Jump to content

Ritter, Michael

Mitglieder
  • Posts

    13
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo MFB42 Natürlich brauche ich Ihren Namen und die Anschrift für den Versand ! In diesem Zusammenhang wäre es doch einmal eine Überlegung and die FVF-Runde wert, grundsätzlich die Forumskürzel "aufzulösen" und auch die sog. "Klarnamen" zu veröffentlichen. Wie ich schon selbst leidlich feststellen musste, kenne ich zum Teil wohl die Gesichter hinter dem Kürzel, aber nicht die eigentlichen Personennamen. Bei meinen diversen Gesprächen der letzten drei Tage wurde mir dies auch von anderen Forumsmitgliedern indirekt bestätigt. Ich zitiere sinngemäß: " Ach ja der Fritz, Franz, oder ..., wie der eigentlich genau heißt, kann ich gar nicht sagen ... !" Ich ordne den Menschen mit denen ich zu tun habe, immer gerne den Namen zu und vielleicht sehen das manche von Euch sogar ähnlich. Danke und Gruss Euer Michael Ritter 3F-Muaseum
  2. Hallo MFB42 ! Das ich Ihnen eine defekte Lampe verkauft habe, war natürlich keine böse Absicht. Teilen Sie mir doch einfach die genaue Typenbezeichnung mit; ich sende Ihnen dann umgehend eine funktionierende Projektionslampampe. Besten Gruss aus Deidesheim Ihr Michael Ritter 3F-Museum
  3. Um Missverständnissen bzgl. der Coronaregelungen beim abendlichen Film- und Kinoevent am Freitag, den 22. April 2022 im 3F-Museum zu vermeiden, bitten wir zu beachten: Aufgrund der doch relativ beengten Platzverhältnisse im Bereich der Projektion, muss jeder Besucher, der am Filmabend (offizieller Beginn 20.00 Uhr, Ende 24.00 Uhr - ohne Verlängerungsoption - ) teilnehmen möchte, einen tagesaktuellen Coronatest vorlegen, oder sich im Museum testen lassen. Ebenso erfassen wir die Kontaktdaten der Besucher ! Verantwortlich für die Prüfung und die Durchführung ist Christian Anner, der u.a. ja auch Mitglied im Trägerverein des Museums ist. Er hat sich im Vorfeld unserer Überlegungen zu diesem Dienst bereiterklärt, um einen reibungslosen Ablauf des Abends zu garantieren. Wir bitten herzlich darum, ihn in seinen Bemühungen tatkräftig zu unterstützen. In diesem Sinne eine gute Anreise und bis dahin besten Gruss aus Deidesheim Michael Ritter 3F-Museum
  4. Um weitere Diskussionen zum Thema 3G , 2+ etc. nicht wieder zum Dauerthema ausufern zu lassen: Die Entscheidung, welche Regelung am Filmabend und am Tag darauf auf der Filmbörse gelten, werden ausschließlich nach den gültigen Corona-Verordnungen des Landes Rheinland-Pfalz am 22.+23. April festgelegt. Verantwortlich für die Umsetzung ist der Museumsleiter Dr. Heide. Am Filmabend selbst, hat sich Christan Anner freundlicherweise dazu bereit erklärt, die entsprechenden "Kontrollfunktionen" verantwortlich zu übernehmen. Auf der Filmbörse am Samstag wird das Procedere vom Team des 3F-Museums übernommen. Bei Unklarheiten im Vorfeld bitte um Kontaktaufnahme direkt mit dem Museum. Dank und Gruß Michael Ritter 3F-Museum
  5. Herr Klitzner wurde von mir zur CINEMATOGRAPHICA eingeladen; bis dato leider noch keine Rückmeldung. Michael Ritter 3F-Museum
  6. Nun ist es endlich wieder soweit: Die CINEMATOGRAPHICA am 23. April 2022 wird hiermit nun offiziell bekannt gegeben ! Alle Informationen rund um das langersehnte Event finden ihr im Dateianhang. In diesem Sinne uns allen ein gutes Gelingen und ein gesundes Wiedersehen in Deidesheim. Euer Michael Ritter Einladung zur Filmbörse 2022.docx Anmeldung Filmbörse 2022.docx
