Jump to content

UlliTD

Moderatoren
  • Content Count

    2951
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

About UlliTD

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 05/26/1966

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Hann. Münden
  • Interessen
    mein eigenes Kino, programmieren, kalkulieren

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die Vorsicht der PCO läßt vermuten, dass das nicht abgesprochen ist. Daher würde ich nichts bestellen.
  2. Ein Kinoobjekt als Anlage wäre vor 50 Jahren gut gewesen, Ich würde das jedenfalls heute nicht machen. Und wenn der Pächter mal aufhört... Was dann? Der qm-Preis wird auch nich Höchstform haben vermute ich...
  3. klingt mir für meinen geschmack ein wenig teuer...
  4. Ja, im Spiegel und beim Filmecho steht's auch anders, hab' ich schon gesehen.
  5. Naja, es mögen ja 7 auf einen Account zugreifen können, aber einer müsste die 30 $ eben doch in die Hand nehmen... Bestimmt finden sich Gruppen zusammen, die dann jeweils einen Betrag auf einen gemeinsamen Account einzahlen und dann gemeinsam entscheiden, wie sie das Geld ausgeben werden beim Filmekauf/Leihen. Aber das wird nur eine Minderheit sein. Im Normalfall wird ein Pärchen einen Account nutzen oder eine Familie. Und ob die zu dritt dann 30 $ ausgeben, um gemeinschaftlich vor dem Laptop/Fernseher zu sitzen, wage ich mal auch auf nur ne kleine Gruppe zu übertragen. Und hinzu kommt, dass der "alte" Mulan kostenlos zu streamen sein dürfte. Und warte ich dann noch ein paar Monate, dann kostet Mulan nur noch 15 $. Also ich persönlich schrecke schon davor zurück, 3,99 € für einen Film auszugeben, dann schaue ich mir im allgemeinen lieber einen anderen an. Ich vermute, das wird nach und nach vielen so gehen. Ich mein, was ist letztlich das besondere daran, wenn ich täglich Filme zuhause streamen kann und 0 $ dafür ausgeben muss. warum sollte ich dann 30 $ zahlen, um quasi das gleiche Erlebnis zu haben!? Laut Augsburger Allgemeine soll Mulan zeitgleich auch im Kino ausgewertet werden können in Ländern, in denen Kinos geöffnet sind. DANN allerdings bin ich auf die Konditionen gespannt... In meinen Augen müßte ich dann absolut frei sein, in dem wie ich den programmiere. "Drei Wochen ausschließlich" kann Disney dann jedenfalls knicken. Lieber spielen ich dann "Im weißen Rössl - Wehe, du singst!", als dass ich den Mulan ins Programm nehmen würde... ...
  6. Ich glaube letztens von Rentrak mitbekommen zu haben, dass es etwa 50% sind. ZDF-Beitrag: So, jetzt hängen sie fest, die 186 Mio €. Der HdF sollte sich mal um eine Aktualisierung der Infos bemühen. Der August wird ja kaum mit 50% zum Vorjahr enden, wie ja "geglaskugelt" wurde.... Und im November werden wir auch nicht bei 100% sein. Abstand verringern halte ich übrigens zur Zeit für keine so gute Idee. Auch wenn es mehr Auslastung bringen könnte(!)...
  7. Du hast das Ausschalten vergessen! Nicht, dass du jetzt zum Oberklugen wirst...
  8. Heute von WD ne Mail bekommen, man soll den Trailer C und D neu runterladen, da gäbe es eine andere Version... Von "Im Kino" wurde das geändert in "Demnächst im Kino". Lese ich richtig daraus, dass der 20.08. nun auch Geschichte ist!?
