Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'hochschule'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Allgemeines Board
    • Technik
    • Tips und Tricks
    • Nostalgie
    • Digitale Projektion
    • Schmalfilm
    • Newbies
    • Links
    • Kopienbefunde
  • Kleinanzeigen:
    • Biete
    • Suche
    • Stellenangebote / Stellengesuche
  • Smalltalk
    • Ankündigungen und Forum interne sachen
    • Talk

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Interessen

Found 1 result

  1. Hallo liebe Filmvorführer, mein Name ist Florian, ich bin 21 Jahre alt und habe mich gerade hier in diesem Forum angemeldet, weil ich ein spezielles Anliegen habe. Und zwar ist es mein großer Traum an der Filmhochschule zu studieren. Wer sich vielleicht einmal mit den deutschen Filmhochschulen auseinander gesetzt hat, weiß vielleicht, dass es nicht unbedingt einfach ist einen Studiumsplatz dort zu bekommen. Das sind dann schon mal 200 Bewerber für 6 Studiumsplätze. Dementsprechend aufwändig sind die Bewerbungsaufgaben. Neben einen eigenen Kurzfilm und diversen anderen Sachen muss man ein Fotoserie zu einem abstrakten Thema anfertigen. Dabei soll eine Person in ihrem Alltag und Beruf portraitiert werden. Und da kommt jetzt quasi ihr Filmvorführer ins Spiel. Ich stell es mir nämlich unglaublich spannend vor jemanden bei der Arbeit zu beobachten, der noch wirklich analogen Film auf 16 oder 35mm vorführt. Ich arbeite selbst als Kameraassistent, deswegen ist mir die Materie analoger Film nicht völlig fremd, allerdings wird heute fast ausschließlich in Deutschland digital gedreht. Dementsprechend neugierig bin ich auch mal im Kino einen Blick hinter die Kulissen zu werden und einen "analogen" Filmvorführer bei der Arbeit zu beobachten und zu fotografieren. Mir ist natürlich klar, dass eher selten noch auf analogen Projektoren vorgeführt wird, deswegen wäre meine erste Frage, ob und wo es denn überhaupt noch analoge Vorführungen gibt, möglichst in München, gerne aber auch anderswo. Dann wäre natürlich meine nächste Frage, ob es denn unter euch jemanden gibt, der für so ein Projekt aufgeschlossen ist und bereit wäre mir seine Arbeit zu vorzuführen und sich dabei fotografieren zu lassen. Gage oder ähnliches kann ich dafür leider nicht zahlen, mein unschätzbarer Dank und die Gewissheit, dass ihr mir mit meiner Bewerbung enorm weiter geholfen habt, wäre euch aber gewiss. Solltet ihr noch mehr Infos zu dem Projekt brauchen, schicke ich die euch gerne per PN oder Mail. Ansonsten wäre ich über jeden Tipp, Hinweis, Kontakt oder ähnliches sehr dankbar. Vielen Dank und Gruß Florian
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.