Ihr das Zeug dran? Grüße!
  5. Danke, damit hast doch Du die Meisterleistung Deines Vorgängers noch übertroffen! :evil: Wir bekommen den Film nächste Woche. Ich freue mich schon auf die neuen Lücken beim Aktwechsel! :?
  6. Ruf doch einfach mal bei einem 35mm-Verleiher an und frag dort nach. Ich glaube zB Warner verleiht auch DVDs zur Aufführung. Kannst ja mal berichten, was bei rauskam.
  7. Dieses Verfahren hat aber auch seine Vorteile. Wenn das alle so machen, kannst Du immer wunderbar erkennen, wie viele Vorspieler die Kopie schon hatte. Außderdem verkürzt das die Vorführzeiten, so dass Du schneller Feierabend hast. Diese Vorteile sind einfach erdrückend. Lasst uns dieses Verfahren zum neuen Standart erklären! :twisted:
  8. Wir haben auch schonmal eine Kopie bekommen, die einen Laufstreifen von Anfang bis Ende hatte. Ich habe dann kurz dem Verleih bescheid gesagt und mir wurde dann gesagt, die Kopie würde nach uns aussortiert werden. Keine Ahnung, ob unser Vorspieler dafür in Regress genommen wurde. Klar ist eine Kopie nach endlosem durchnudeln irgendwann mal hin. Das ist dann aber doch kein Fall für die Filmversicherung, sondern mehr oder weniger normaler Verschleiß. Dafür wird doch dann niemand in Regress genommen! Solche Laufstreifen entstehen doch auch nur, wenn man den Film wirklich mal über eine Kan
  9. Die Versicherung für die Kopien soll uns jetzt ca. 900€ pro Jahr kosten! Angeblich weil es es da dauernd Schäden geben soll. Das ist ja jetzt wohl der absolute Hammer! Wie oft schrotet Ihr denn die Kopien? Bei uns ist das in den letzten Jahrzenten nicht einmal vorgekommen.
  10. Was sind denn bei Euch schon für Schäden an den Kopien aufgetaucht, so dass der Verleiher von Euch Schadensersatz haben wollte?
  11. Ok, das Ding vom HDF heißt Movie-Cover. Die ist aber viel umfangreicher als es für uns nötig ist und deshalb auch leider viel zu teuer. :( Ich habe jetzt mal den Agenten von unserer Haftpflicht gebeten, mir ein Angebot für eine Filmversicherung zu machen. Mal schauen, was da rauskommt...
  12. Wir hatten eine separate Film- Ton- Datenträgerversicherung bei der DFG. Die haben aber nun das Geschäft eingestellt und uns deshalb logischerweise gekündigt. Schadensfälle bei uns aus den letzten Jahren sind mir nicht bekannt.
  13. Ein Haftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden haben wir natürlich! Welche "Kino Einheitsversicherung" meinst Du denn?
  14. Uns wurde die Film(Positv)-Versicherung gekündigt. Mich würde dazu mal folgendes interessieren: Habt Ihr überhaupt so eine Versicherung, ist sie sinnvoll? Wieviel kostet das pro Jahr? Ist eine solche Versicherung Pflicht? Was kostet eigentlich eine Filmkopie im schlimmsten Schadensfall? Kino-Guy
  15. Neulich hatten wir eine Folie vom Vorspieler übersehen. Da ging dann nach dem zweiten Akt das Saallicht an. Zum Glück war es nur beim Probelauf.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.