Jump to content

chrisdae

Mitglieder
  • Posts

    957
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    7

Posts posted by chrisdae

  1. vor 8 Minuten schrieb HdGehres:

    Wir benutzen biologisch abbaubare Karten im ec-Karten-Format. Die Karten bekommen einen Barcode. Einen Nummernkreis gibt es nicht, sondern einen alphanumerischen Code. Der Code ist auch nicht fortlaufend, damit die Käufer nicht vom eigenen Code auf andere Codes schließen können, wenn die Karten nicht mit PIN gesperrt sind. Standdardmäßig sind die Karten ohne PIN und nicht personalisiert. Der Kunde selbst kann die Karte mit PIN versehen und/oder personalisieren.

    Es können Beträge auf die Karte gebucht werden. Ebenso Freieintritte oder Concessionartikel. Die Karten können im Kino aufgeladen werden oder auch Online. Auch der momentane Wert der Karte kann online abgefragt werden.

    Wir verkaufen die Karte für 0,50 € plus Erstladungs-Minimum von 5,00 €.

     

    Die Karten werden sehr gut angenommen.

    angenommen ich wäre Kunde und erwerbe solch eine Karte. Welche Vorteile habe ich dann?

  2. Deshalb würden mich die Erfahrungen interessieren wie es mit Rückgabe usw. läuft. 

     

    Pfand bedeutet Personalaufwand, was ich vermeiden will. 

     

    Wir trennen unseren Müll und würden die dann sehen. 

     

     

  3. Hallo,

    suche eine Popcornmaschine. Muss nicht die größte sein, aber 16 OZ sollten es schon sein. Ist für gelegentliche Projekte gedacht. Hat da jemand noch was rumstehen?

  4. Hallo zusammen,

    es gab von dem ein oder anderen Verleiher Listen mit Klassikern die verfügbar sind.

     

    Hat jemand etwas da, was er mir senden könnte?

     

    Mir liegt von WB vor - Große Klassiker auf DCP Staffel 2. Hier fehlt die 1 und ich meine mich zu erinnern noch eine Liste gehabt zu haben eines anderen Verleihers (glaube es war eine einfache Excel Liste)

     

    Grüße

    Chris

  5. Guten Morgen zusammen,

    ich vermiete meine Säle seit einigen Wochen exclusiv an Personen eines Hausstandes.  Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

     

    In dieser Konstelation sehe ich keinen Publikumsverkehr und somit keinen Verstoß gegen die Corona Schutzverordnung.

     

    Natürlich habe ich im Vorfeld Kontakt mit dem Land gehabt, eine Stellungnahme zu dem Begriff Publikumsverkehr ist jedoch bis heute ausgeblieben. 

     

    Eventuell ist das ja auch für den einen oder anderen interessant, auch wenn es natürlich finanziell nicht so wirklich rentabel ist wie ein voller Saal.

     

    Gestern machte mich meine Anwältin, die ich auch über die exclusive Saalvermietung informiert habe, über folgendes Urteil aufmerksam. 

     

    https://www.verwaltungsgericht-hannover.niedersachsen.de/aktuelles/pressemitteilungen/untervermietung-eines-fitnessstudios-an-einzelpersonen-verstosst-nicht-gegen-die-niedersachsische-corona-verordnung-196813.html?fbclid=IwAR1_RMyGP3oY8bdWIWjlZ_EbGYaci9j84vSA_wLkg4kUvBPa7bOs02OHw7k

     

    Natürlich nicht 1 zu 1 übertragbar, aber es geht stark in diese Richtung. 

     

     

  6. Hallo zusammen,

    aufgrund von Neuanschaffungen möchte ich mich, weil ich es einfach nicht mehr brauche, von folgendem trennen:

    3 x Dolby DSS 200. 2 davon laufen derzeit problemlos. Einen haben wir auf 6 oder 8 TB aufgerüstet. Der dritte wurde nie wirklich in Betrieb genommen und diente als Reserve.

     

    2 x Tonprozessoren Dolby CP 650. Bis Ausbau problemlos gelaufen, einer ist derzeit noch in Betrieb.

     

    1 x Tonprozessor Dolby CP 500. Steht seit Jahren, Funktion bei mir nicht getestet, lief jedoch bis Ausbau vor 5 Jahren.

     

    1 x d2a Wandler - funktioniert und ist aktuell noch in Betrieb.

     

    1 x Tonprozessor Datasat AP 20  - aktuell noch in Betrieb und keine Probleme.

     

    1x Master Image 3D System. Die genaue Bezeichnung weiß ich leider nicht. Mir ist im Kopf, dass es nicht die erste Serie sein soll. Eventuell gebe ich auch ein weiteres ab. 