  7. Liebe Film- und Kinofreunde, Fans und Freaks ! auch wir vom 3F-Museum haben in den letzten Wochen und Monaten immer wieder mit uns gerungen, ob wir die CINEMATOGRAPHICA doch noch in diesem Jahr, oder erst im Frühjahr 2022, stattfinden lassen sollen. Leider wird es jedoch so sein, dass für die nächste Zeit vermutlich erneut mit steigenden Corona-Fallzahlen zu rechnen sein wird. Dies sehen z.Zt. die Verantwortlichen der größeren Veranstaltungen in unserer Region genauso. Selbst der berühmte Wurstmarkt, das größte Weinfest der Welt, in Bad Dürkheim (10km von Deidesheim entfernt) mit über 600.000 Besuchern fällt, wie auch die große 14-tägige Weinkerwe in Deidesheim mit nahezu 40.000 Besuchern, komplett aus. Schon allein aus diesem Grund können wir, wenn auch nur mit wenigen hundert Besuchern, unmöglich ausscheren und so tun, als wäre dies für uns nicht relevant; zumal wir ja auch die Verantwortung für unsere Besucher, Aussteller und uns selbst tragen. Aus diesem Grund haben wir uns jetzt definitiv entschlossen, dass die diesjährige CINEMATOGRAPHICA ganz ausfallen wird. Wir hoffen natürlich sehr, im Frühjahr 2022 wieder eine Filmbörse, wie auch zu einem anderen Termin eine Fotobörse, ermöglichen zu können. Wie heißt es doch so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt ... ! In diesem Sinne – Ihr hört von uns und bis dahin besten Gruss aus Deidesheim Euer Michael Ritter und das 3F-Team
  8. Liebe Freunde, Fans und Freaks ! es ist nicht sonderlich schwer zu behaupten, dass uns alle die derzeitige Corona-Situation, die jetzt schon in das zweite Jahr geht, mehr als belastet. Auch die Aktivitäten des Museums sind hiervon betroffen; so auch die Absage der CINEMATOGRAPHICA 2020. Da Veranstaltungen mit Event-Charakter (incl. des Freitagabend-Kinos) für dieses Frühjahr noch nicht möglich sind, haben wir jetzt angedacht, die Filmbörse auf Spätherbst (Oktober) dieses Jahres zu verlegen. Wir möchten Euch deshalb bitten, uns so etwas wie ein Stimmungsbarometer zu erstellen, damit wir ggfs. Planungssicherheit bekommen. Unabhängig davon müssen wir natürlich auf kurzfristige Umstände Rücksicht nehmen, die eventuelle neue Einschränkungen ergeben könnten. Im Augenblick wollen wir aber positiv in die Zukunft blicken und sind auf Eure Meinungen und Anregungen gespannt. In diesem Sinne besten Gruss aus Deidesheim Euer Michael Ritter 3F Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik
  9. Liebe Cinematographica - Aussteller, Besucher und Interessenten, vermutlich hat es jeder schon vermutet, aber erst gestern mussten wir uns wegen der bekannten Gesundheitsproblematik zu diesem Schritt offiziell entschließen: Die für den 18. April 2020 vorgesehene CINEMATOGRAHICA / 42. Internationale Filmbörse in Deidesheim müssen wir leider absagen ! Selbstverständlich erhalten Aussteller für bereits vorab bezahlte Tische das Geld in den nächsten Tagen zurück überwiesen. Denken Sie auch bitte daran, event. Zimmerreservierungen rechtzeitig zu stornieren. Wir versuchen alles, die CINEMATOGRAPHICA für das laufende Jahr 2020 nicht ganz canceln zu müssen und streben einen neuen Termin im Spätherbst an. Das Datum werden wir Ihnen dann umgehend bekannt geben. Bleiben Sie bis dahin alle gesund und bis zu einem Wiedersehen in alter Frische bei unserer nächsten CINEMATOGRAPHICA in Deidesheim. Im Namen des ganzen Museumsteams Michael Ritter
