Jump to content

Alfred.E.Neumann

Mitglieder
  • Posts

    10
  • Joined

  • Last visited

About Alfred.E.Neumann

  • Birthday 01/01/1970
  1. Das war imho 7. Dezember 1835, als die erste Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth fuhr - und den Fürthern die Zivilisation brachte... ;-) Euer Gestreite beantwortet mir aber meine durchaus ernst gemeinte Frage nicht, für welche Gäste sich 3D vielleicht nicht eignet - oder für wen es schlichtweg nicht funktioniert.
  2. Mich hat eigentlich mehr dieser Passus interessiert: Ich kenne zufällig so eine "stabsichtige" Person und die hat mich kürzlich gefragt, wie das denn nun wäre, ob sie auch 3D-Filme sehen könnte. Da ich ich 3D bisher nur mal kurz aus einem BWR heraus gesehen hab, konnte ich die Frage nicht beantworten. Also mal ganz nüchtern betrachtet: Was sieht so eine Person? Farbe? Kann die Person mit Freunden in einen 3D-Film und sieht dann halt den räumlichen Effekt nicht, sondern nur 2D? Was sieht man z. B. ohne Brille?
  3. Ist die neue Technik vielleicht doch noch nicht so ausgereift/ungefährlich? SPIEGEL ONLINE, 19.01.2010 --------------------------------------------------------------------- Taiwan: Mann stirbt nach "Avatar"-Kinofilm --------------------------------------------------------------------- In Taiwan ist ein Kinogänger nach einer Vorführung des Science-Fiction-Films "Avatar" zusammengebrochen. Elf Tage später starb er an einer Hirnblutung - ausgelöst wurde diese laut Arzt vermutlich durch "übermäßige Aufregung" während des Filmschauens. Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,672700,00.html
  4. Das könnte man auch als kleines Kino stemmen. Und die Marktdurchdringung wäre dann für Digital auch schneller gegeben. Warum machen da die Verleiher nicht mit? Ist diese DCI-Konformität eine zwingende Voraussetzung für die digitale Filmbelieferung durch die Majors?
  5. Irgendwie muss ich gerade an das Macrovision-Kopierschutzsystem denken... und all die anderen Versuche Videos und DVDs kopierzuschützen. Wenn ich dann noch bedenke, dass die wenigsten "Raub"-kopien aus den Kinos stammen, soll mir doch bitte nochmal einer den Zusammenhang "Kopierschutz - Komplexität - Preis" genauer erläutern. Die Dinger sind so teuer, weil sie einen wirkungslosen Kopierschutz haben? :roll:
  6. Digitale(s) Content Portal? Man muss schon blöd sein, um zu verstehen, was das bedeuten soll. Wer Deutsch kann, steht auf dem Schlauch, weil der dann von einem Digitalen Portal für Content ausgeht und sich fragt, was für Content das wohl sein mag. Wenn man beim HDF ein Portal für digitalen Content meint, sollte man das vielleicht so schreiben. Also: PDC. Oder ist das vom Filmecho schlecht recherchiert?
  7. Einwurf: Sprache verhält sich nicht mathematisch. Ähm... Doppelte Verneinung als Bejahung gibt es nie nicht in der deutschen Sprache?
  8. Und ist es richtig, dass man für Filme wie "Harry Potter" € 5000,- Sicherheit hinterlegen muss?
  9. Ich kenne ein 1-Saal-Haus, das 35 - 40.000 Besucher pro Jahr hat und das eigentlich problemlos an Bundesstarts kommt, aber eben auch fremddisponiert wird.
  10. Hallo zusammen! Ich hätte gern ein paar Meinungen von Euch um mir eine zu bilden. Ich würde ein 1-Saal-Haus gern wie folgt bespielen: 1. Nachmittag: Kinderfilm 2. Nachmittag: Mainstream Vorabend: gehobener Mainstream (ggf. als Abspielring mit Arthousetendenz) Abend: Mainstream Wie kann ich da am besten die Versorgung mit Mainstream-Bundesstarts sicherstellen?
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.