Jump to content

philips dp70

Mitglieder
  • Content Count

    294
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

3 Followers

About philips dp70

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/01/1970

Profile Information

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Ort
    schweiz
  • Interessen
    ton u kinotechnik

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Lieber Pascal Die anfrage ist unterwegs...ich hoffe ich erhalte antwort.. Alles liebe Clemens
  2. Lieber Pascal Der spiegel sieht nicht nach einer verstellbaren version aus...das ganze scheint laut bild 1 nicht verstellbar zu sein. Wichtig ist schon, das der laser der gleiche ist...Jan hatte damals ganz unterschiedliche.. Ich mache ein foto und frage beim freund nach..ersatztelie wird er wohl keine mehr besitzen.. Alles liebe Clemens
  3. Falls es dir sehr wichtig ist..und er zeit hat...kann ich ihn fragen.
  4. Grüsse dich Pascal Die firma gehörte urrsprünglich dem Walter Voigt..Audio-cine.. Er verstarb und verkaufte die firma an Jan Topinca... Dieser ist nun im renten alter und hat auch diese firma aufgelöst. Diesen kenne ich aber persönlich sehr gut.. Frage...passt der laser auf die optik? Herzlich Clemens
  5. philips dp70

    IMG_9782.JPG

    Hier gebe auch ich die volle zustimmung... Toll gemacht:-) Mein kino ist auch im 50er jahre style... und dies gibt arbeit schöne sachen zu finden..bis zum feuerlöscher:-)
  6. Grüezi Ich kann Braunbär sehr gut verstehen und habe volles mitgefühl, ja wir leben im digital zeitalter... der mensch wird wohl mal daran zugrunde gehen... Viele der heutigen kinos(abspielstädten)sind eher nutzräume mit wenig charm... Leider gibt es nur noch wenige schöne kinos.. Auch ist die technik nicht mehr von langer dauer,auch wenn die geräte noch spielen.. gibts teils (keine software)oder wie bei dolby..nach ein paar järchen....end of live.. Und wenn dieses forum so modern sein soll....sollte es eher (Das Pixelforum) heissen... und der techniker keinen film..sondern eine HD in den händen halten. Herzlich in die runde:-)
  7. Lieber Emanuel Leider hat die Veronese für mich einen sehr starken filmzug...bei polyester geht das wohl gut... bei Triacetat sehe ich perfo schäden.... Ein schweizer wanderkino hat eine ähnliche maschine veronese typ.......sie haben bei kurzfilmen jeweils einen alten akt drauf....darauf folgt das wertvolle programm...der akt dient als kern - etwas weniger filmzug. Die zelle sollte..falls noch intakt...korrekt montiert werden..und danach mit testfilmen geprüft werden. Herzlich Clemens
  8. Lieber Eddy Leider konnte ich mit dieser maschine nie so recht warm werden..das laufwerk passt nicht schlecht. Der verstärker ist aber für die katz....ebenfalls der eingebaute lautsprecher...die maschine lüftet so laut.. was will man da noch hören... Ebenfalls hat sich der ringkerntrafo(audio) zerlegt...und wurde unbrauchbar...der einschub verstärker war müll... Habe damals die zelle direkt abgegriffen.welche selbst stereo war..der verstärkerr aber nur mono... Also zelle am besten direkt an einen Processor...wie CP 55...65...500...650....oder was auch immer. Herzlich Clemens
  9. Grüezi Ist der Perfo defekt...oder geht es rein um den anschluss....wie sieht er aus... und ja das fernsehmuseum könnte das sicher helfen... Herzlich Clemens
  10. Grüezi Im netz fand ich nur perfoläufer und stative...gab es da noch anderes? Herzlich Clemens
  11. Grüezi Ich selbst habe nur kamera-stative von Max Killi...die restlichen geräte sind fernseh GMBH... Habe aber jedemenge manuals...um was handelt es sich genau...ich fand unter der bezeichnung nichts.. Herzlich Clemens
  12. Hallo zusammen:-) Danke für die netten worte:-) Habe zum glück noch weiteres futter für meine DP70 aber Dr.schiwago wird nun per digital gezeigt.. Aber so etwas habe ich bis zu dieser kopie noch nie erlebt...kein geruch von essig...die kopie war so dicht gewickelt...erst beim umrollen ergaben sich die essig gerüche und der extrem schlechte zustand.... Akte 1 bis 4 sind soweit aber nicht gross betroffen auch die pausenmusik ist noch erhalten.. Herzlich ins forum Clemens
  13. Auch wenn wir alle das übel kennen...schreibe ich hier aber trotzdem aus frust... Leider musste ich nach 2 tagen aufarbeiten der kopie ca.25% als vergammelt entfernen... Schrumpfung bis zu 3mm in der breite..essig ohne ende..ich musste die kabine stellen-weise verlassen... und leider wurde die kopie wohl feucht gelagert...so richtig der hit!:-) Hoffe aber nun das wenigstens die restlichen meter noch ein paar jahre halten...schluchts:-( Und natürlich werden die üblen akte getrennt aufbewahrt. Herzlich Clemens
×
×
  • Create New...