Jump to content

LaserHotline

Mitglieder
  • Content Count

    2,934
  • Joined

  • Days Won

    4

Posts posted by LaserHotline

  1. vor 7 Minuten schrieb Sebastian:

    Das mag sein, ist aber nicht unbedingt als negativ zu bewerten... 🙂

     

    IMDB sagt allerdings was Anderes:

     

    https://www.imdb.com/title/tt6723592/technical?ref_=tt_dt_spec

     

    Als "negativ" wollte ich das auch gar nicht bewertet haben.

    Was die Angaben in der IMDb angeht: dort steht es doch tatsächlich richtig: "IMAX 6-track". Die Nomenklatur ist leicht irreführend, da es bei IMAX keine separate Bassspur gibt. IMAX 6-track ist quasi 5-Kanal + Subbass, der vom Tieftonanteil der 5 Kanäle generiert wird

  2. vor 26 Minuten schrieb Sebastian:

     

    ...

    Und tatdaaa: DIE TONMISCHUNG IST JA DOCH GANZ BRAUCHBAR!!! Aha!!! Verdammt, ich habe fast Alles verstanden, das war vorher immer nicht so! Ich führe das auf die IMAX-eigene Mischung zurück in Verbindung mit der (nicht nur in London) viel besser klingenden alten Tonanlage (also eben nicht laser-aligned 12ch-sound).

    ...

     

     

     

    Nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: auch in der IMAX-Fassung (2K digital, 4K digital und 15/70 analog) verfügt TENET nur über 5-Kanal-Ton.

  3. Ich habe bislang 560 Filme identifiziert, die in Spanien mit 70mm beworben wurden. QUO VADIS gehört natürlich mit dazu. Jedoch habe ich bislang keinen Hinweis darauf gefunden, dass auch RIO BRAVO diese Ehre zuteil wurde. Hast Du dazu evtl. noch weitere Infos?

  4. Am 23.09.2020 waren Regisseurin Maria Peters, Hauptdarstellerin Christanne de Bruijn, Komponist Quinten Schram sowie Produzent Dave Schram zu Gast in Stuttgart, um ihren Spielfilm DIE DIRIGENTIN (DE DIRIGENT) persönlich vorzustellen. Im Video erzählen sie über die Entstehung des Films.

     

     

     

    Viel Spaß!

  5. vor 15 Stunden schrieb carstenk:

     

     

    Hat jemand schon sowohl die OV als auch deutsche Fassung gehört?

     

     

    Habe mir den Film inzwischen dreimal in unterschiedlichen Kinos und verschiedenen Sprachfassungen angesehen. Dabei musste ich feststellen, dass die Basswiedergabe in der deutschen Fassung (gesehen im IMAX Sinsheim) weit weniger pompös war als in den OV-Versionen (70mm in der Schauburg Karlsruhe sowie IMAX in Karlsruhe). Ich habe meine Beobachtung an IMAX weitergeleitet. Dort ist man sehr interessiert. 

     

    Was die Dialogverständlichkeit angeht: da konnte bislang nur die deutsche Fassung punkten. Im Original viel zu vernuschelt. Aber das wollte der Regisseur möglicherweise genau so haben. Who knows....

  6. vor 14 Stunden schrieb sir.tommes:

    Welch ein brachialer Sound Tenet hat. Unglaublich! 🙂

     

    Offenbar ist die "Dolby Atmos"-Mischung den "Dolby Cinemas" vorbehalten. Sowohl die Standard- als auch IMAX-DCPs haben nur die 5.1- bzw. 5-Kanal-Mischung. Schade.

  7. Ich habe alle drei Teile der normalen Fassung bei der Erstauswertung im Kino gesehen. Da ich mir jeden Film von Anfang bis Ende anschaue wäre mir die 20minütige Auflistung der Crowd-Funding-Community ganz sicher aufgefallen. Diese habe ich erstmals gesehen, als ich mir im Heimkino den ersten Teil in der verlängerten Fassung angesehen habe.

  8. vor 2 Minuten schrieb filmempire:

    ...also IMAX Digital wird ja schon in Leonberg gebaut, da braucht man kein zweites im Südmilchareal. Aber Du kannst ja dort Dolby Cinema in einen Saal einbauen. Ich komme dann zur Eröffnung!

     

     

    Da würde natürlich ein IMAX mit analogem und digitalem Equipment hinkommen. 😎

    Für die Eröffnung des Dolby Cinemas bist Du hiermit vorgemerkt😉

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.