  10. Einladung zur CINEMATOGRAPHICA 42. Internationale Filmbörse 2020 Samstag, den 18. April in Deidesheim Zum achten Mal findet die deutschlandweit größte filmtechnische Börse CINEMATOGRAPHICA wieder in Deidesheim statt. Sie wird in bewährter Weise vom Team des „3F Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik“ ausgerichtet. Schwerpunkte der CINEMATOGRAPHICA sind wieder: Neue Angebote für Sammler von Filmtechnik, insbesondere Filmkameras, Filmprojektoren, Bearbeitungsgeräte sowie ein vielfältiges Zubehörprogramm. Außerdem werden Kauffilme in nahezu allen Filmformaten, Literatur und unzählige Movie/Kino-Memorabilas (wie z.B. Filmplakate) offeriert. Für den aktiven Filmer wird Jürgen Lossau mit einem Angebot aus dem Berliner Analogshop click & surr vertreten sein. Es gibt frisches Super 8-Filmmaterial in Farbe und Schwarzweiß zu Sonderpreisen. Auch neu abgefüllte Single-8-Kassetten sind in Farbe und Schwarzweiß zu haben. Wie bei den letzten Börsen auch, findet man Service-Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Projektionstechnik. Auch das 3-Museum ist mit einem Infostand vertreten. Als Abschluss der CINEMATOGRAPHICA ist ab 14.15 Uhr wieder die legendäre Filmtechnik-Auktion des 3F- Museums im Foyer der Stadthalle. Das Museumsteam steht während der ganzen Zeit für Sie mit einem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken bereit. Wann: Samstag, den 18. April 2020 Wo: Stadthalle Paradiesgarten Bahnhofstr. 11, D-67146 Deidesheim Zeiten: Aufbau für Aussteller: ab 7.30 Uhr Bitte beachten: Am Nachmittag bzw. Abend des Vortages (Freitag, den 17. April) ist das Einlagern und/oder der Aufbau in der Stadthalle aus versicherungstechnischen Gründen leider nicht möglich. Zum Entladen kann am Samstagmorgen direkt an die Halle gefahren werden. Das Parken auf dem Vorplatz der Stadthalle ist seitens der Stadt Deidesheim nicht erlaubt. Kostenlose Parkplätze finden Sie jedoch in ausreichender Anzahl in ca. 100m Entfernung am Bahnhof. Einlass für Besucher: ab 10.00 Uhr (Eintritt € 4,-) Für Mitglieder des 3F-Trägervereins ist der Eintritt zur Börse frei. Veranstaltungsende: 15.30 Uhr Tische: Tische werden vom Veranstalter mit einer Fläche in der Größe 175 x 70 cm bereitgestellt. Bei Vorkasse: Tageskasse: € 30,- bis zu 3 Tische € 35,- bis zu 3 Tische € 25,- ab 3 Tische € 30,- ab 3 Tische Alle Tische werden von uns mit einem Namens- und Adressschild versehen. Jeder Aussteller erhält kostenlos zwei Aussteller-Ausweise . Der Besuch des 3F-Museums ist für Aussteller am Börsentag frei. Reservierung: Für eine verbindliche Tischreservierung möchten wir Sie bitten, Online zu reservieren: Anmeldeschluss: Donnerstag, den 16.April. Wir bitten um Verständnis dafür, dass nach diesem Datum eine verbindliche Tischreservierung nicht mehr möglich ist. Zahlung: Durch Überweisung auf das Konto des „3F Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik“ bei der Sparkasse Rhein-Haardt IBAN: DE13 5465 1240 0000 4720 84 BIC: MALADE51DKH oder Barzahlung am Börsentag (Tageskasse) Übernachtung: Gerne hilft Ihnen der Tourist-Service Deidesheim bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten (auch für Wohnmobil-Stellplätze). Deidesheim und die Region bieten zahlreiche Unterkünfte in allen Kategorien und Preislagen. Bitte wenden Sie sich ggfs. direkt an: Tourist Service GmbH Deidesheim, Bahnhofstr. 5, 67146 Deidesheim, Tel. 06326-96770, E-Mail: touristinfo@deidesheim.de Veranstalter: 3F Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik Weinstr. 33, D-67146 Deidesheim Tel. +49(0)6326-6568 (Donnerstag 10-16 Uhr, Freitag, Samstag und an Feiertagen 14-18 Uhr, Sonntag 11-18 Uhr, E-Mail: mail@3f-museum.de Mobil am Börsentag: 0176-35725428 (ab 7.00 Uhr) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme bei der CINEMATOGRAPHICA jetzt am 18. April 2020 und grüßen Sie bis dahin recht herzlich Mit besten Grüßen aus Deidesheim Michael Ritter und das gesamte 3F-Börsenteam