     

     

    Abzugeben ca. ab April. Gerne würde ich alles komplett verkaufen.

     

    Viele Grüße

     

    Chris

  7. Hallo zusammen,

    aufgrund von Neuanschaffungen möchte ich mich, weil ich es einfach nicht mehr brauche, von folgendem trennen:

    3 x Dolby DSS 200. 2 davon laufen derzeit problemlos. Einen haben wir auf 8 TB aufgerüstet. Der dritte wurde nie wirklich in Betrieb genommen und diente als Reserve.

     

    2 Tonprozessoren Dolby CP 650 inkl d2a Wandler. Bis Ausbau problemlos gelaufen, einer ist derzeit noch in Betrieb.

     

    Tonprozessor Datasat AP 20  - aktuell noch in Betrieb und keine Probleme.

     

    Abzugeben ca. ab April. Gerne würde ich alles komplett verkaufen.

     

    Viele Grüße

     

    Chris

  8. Ich bin ja mal gespannt ob es dieses mal besser klappt und hoffe dass es nicht nur einen Betriebskostenzuschuss gibt, sondern eine ähnliche Lösung wie November oder Dezember. Sicherlich können und müssen es keine  75 % sein, aber die Überbrückungshilfe III wird vielen definitiv nicht reichen.

     

    Nur fürs Protokoll: Novemberhilfen sind bei mir, bis auf den Abschlag, immer noch nicht eingetroffen. 

  9. vor 11 Stunden schrieb carstenk:

    Die kurzfristige Perspektive ist erneuter Umsatzersatz für Dezember. Freu dich, soviel Geld würdest Du mit einer Öffnung zum derzeitigen Zeitpunkt nie machen. Glaubst Du denn im Ernst, auf so einer Pressekonferenz würde jemand sich zu einer konkreten Branche äußern? Neben dem Kino sind ja weiterhin noch andere Branchen extrem betroffen. 

     

    Wie es mittel- bis langfristig weitergeht, wer soll das derzeit schon genau wissen. Irgendwann wird die Klinikauslastung aufgrund der Impfungen von Risikopersonen und Pflegepersonal zurück gehen, und dann wird sowas wie ein Licht am Ende des Tunnels sichtbar werden.

     

    Über eine mittel- und langfristige Gesamtperspektive für die Film-&Kinobranche wird gegenwärtig kaum jemand belastbar was prognostizieren können. Gut sieht das erstmal sicher nicht aus. 

    Tatsächlich wäre eine Entschädigung besser, als unter katastrophalen Bedingungen öffnen zu dürfen. Allerdings muss dies wohl erst einmal mit der EU geklärt werden. 

     

    Dem Vernehmen nach sollen die neuen Dezember-Hilfen an das Modell der "November-Hilfen" angelehnt sein. Ob wieder 75 Prozent Umsatzausfall gewährt wird, ist offen. Denn der Dezember ist etwa für die Gastronomie ein umsatzstarker Monat. Die EU-Kommission müsste in jedem Fall auch die neuen Hilfen genehmigen.

     

    Werden es 60 % o.ä. wäre das durch aus auch akzeptabel. Mal sehen was daraus wird und wann das beantragt werden kann. 

  10. Je nach Streitwert 1500 - 3000. Das kann das Gericht individuell festlegen.

     

    Der HDF kat Rechtsschutz abgelehnt mit der Begründung er könne nicht allen Mitgliedern Rechtsschutz gewähren und würde bereits andere Kinos im Rahmen einer Musterklage unterstützen. Das ist wohl gelogen, wenn man den Newslettern glauben schnenkt. Dort schrieb der HDF es sein nur ein Kino bekannt, was klagt.

     

    Es war zum einen ich (HDF wusste das) und zum anderen das Colosseum Kino (auch hier wusste dass der HDF). Dann würden auch noch die weiteren fehlen, die durch den HDF als Musterklage laufen.

     

    Ich habe es nicht anders erwartet, aber der HDF hat mal wieder nichts getan. Ach nee sorry, die haben irgendwo angerufen und gesagt dass wir schnell Geld brauchen.

     

     

  11. Wie zu erwarten, hat der Verwaltungsgerichtshof in Kassel meinen Eilantrag abgewiesen.

     

    Das copy and paste Urteil muss ich nicht kommentieren.

     

    ABER auch in Begründung steht es sei befristet bis 30.11 und es gibt Kohle. Wie kann man so begründen wenn ich noch keinen Bescheid habe und aktuell in Diskussion steht dass es länger geht?

