Jump to content

HDMI von AP20 auf Kinoton DCP SX II


Bubbagump
 Share

Recommended Posts

Servus, 

ich habe heute versucht unserem AP20 das HDMI Signal eines Laptops zu entlocken, der an einem der HDMI Eingänge des AP20 hängt.

Tatsächlich funktioniert das auch mit einem externen Monitor, der per HDMI Out an den AP20 angeschlossen wird. 

 

Erfolgreich war ich auch damit, das HDMI Out des AP 20 in einen Kinoton Scaler zu schicken und es dann an den Kinoton DCP 30 SX II Projektor zu bringen (über einen der beiden DVI Eingänge). 

Da der Scaler aber einen Schlag weg hat und in der Vergangenheit immer wieder mal für Bildflackern gesorgt hat, möchte ich den ungern dauerhaft nutzen und bin daher stark daran interessiert das HDMI Signal des AP 20 direkt auf den DVI Eingang des Projektors zu legen. 

Das funktioniert aber leider nicht, der Projektor scheint das Bildformat nicht zu schlucken. Direkt am Projektor eingesteckt, funktioniert das Bild des Laptops.

 

Gibt es hier jemanden mit ähnlichem Setup und Erfolg bei dieser Verbindung? Der Kinoton Projektor war in der Vergangenheit schon öfter etwas "zickig" beim akzeptieren von HDMI Signalen - daher vermute ich eine fehlende Einstellung im Eingangsformat. Leider habe ich in der Dokumentation des AP20 keinerlei Informationen über verwendete Formate gefunden. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Halte ich mehr für einen Pegelproblem des HDMI Signals. Gleiches Problem habe ich mir dem alten Sony R320. der schluckt auch nur manche HDMI-Splitter.

Schon verschiedene Kabellängen und Qualität der HDMI-Kabel versucht?

Ansonsten mal beim Laptop statt auf 50/60p mal 50/60i versuchen.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.