Jump to content

WashCow

Mitglieder
  • Posts

    20
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Der Super 8 ist ein Beaulieu 708 EL Stereo, der 16mm ein Bauer P8.
  2. Für Technik-Freaks ist meine Frage sicher naiv... Ich beziehe bald ein neues zu Hause und bin gerade dabei ein Regal zu bauen für Fernseher, Plattenspieler, LPs usw. Vor dem Regal soll dann die Leinwand herunter zu ziehen sein. Früher hatte ich im Regal separat zwei Boxen für den Ton der Filmprojektoren (Super 8/16mm). Meine Frage: Könnte ich den Filmton über die DIN-Anschlussbuchsen am Projektor an meinen Verstärker anschliessen? Das hätte den Vorteil, daß der Filmton dann genau wie die Musik des Plattenspielers oder der Ton des Fernsehers aus meinen Teufel-Regalboxen kommen würde. Ist das möglich?
  3. Ich erinnere mich an einen meiner ersten Bauer - Projektoren vor 40 Jahren, da hatte ich genau das gleiche Problem. Sekundenkleber hat bei mir auch gehalten, allerdings nicht lange. Ich habe im Lager noch ein paar Studioklasse 1:1,11 - Objektive in den alten Projektoren, falls Du überhaupt nicht weiter kommen solltest.
  4. Vielleicht mache ich irgendetwas falsch beim Vertonen mit dem Beaulieu 708 EL Stereo (Letzte Baureihe mit Fadecomputer 2x30), und hoffe, jemand kann helfen. Leider habe ich nicht die passende Gebrauchsanleitung zu diesem Gerät. In der Gebrauchsanweisung für eines der Vorgängermodelle ist die Filmvertonung wie folgt beschrieben: Einstellungen: - "project" - "Record" - "manuell" - "Trick auf 10" Ich habe ein Laptop mit DVD-Laufwerk über den Line- Eingang angeschlossen. Der Ton kommt im Projektor allerdings nur bei der Einstellung - "public adress" an. Lässt sich über den Line-Regler auch optimal aussteuern. Bei gedrückter Record-Taste und Hauptschalter-Stellung "Sound" nimmt das Gerät den Ton einfach nicht auf. Es ist zum Verzweifeln....
  5. Was für eine schöne Idee. Ich könnte mir auch vorstellen mitzumachen.
  6. Hallo Martin. Beim ersten Beaulieu funktionierte die manuelle Geschwindigkeitsregelung auch nicht, ich habe dann festgestellt, daß das dafür verantwortliche Poti gar nicht angeklemmt war. Ich habe eine Reparaturanleitung, damit hat ein Bekannter den Fehler behoben. Wozu brauchst Du die Regelung denn? Zum Vertonen?
  7. Hallo Andreas. Vielen Dank für die Antwort!!!! Da war bei mir der Wunsch der Vater des Gedanken, denn ich habe mit dem alten Duoplay-Gerät einmal versucht, den deutschen Ton von einer DVD aufzuspielen, und dachte die Funktion wäre eventuell defekt, weil mir der Ton ständig abgehauen ist. Dann dürfte das mit dem neuen Gerät ja funktionieren.
  8. Bisher hatte ich nur ein Duoplay-Gerät. Jetzt habe ich einen Beaulieu 708 EL STEREO wohl aus der letzten Baureihe von 1981 erworben. Was bedeutet der Aufdruck auf der Lampenabdeckung "Video-Tranfer"?
  9. Ok, ich werde das mal überprüfen lassen, vielen Dank!
  10. Hallo Rainer. Ich habe damals von einem Profi ein Poti zum regeln der Geschwindigkeit einbauen lassen, damit ich beim Vertonen mit dem Ton der DVD mithalten kann. Das funktioniert auch einwandfrei. Das Problem bei den Bauer-Projektoren ist, daß bei gedrückter REC-Taste kein Ton mehr aufgespielt wird. Zuerst nur auf einer Spur, und später gar nicht mehr. Tonköpfe wurden aber geprüft, die sind es nicht.
  11. Hallo Joachim, danke für die Antwort. Eine Beaulieu-Kamera hatte ich auch mal, da hat mir meine Elmo auch besser gefallen. Sie war wesentlich leichter zu händeln. Einen Projektor hattest Du damals aber auch nicht ausprobiert, aufgrund der Erfahrungen mit der Kamera? Beim GS stören mich die vielen Bedienelemente, ich mag es, wenn Geräte mit wenig Schnickschnack auskommen, so wie der Bauer vorher. Der Beaulieu erinnert von den Bedienelementen eher an die Bauer-Studioklasse, deshalb habe ich mich für ihn entschieden.
  12. Hallo liebe Forengemeinde. Nachdem mir meine Bauer Studioklasse - Projektoren nacheinander den Dienst verweigern (ich habe sie mit eingebautem Poti zum Vertonen benutzt), habe ich kurzerhand einen Beaulieu 708 EL Duoplay bestellt. Natürlich kann ich hier keine Namen nennen - ich habe mich im Vorfeld bei befreundeten Sammlern erkundigt, und nicht nur positive Meinungen eingefangen. Meine Frage an Euch Kenner: Ist das Gerät zum Nachvertonen gut geeignet, oder hätte ich doch einen ELMO GS 1200 kaufen sollen? Desweiteren bekomme ich die Gebrauchsanweisung nur als PDF - Datei, hat jemand von Euch noch Originalunterlagen zum Verkauf?
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.