     

    Ich hoffe einfach nur auf die schnellen Hilfen und dass irgendwann im Nachgang mal festgestellt wird, dass es eben nicht rechtens war.  

  12. vor 20 Stunden schrieb Jean:

     

    Mich wundert es nicht. Die Regierung kloppt momentan alles in Rekordzeit durch. Die Novemberhilfen sind innerhalb der nächsten Tage beantragbar. Man muss den Verantwortlichen auch mal ein bisschen Zeit einräumen.

    Was ist denn mit dir los? Klar brauch das Zeit, aber dann darf man nicht vor das Volk treten und Zahlen in den Mund nehmen und vor allem Worte wie schnell und unbürokratisch. Und lt. Pressemeldung vom 29.10 waren die Hilfen da bereits beschlossen. Auch eine Lüge? Außerdem glaube ich nicht, dass man sich das alles erst 10 Minuten vor der Pressekonferenz überlegt hat. 

  13. https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Corona-Hilfen-Keine-Einigung-zwischen-Bund-und-Laendern,coronavirus3590.html

     

     

    Pressemeldung vom 29.10.2020 - „Wir helfen ihnen, dass sie das auch durchstehen können“, betonte der Vizekanzler. Die beschlossenen Unterstützungspakete wirkten „unmittelbar, massiv, schnell und unbürokratisch“.
    Pressemeldung vom 11.11.2020 - keine Einigung bei Bund und Ländern.
    Wundert es dann, wenn man echt sauer und enttäuscht ist? Um nicht zu sagen, man fühlt sich ein wenig verarscht und hingehalten?

     

  14. Nicht dass ich begrüßen würde, dass alles wieder öffnen darf oder die Masken überall verschwinden ABER ich begrüße das ein Richter mal Klartext redet und die ganze Sache mal genau unter die Lupe genommen hat. 

     

    Ist natürlich vom Grunde her für alle Corona-Verordnungen die in die Grundrechte eingreifen übertragbar. 

     

    https://www.westfalen-blatt.de/Ueberregional/Nachrichten/Themen-des-Tages/4308962-Amtsgericht-spricht-drei-Maenner-die-gegen-die-Corona-Verordnung-verstiessen-frei-Richter-haelt-Kontaktverbot-in-NRW-fuer-illegal

  15. Die ersten Urteile sind gefällt. Wie zu erwarten alle abgelehnt. ABER viele schreiben in Ihren Begründungen indirekt, dass Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Schließungen bestehen dass aber in einem Hauptverfahren geklärt werden müsste. 

     

    Schon ein wenig merkwürdig alles. 

     

    Auch wird oft argumentiert, dass es durch die großzügige Erstattung von 75 % dann wieder verhältnismäßig sei. Das sehe ich übrigens genauso, aber reicht da ein Versprechen? Bis heute hat niemand Geld erhalten. Man kann ja noch nicht einmal den Antrag stellen. 

     

    Mittlerweile ist es 14 Tage her, als groß verkündet wurde: 75 % gibt es, schnell und unkompliziert. Wir brauchen die Hilfen dringend. 

     

     

    • Haha 1
  16. vor 2 Minuten schrieb Jean:

     

    Ja hab ich von gehört.

    In Verbindung mit Überbrückungsgeld, Kurzarbeitergeld, Zukunftsprogramm der FFa und kommender 75% Umsatzerstattung vom letzten November, kommt je nach Voraussetzung eine adäquate Bezuschussung zusammen. 

     

    Wohlgemerkt, erst die kommenden 75% machen es einigermaßen erträglich, dass die Kinos wieder geschlossen sein müssen. 

     

    Überbrückungsgeld Teil 3 steht zum Glück in den Startlöchern, Kurzarbeitergeld geht bis Ende 21 und zu guter Letzt gibt es noch den KFW Kredit.

     

    Ich rechne derzeit nicht vor Sommer mit einer Widereröffnung der Kinos bzw. mit einem kostendeckenden Betrieb. Eher Herbst 21.

     

     

    Ja das stimmt, aber sonstige Förderungen/Zuschüsse und Kurzarbeitergeld werden von den 75 % abgezogen. Mag ok sein, aber dann soll man nicht groß in Öffentlichkeit tönen dass jeder Betrieb der schließen muss 75 % erhält. Von Abzügen oder Zugangsvoraussetzungen war nicht die Rede. Hauptsache die Füße werden still gehalten, denn es klingt ja erst einmal gut.

     

    Ich bin sauer, dass bis heute nicht fest steht wer was wann wo wie bekommt. 

     

    Und dennoch froh, dass an uns gedacht wird. Ich bin aber einfach skeptisch. 

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.