  9. Hatte ich zurückgeschrieben. Prompt bekam ich einen Anruf in dessen Verlauf so etwas gesagt wurde wie "und wenn ich das anders haben möchte, muss ich das Kino (oder die Branche?) neu erfinden"... Jedoch eine Antwort auf die immerwährende Frage bekam ich leider mal wieder nicht. Keine Zeit hieß es. (Und ich habe da schon Aktenvermerke, als ungemütlicher Kinobetreiber....) Jetzt noch einen mehr!!! 😉 Sehe diese Politik aber auch nicht ein! Das Großkinocenter in der Stadt auf der einen Seite spielt den Film, das Großkinocenter in der Stadt auf der anderen Seite UND Das Filmkunsthaus in der gleichen Stadt spielt den Film ebenfalls. Es würde ja den Gesamtumsatz erheblich schädigen, wenn ich plötzlich den Film auch mitspiele.
  10. Es ist nicht einmal die Häfte aller Standorte wieder geöffnet, und bei den paar Zahlen macht sein ein Verleih sorgen um was auch immer für Schnitte oder ähnlichen Unfug. Lächerlich.
  11. Untertitel: Wiederzickig nach Wiedereröffnung. Ich wollte den Marie Curie von der StudioCanal haben. Anstatt sich zu freuen, dass ein wiedereröffnetes Kino einen Film will hieß es nur: "Wir haben nur wenige Kopien erhöht". Was bitte soll das!?????
  12. Im August werden die Säle sicher nicht wieder gut gefüllt sein, denn die Auslastungshöhe ist ja begrenzt. der Größte Saal eines Cinemaxx z.B. hat nur knapp 35% seiner Kapazität frei gegeben. Für nen Bundesstart eines Filmes mit zumindest einigermaßenen Hoffnungen auf Erfolg ist das sehr sehr wenig, wenn nur ein Drittel der Plätze verkauft werden... Ich bin mal gespannt, was die Kinos machen, die eine Wiedereröffnung zu Tenet geplant haben, wenn der verschoben wird 😉 Hoffnung haben wir natürlich alle!!! Klar! Aber mir war schon im März realistisch klar, dass das noch einige Zeit dauern wird und dieses Jahr quasi gelaufen ist. In einer Großstadt (hab ich grad gelesen) wird zur Zeit ernsthaft diskutiert, ob man den Weihnachtsmarkt stattfinden lassen kann oder wenn... unter welchen massiven Einschränkungen.
  13. Mit einer zu positiven Prognose kann man auch den Eindruck erwecken: "Ach, die müssen nur bis Juli durchhalten, danach ist ja alles gut" = Brauchen ja nicht so viel Unterstützung. Die Stellungnahme geht mit keinem Wort auf das Virus ein. Eine Einschätzung des Verlaufs der Pandemie fehlt völlig. Schon im März war klar, dass das Virus kein Verfallsdatum ~ Juli 2020 hat. Die Stellungnahme - so lese ich das - geht davon aus, das der Spuk im Juli rum ist, und sich dann alles normalisiert. "Anfängliche Einschränkungen in der Filmbelieferung durch Verleiher" steht darin... Naja. Nehmen wir mal die 186 Mio € als 1, dann schätze ich bis zum "Normalbetrieb" mal eher mit 1,5 bis 2, wenn nicht mehr. Ein 100% Betrieb schon im November war schon im März völlig unwahrscheinlich. Und das hätte berücksichtigt werden müssen. Boxoffice im Juni in den USA: Jurasic Park, der weiße Hai, E.T., die Goonies!???
  14. Ich hab hier bei mir keine nennenswerte Besucherzahlen.... Im Vergleich zum 2019 ... ... ... Aber hey, die fachliche Stellungnahme des HdF sagt ja, wir starten im Juli mit 40% und legen pro Monat 10 % zu! Dann sind wir als im Dezember bei 100% gegenüber den Vorjahren!!!! Und das waren ja kluge Köpfe, die diese Stellungnahme geschrieben haben, schließlich ist es eine fachliche Stellungnahme! Es muss also stimmen!
  15. Hm, hätte auch gern eine GR 600 oder GR 700 sein dürfe 😉 Aber mit ausgestreckten Armen bin ich dann ran gekommen. Eine kleine Malerrolle mit langem Stil an die Latte befestigt, die Rolle kräftig mit Silikon-Gleitspray eingesprüht und dann konnte ich die Latte sogar einhaken und hängen lassen. Etwas hin und her ziehen von Unten auch noch mal gegendrücken und fertig. Dann den Vorhang mehrmals auf und zu fahren lassen und siehe da.... MuxMäuchenStille. Corona sei dank kümmert man sich dann auch mal um solche Sachen 😉
×
×
  • Create New...