Jump to content

Provinzheini

Mitglieder
  • Posts

    77
  • Joined

  • Last visited

About Provinzheini

  • Birthday 01/01/1970

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.provinzkino.de
  • ICQ
    1113811237

Profile Information

  • Interessen
    Naja Kino, Musik machen und hören, lesen,
  1. Zu erst den Münztrick gab es glaub ich auch mal bei Columbu zu sehn. Jedenfalls wollte ich was zum ursprünglichen Thema sagen und feststellen, dass es oft gar nicht Fehler an der Projektionstechnik sind die sich als problematisch erweisen. Wenn ich an Telefonate mit Vorführern zurückdenke waren es meistens Dinge die mit der allgemeinen Technik zusammen hingen. Ein Sicherungskasten der im Sommer überhitzt, nicht geschaltete Not und Hauptschalter, manchmal auch gezogene Stecker. Um Probleme zu vermeiden sollte man eben die Leute die mit dieser Technik arbeiten, wenn sich Fehler nur schwer ausschlissen lassen, eben mit diesen Hausspezifischen Problemen vertraut machen. Und ruhig mal nen Stecker ziehn oder nen Schalter umlegen der normal immer auf ein steht. Eben die Leute darauf konditionieren mal die Augen auf zu machen und nicht blind ihren Film einzulegen.
  2. http://de.wikipedia.org/wiki/Union-Theater_%28Kaiserslautern%29 Das Union in Kaiserslautern is auch schon ganz schön alt. Hab tatsächlich nen WIkipedia Eintrag gefunden dazu!!! Das Kino wird seit 1911 durchgehend bespielt (ne zeitlang auch als Softpornokino und was es so alles gab) dem Bau merkt man das Alter an, allerdings ist von der alten Technik im Kino selbst nichts mehr vorhanden.
  3. Vielleicht ist das ja hier ein bisschen OT aber ich probiers mal: Also in letzter Zeit haben wir im Kin schon ein paarmal die Diskussion über die alte Spio Mark, also den Betrag, der als SPIO in den meisten TBs aufgeführt wird. Weiß vielleicht irgendjemand: 1. Warum die immer auf das Kino umgelegt wird? (Ist ja laut VDF Info zur Finanzierung der FSK Einstufung, die per Meter bezahlt wird) 2. Ob die nach einer gewissen Zeit auch mal bezahlt ist? (Irgendwann ist ja wohl jede noch so teure FSK Prüfung refinanziert) 3. Aufgrund welcher Vereinbarung die gezahlt wird? (Wer das mit wem ausgehandelt hat usw.) Und noch weiter OT: Wenn alle öffentlich vorgeführten Filme ohne FSK faktisch ab 18 sind, müssen dann auch Fernsehsender JEDEN Beitrag zur Prüfung vorlegen? Schöne Grüße aus der Provinz :?:
  4. Also bei uns gibt es die ganze Woche den gleichen Preis.
  5. (Spekuliermodus: an) Ich glaub daß der reine Besucherrückgang gar nicht das alleinige Problem ist, sondern die Kombination mit SEHR großen Investitionen in den letzten Jahre in große Häuser, die erst mal rausgeholt werden müssen und natürlich wirkt sich das auch negativ auf den Stand der Kinos gegenüber Verleihern/Produktionsfirmen aus. (Spekuliermodus: aus) Deprimierend ist es an einem Samstagabend die Zuschauer an den Fingern abzählen zu können, was diese Jahr irgendwie öfters vorkommt.
  6. Was ist denn mit verleiheigenen Trailern, die vor den FIlm kopiert sind? Wer klebt die wieder an oder lässt sie dran? (Ich persönlich finde die Dinger ne Frechheit!) Dann versuch ich die Kopie immer so weg zu schicken wie ich sie bekommen möchte. Auf die Schichtseite hab ich bisher dabei allerdings nicht geachtet.(Wenn ihr euch einig seid wo die hinkommt, sagt bescheid) Klebereste werden immer entfernt und ich versuche auch Startbänder wenn sie, wie schon oft fehlen, durch neue beschriftete zu ersetzen (mit 1 Bild dran natürlich) denn nix bereitet mir größeres Grauen ne knapp gelieferte Kopie Donnerstags abends im Blindflug zu koppeln. (Und die Tonspur zu vergleichen halte ich so lange für Humbug, bis mir jemand sagt wie das gehen soll)
