Jump to content

airis

Mitglieder
  • Posts

    542
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Posts posted by airis

  1. Die Leute geben das erstaunlicherweise zurück und ist viel wengier Dreck, weil die weniger umkippen. Bisher hab ich erst einmal nachgekauft.

    Wir kaufen die immer beim Gastrogroßhandel Korsukewitz, die haben auch einen Onlineshop, hier die beiden Schalen

    https://www.korsukewitz.de/geschirr/porzellanschalen/864/schale-tropfen-25x16x5cm-party-weiss

    https://www.korsukewitz.de/geschirr/porzellanschalen/948/dipschale-3-eckig-10cm-party-weiss

     

    Wir füllen die immer frisch auf, wüsste aber nicht warum die nicht auf im Wärmer stehen könnten.

     

     

    Liebe Grüße Iris

  2. Ich kann auf jeden Fall nur noch mal bestätigen: Wir haben super Erfahrungen mit den Keramikschalen gemacht und haben vor kurzem erst das dritte Mal in 10 Jahren Schalen nachgekauft. Es kommt bei den Gästen gut an, ist leicht zu reinigen, sieht besser aus und ist in der Summe deutlich günstiger als Einweg. Kann also nur alle dazu ermutigen auf Mehrweg umzusteigen.

     

    Liebe Grüße Iris

     

    81004926_2603001793262326_3948384596516667392_n.jpg

  3. Wir haben mittlerweile seit Jahren überall auf Keramikschalen umgestellt und obwohl alles mögliche im Freiflug auf dem Boden landet - die Schalen nicht. Die Leute bringen die Schalen auch brav zurück. Der Schwund hält sich schwer in Grenzen, ich hab nach 5 Jahren das erste Mal nachgekauft.

  4. Aller Ärger bei Schulvorstellungen über selbst mitgebrachtes Popcorn, Süßkram, Getränke oder Sonnenblumenkerne in 2kg Packungen verflog augenblicklich als heute eine Lehrerin all das toppte in dem sie für jeden ihrer 23 Schüler eine Dönerbox mitbrachte. 23 Dönerboxen... Anschließend fand sie es eine Frechheit, dass sie damit nicht in den Saal durfte....

  5. Vielleicht interessiert den einen oder anderen das Projekt von LaborBerlin:

     

    Bei LaborBerlin können Filmemacher_innen praktisch und direkt mit Super 8, Normal 8, 16mm und 35mm Film arbeiten, das bedeutet: entwickeln, schneiden, kopieren und selbstständig mit Filmmaterial experimentieren.

     

    Jetzt gibt es eine Indigogo Kampagne um zu helfen das Labor mit 16mm Entwicklungs- und Kopiermaschinen auszustatten.

     

    Ganz viele Infos gibt es hier:

    https://www.indiegogo.com/projects/laborberlin-2-0-film-ain-t-dead#/

  6. Äußert attraktive Mitarbeiterin gerde an Kasse. Ein Herr kommt an die Kasse, ist sichtlich von der Mitarbeiterin begeistert.

    »Hallo, für ›Plötzlich Gigolo‹ bitte.«

    »Einmal?«

    »Nein, auch noch für meine zweite Frau.«

     

    ...die just in diesem Moment an der Kasse auftaucht und diesen freudschen Versprecher gar nicht lustig findet...

  7. Warum habt ihr eigentlich keine Mediathek, das wäre doch voll cool?

     

    (Und der Gast meinte tatsächlich das gleiche wie beim Fernsehen, Film ist abgespielt und kann dann noch 7 Tage im Internet auf der Kinowebseite geguckt werden...)

    • Like 1
  8. Du wirst deine Veranstaltungen ja sicher bewerben wollen, sonst wäre der Werbeeffekt ja weg, also ist es eine öffentliche Vorführung. Ob Eintritt genommen wird oder nicht spielt keine Rollen. Nur wie schon mehrfach erwähnt, ob du die Vorstellungen bewirbst oder nicht.

    Am besten suchst du Dir die Filme die du spielen willst und die zugehörigen und Verleiher raus. Wo die Rechte liegen kannst du in de meisten Fällen in der vdfkino Datenbank nachlesen:

    http://www.vdfkino.de/

    Starttermine und Filmsuche >>> nach Datum

    dann Filmtitel eingeben udn suchen.

    Die Adressen und Telefonnummern der Verleiher findest ebenso dort unter Mitglieder und die meisten Independents hier:

    www.ag-verleih.de

    Es wird nicht alles klappen, was Du spielen willst, da nicht alle Verleiher solche Veranstaltungen möchten, viele sind dem aber sehr aufgeschlossen.

  9. Nee, ich glaub du hast das falsch verstanden, beziehungsweise hab ich mich unklar ausgedrückt: Download pro Trailer pro Kino kostet 10 Euro. Soll heißen, wenn dasselbe Kino mehrmals denselben Trailer runterlädt, kostet es den Verleih 10 Euro. Das ist dann also teurer als Postversand.

  10. Also in dem Fall ging es glaube ich vor allem um die DVD, nichts ist schlimmer als eine DVD, die man mit PostIdent verschicken muss. Der Regisseur hat zugestimmt, diese Tafel bei der deutschen Fassung reinzunehmen, danach kommt aber wohl noch ein Kommentar von ihm. Die Originalfassung hat diese Tafel nicht. Bei uns passiert sehr häufig, dass Schulklassen einen typischen Schulkinofilm schauen und dann fragen, ob sie nicht lieber Springbreakers schauen können. Die Lehrer finden das meist nicht so lustig. Also die Zielgruppe ist schon deutlich unter 18.

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.