  11. Einladung zur CINEMATOGRAPHICA 41. Internationale Filmbörse 2019 in Deidesheim Zum siebten Mal findet die deutschlandweit größte filmtechnische Börse CINEMATOGRAPHICA wieder in Deidesheim statt. Sie wird erneut in bewährter Weise vom Team des „3F Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik“ ausgerichtet. Besondere Schwerpunkte der CINEMATOGRAPHICA sind wieder Angebote für Filmtechniksammler sowie Kino- und Filmliebhaber: Filmkameras, Filmprojektoren aller Formate, Bearbeitungsgeräte und ein vielfältiges Zubehörprogramm sowie Kauffilme in nahezu allen Filmformaten, Literatur und unzählige Movie/Cine-Memorabilas. Auch für den aktiven Filmer werden noch zahlreiche Zubehörteile und Ersatzteile angeboten; ferner finden Sie Service-Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Filmtechnik. Zu dieser Filmbörse 2019 dürfen wir Sie wieder herzlich einladen. Wann? Samstag, den 13. April 2019, 10.00 - 16.00 Uhr Wo? Stadthalle Paradiesgarten, Deidesheim Bahnhofstraße 11, D-67146 Deidesheim/Pfalz Zeiten? Aufbau für Aussteller ab 7.30 Uhr Bitte beachten: Am Nachmittag oder am Abend des Vortages ist der Aufbau aus versicherungstechnischen Gründen leider nicht möglich! Zum Ein- und Ausladen kann direkt an die Halle gefahren werden. Die Fahrzeuge müssen nach dem Entladen umgehend weggefahren werden; das Parken direkt vor der Stadthalle ist seitens der Stadt Deidesheim leider nicht erlaubt; Parkplätze sind jedoch in ausreichender Anzahl in 100m Entfernung am Bahnhof vorhanden. Für Mitglieder des Trägervereins 3F-Museum ist der Eintritt zur Börse frei ! Einlass für Besucher ab 10.00 Uhr (Eintritt: € 3,50) Sonderveranstaltung ab 14.30 Uhr Filmtechnik-Auktion des „3F Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik“ im Foyer der Stadthalle Ende der Veranstaltung 16.00 Uhr Für Aussteller und Besucher ist der Eintritt in das 3F-Museum an diesem Tag frei ! Angebot? Alles für den Filmtechniksammler, aktiven Filmer und Kinobegeisterten: Filmkameras, Filmprojektoren aller Formate, Bearbeitungsgeräte und ein vielfältiges Zubehörprogramm. Kauffilme in allen Filmformaten, Literatur und Cine-Memorabilas. Auch für den aktiven Filmer werden noch zahlreiche Zubehörteile angeboten, ferner Service-Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Filmtechnik. Cafeteria im Foyer der Stadthalle durch das Museumsteam mit einem vielfältigen Angebot an Speis und Trank. Tische? Auf den Tischen werden vom Veranstalter Verkaufsflächen in der Größe von 175 x 70 cm bereitgestellt. Die Tischmiete beträgt: Bei Vorkasse: Tageskasse: € 30,- bis zu 3 Tischen € 35,- bis zu 3 Tischen € 25,- ab 3 Tischen € 30,- ab 3 Tischen Jeder Aussteller erhält kostenlos zwei Aussteller-Ausweise. Zahlung? Durch Überweisung auf das Konto des „3F Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik“ bei der Sparkasse Rhein-Haardt IBAN: DE13 5465 1240 0000 4720 84, BIC: MALADE51DKH oder Barzahlung am Börsentag (Tageskasse) Reservierung? Für eine verbindliche Tischreservierung möchten wir Sie bitten, den beiliegenden Anmeldevordruck auszufüllen und per Post oder E-Mail an das Museum zu senden. Es ist auch möglich Online zu reservieren https://3f-museum.de/anmeldung-filmboerse/ Anmeldeschluss? 10.April 2019. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nach diesem Termin eine verbindliche Tischreservierung nicht mehr möglich ist. Übernachtung? Gerne hilft Ihnen die Tourist Service bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten (auch für Wohnmobil-Stellplätze). Deidesheim und die Region bieten zahlreiche Unterkünfte in allen Kategorien und Preislagen. Bitte wenden Sie sich direkt an: Tourist Service GmbH Deidesheim, Bahnhofstr. 5, 67146 Deidesheim, Tel. 06326-96770, E-Mail: touristinfo@deidesheim.de, www.deidesheim.de Kontakt? 3 F Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik Weinstr. 33, D-67146 Deidesheim Tel. +49(0)6326-6568 (Donnerstag, 10-16 Uhr, Freitag, Samstag und an Feiertagen 14-18 Uhr, Sonntag, 11-18 Uhr, Telefax: 06326-981068 E-Mail: mail@3f-museum.de Mobil am Börsentag: 0176-35725428 (ab 7.00 Uhr) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Sprechen Sie bei Fragen und Wünschen mit uns. Mit den besten Grüßen aus Deidesheim Michael Ritter und das gesamte Börsenteam
  12. Liebe Freunde, Fans und Freaks des perforierten Filmes, heute darf ich Euch die frohe Botschaft überbringen, dass der Termin für die nächste Filmbörse in Deidesheim nunmehr verbindlich feststeht und wir hoffen, möglichst allen Wünschen und Eventualitäten gerecht geworden zu sein. CINEMATOGRAPHICA 41. Filmbörse Samstag, den 13. April 2019 Stadthalle, 67146 Deidesheim/Pfalz Auch kann Euer abendliches Kinoevent wie immer wieder im Museum stattfinden. Über die organisatorischen Einzelheiten zur Börse selbst informiere ich Euch noch rechtzeitig in den nächsten Wochen. In diesem Sinne besten Gruss aus dem Filmparadies Deidesheim Euer Michael Ritter 3F-Deutsches Museum für Foto-,Film- und Fernsehtechnik (Das Museum hat sich einen neuen Namen gegeben!)
  13. Hallo aus Deidesheim und dem Museum ! Es hat sich ja inzwischen etwas herumgesprochen, dass ich mich seit Beginn diesen Jahres wieder im Museum engagiere und auch erneut die Filmbörse mit organisiere. Im Forum habe ich jetzt gelesen, dass Kritik aufgekommen ist, weshalb das Museum so unflexibel ist und keine Möglichkeit sieht den Ausstellern anzubieten, ihre Waren bereits am Freitagabend ausladen und aufbauen zu können. Ich kann Euren Frust natürlich etwas nachvollziehen, aber es für uns schlicht und ergreifend ein personelles Problem ! Da wir unmöglich jemanden aus dem Museumsteam finden können, der bis spät am Abend in der Stadthalle ausharrt, bis auch der letzte Entlader eingetroffen ist, geht das leider halt nicht anders zu machen, als am Samstagmorgen ab 7.00 Uhr Eure "Schätze" auszuladen. Nur zur Erinnerung: In Waghäusel war das auch nicht möglich. Bitte auch nicht vergessen, dass ich mich für Euren Filmabend im Museum bis spät in der Nacht (Deadline = 24.00 Uhr incl. Aufräumen !) einbringe und auch am Samstagmorgen selbst um 7.00 Uhr wieder in der Stadthalle sein muss. Frau Dechert, die an diesem Tag die "Schlüsselgewalt" für die Stadthalle hat, wird ebenfalls pünktlich um 7.00 Uhr da sein. Also bitte Verständnis und vielleicht nicht alles so verbissen sehen. Ich denke, dass ich zu Eurem Meeting im Turmstübl dabei sein kann und freue mich auch auf ein Wiedersehen. Bis dahin Gruss aus Deidesheim Euer Michael Ritter P.S. Kurz vor Börsenschluss, so gegen 14.30 Uhr, mache ich wieder die traditionelle Auktion im Foyer. Vermutlich wird der eine oder andere Besucher deshalb länger auf der Börse bleiben - das ist doch sicher in aller Interesse. Wer anschließend nochmals mit mir in das Filmdepot des Museums kommen will, soll mir das bitte dann sagen; vielleicht findet er ja dann dort auch noch etwas!
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.