  7. ich hör es genau andersherum. seit wir den laser eingebaut haben, finde ich den analogen ton, bei cyan und silberhaltigen kopien furchtbar. Jetzt nicht auf den Effektkanälen, denen hat die umrüstung hörbar gut getan, aber die sprach wiedergabe find ich furchtbar, gerade bei hohen frauenstimmen wird es schnell zischelig, keine Ahnung ob das normal ist oder unser ton falsch eingestellt ist (laut Techniker ist das in ordnung so). Weiss jemand ob sich irgendwie die Auflösung und die Bandbreite durch den Laser ändern?
  8. Hallo, ich hab in einer Woche nach laaaanger Zeit mal wieder ein paar 16mm Kurzfilme zu zeigen. An sich kein Problem, allerdings sind 2 von den Filmen nur mit Magnetton ausgestattet, unsere Selecton hat zwar ein Magnettongerät, dieses war aber mit Sicherheit mehr als 10 Jahre nicht in Betrieb. Wie kann ich nun, ohne einen Magnettonfilm zu besitzen herausfinden ob das noch funktioniert und was kann ich Vorfeld tun (Entmagnetisieren? Reinigen? Wie?) :?:
  9. Also wir haben im Schnitt zwischen 6 und 8 Filme in der Woche, je nachdem. Programmkino 1 Saal.
  10. Blues Brother ist auch in Mono absolut sehens- und vor allen Dingen hörenswert. Und ob John Landis kein Geld für eine wie auch immer geartete Stereoproduktion hatte, wage ich zu bezweifeln wenn man sich die Besetzung vor, wie auch hinter der Kamera mal ansieht. Für mich jedenfalls einer der besten Soundtracks aller Zeiten. Und ein Denkmal für eine mittlerweile fast ausgestorbene Musikergeneration.
  11. Wie wärs mit Blood Simple? The Big Lebowski? (Jackie Treehorn behandelt Objekte wie Frauen) 12 Monkeys. Das Boot. (Wenn wir hier wieder rauskommen gibts für jeden ne halbe Flasche Bier). Der müde Tod. Mit einem richtig guten Pianisten und einem schön verstimmten Klavier. Und alle Laurel und Hardy Filme.
  12. Bei uns machen die über 50jährigen mit Sicherheit 85% aus. Ist manchmal ganz schön doof wenn die ganzen Lehrer die man schon in der Schule nicht mochte,im Kino stehen und sich beschweren, mir fällt es da manchmal schon schwer Ruhe zu bewahren. :shoot1: . Hab schon mal gefragt ob wir das Kino nicht in Lehrerzimmer umbennen sollen. Wir sind das Stammkino von mehr als der Hälfte der kinobesuchenden Lehrer der Region. Die Leute sind mit dem Kino altgeworden, die warn als Studenten da, im einzigen "Kulturkino" der Umgebung und kommen jetzt um die "Kulturfilme" zu sehen. Ist aber auch auffällig, daß die Studios genau für diese Zielgruppe produzieren. Bei uns sind so Filme wie Brot und Tulpen, Italienisch für Anfänger, Luther, Bonhöfer usw. die großen Bringer. Natürlich auch diese uznsäglichen Dogma Filme.
  13. Also ich muss meine Meinung revidieren, Stefan2 hat eindeutig recht. Auch wenn mittlerweile aus der Maschine mit Ernemann Lampenhaus halbwegs ordentliches Licht rauskommt. Mit der erst kürzlich wieder in Betrieb genommenen B8 an der alle Teile zusammengehören gibt es eine bessere Ausleuchtung. Und wenn das nächste Bauer Lampenhaus dann fertig ist, wird es auf die Trailermaschine kommen. Aber ich bleibe der Meinung das die Hinterblende mehr Licht schluckt als eine Trommelblende, was nicht heißt daß die B8 eine schlechte Maschine ist ganz im Gegenteil.
  14. Also so wie ich das verstanden habe bekommt die Docuzone einen festen Programmplatz und die teilnehmenden Kinos kein großes Mitspracherecht am Programm. Ich find Dokus im Kino sind ne interessante Sache, ich weiß nur nicht ob das ausser mir noch jemand interessiert? Mal sehen was kommt. So wie ich das allerdings jetzt mitbekommen hab wird es wohl keine Sat Verbindung geben weil zu teuer. EIn gutes hat die Sache allerdings, die Kinos können laut Docuzone das Equipment frei auch ausserhalb des Docuzone Programmes nutzen.
  15. Ach nee, da wird es auf jeden Fall auch 35mm geben. 100%. Was issn Kino ohne Film? Und tatsächlich ne Popcornmaschine!! Ist ausserdem das älteste noch existierende Lichtspieltheater der Stadt! Und (ich werd grad rot) die docuzone HP hab ich noch nicht entdeckt, danke dafür.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.