Jump to content

FilmCurlCom

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    600
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    15

Über FilmCurlCom

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 22.12.1985

Contact Methods

  • Website URL
    www.filmcurl.com

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Graz

Letzte Besucher des Profils

1.204 Profilaufrufe
  1. FilmCurlCom

    Filme digitalisieren?

    Genau. Ich habe mir Super 8 Kodak 50D (also sehr feinkörniges, frisches Material) in Boston in 4k scannen lassen, sieht extrem super aus! Selbes Material in HD gescannt zeigte, um wieviel mehr der 4k Scan wirklich noch rausholen konnte, Suprt 8 in 4k ist also sehr wohl sinnvoll. Älteres 16mm Material in 4k gescannt sah deutlich weniger gut aus (obwohl es 16mm war!), eben die Abhängigkeit vom Material. Bie Scans würde ich also generell immer die höchtmögliche Auflösung bevorzugen, außer die kostet dich SO viel mehr, dass ich unsinnig wird. Beim Abfilmen, wenn zusätzlicher Speicherplatz die einzige Sorge ist, würde ich ebenfalls nicht geringere Auflösungen nutzen, Festplatten sind inzwischen schon so günstig, dass das kein großes Argument mehr ist, außer du filmst Stunden über Stunden.
  2. FilmCurlCom

    www.super8.tv geht in die öffentliche Testphase

    Jürgen, ich weiß ja nicht, ob du hier noch mitliest, nachdem du dich zu obigem Thema der letzten zwei Posts, "zu wenig neue Inhalte", bisher noch nicht geäußert hast. Aber falls Interesse von deiner Seite bestehen sollte möchte ich hiermit meine Hilfe anbieten: Wenn du möchtest könnte ich ja mal einen Beitrag zu 8mm (oder 16mm) verfassen, ähnlich, wie ich es jüngst für Friedemann's filmkorn sowie davor für's Cine 8-16 Magazin gemacht habe. Gib Bescheid, falls du Interesse hast!
  3. FilmCurlCom

    Kurze Frage - Kurze Antwort.

    Wunderbar, vielen Dank! Das ist mal ein guter Anfang, so werd ich weiter suchen!
  4. FilmCurlCom

    Kurze Frage - Kurze Antwort.

    Kennt sich jemand mit billigen Optionen für einen dreifach Strahlenteiler aus? Was ich erreichen möchte: Das Licht, das reinkommt, soll auf drei separate Bilder in einer Ebene nebeneinander aufgeteilt werden, also so: Linse / | \ ---------- ---------- -------- Filmebene Raus1 Raus2 Raus3 Zum Beispiel sollten so drei folgende Bilder am Filmstreifen das selbe Eingangsbild abbekommen. Bisher hab ich Lösungen mittels halbdurchlässigen Spiegeln und normalen Spiegeln im Selbstbau gesehen, wer weiß noch was Anderes dazu? Wo könnte ich Optiken wie halbdurchlässige Spiegel usw gümstig herbekommen?
  5. FilmCurlCom

    Tetenal wird geschlossen

    Oh, kannte ich gar nicht. In wiefern ist das besser, kommt da weniger komisches Denglisch dabei raus?
  6. FilmCurlCom

    Tetenal wird geschlossen

    Nutz doch einach Google Translator, ein Klick und du hast etwas, das ausreichend gut lesbar ist: "Gute Nachrichten direkt von unseren Freunden bei „New“ Tetenal: Die letzten Papiere wurden mit den Genehmigungsstempeln versehen und das Unternehmen wurde letzten Freitag offiziell registriert! Die neue Version von Tetenal, die das alte Logo und den alten Namen beibehalten hat, hat die alten Geschäftsabläufe und unrentablen Geschäftsbereiche des Unternehmens abgeschüttelt und hat ein bemerkenswertes Tempo angenommen. Investoren wurden gefunden, Zertifikate und Genehmigungen erteilt, und am vergangenen Freitag wurde die neue Inkarnation von Tetenal zu einem offiziell registrierten Unternehmen, das bereit ist, Geschäfte zu tätigen. Sie planen, morgen eine offizielle Ankündigung zu machen. In der Zwischenzeit kann sich die analoge Community darauf verlassen, dass ihre Chemikalien E6 3- und 7-baths, C41, ECN2 und RA4 ohne Produktions- oder Lieferlücken verfügbar sind. PhotoKlassik International wird die gesamte Geschichte sowie die weiteren Entwicklungen (Wortspiel beabsichtigt) in der Ausgabe II / 2019 erzählen, die voraussichtlich am 1. Mai veröffentlicht wird."
  7. FilmCurlCom

    Raritäten bei Ebay

    Genau so eine hab ich schon mal gesehen, vielleicht ist es diesselbe, die bis vor kurzem noch hier aus Moskau angeboten wurde, der Beschreibungstext deckt sich größenteils. https://www.ebay.com/itm/Soviet-USSR-space-movie-camera-K-1-KMZ-Krasnogorsk-extremely-rare-/142646632677
  8. FilmCurlCom

    Raritäten bei Ebay

    Ja, das ist interessanter als diese neu erhältlichen 135er Fotofilmpatronen, wo drinnen eine Einladung oder eine Glückwunschkarte auf normalen Plastik oder Papier oder so steckt. Wenn die wenigstens echten Film dafür verwenden würden, wäre es ja immerhin halbwegs authentisch.
  9. FilmCurlCom

    Bilderrätsel

    UH, da war ich aber knapp dran, der Kahl NC 15, auf den ich oben getippt habe, IST laut denen hier dein Orwo UT 15: https://www.cine-super8.net/index.php?pg=nav&page=voirsujet&postid=5091&boardid=8 Original: "Il n'y a pas de différence entre la pellicule, Kahl NC 15 et l' UT 18 , si vous allez voir les fiches techniques (sur leur site). Seul le prix de ses 2 pellicules change !" Google translator: "Es gibt keinen Unterschied zwischen Film, Kahl NC 15 und UT 18, wenn Sie die Datenblätter (auf deren Website) sehen. Nur der Preis seiner beiden Filme ändert sich!"
  10. FilmCurlCom

    Bilderrätsel

    Der Film hat keine Tungstenkerbe, ist also Tageslichtfilm. Die ISO Kerbe ist 20mm von der Mitte, also so 0.8 Zoll, der Film ist also als ISO 25 gekerbt. Irgendein Kahl ISO 25 film z.B. NC15?
  11. FilmCurlCom

    Kurze Frage - Kurze Antwort.

    Filmtechniker hat gesagt, er weiß es nicht, aber ich soll es doch einfach mal ausprobieren. Das hab ich gemacht, es hat ZWEI MAL für MICH einwandfrei geklappt und das hab ich hier berichtet. Was dann andere mit dieser Info machen, ist deren Entscheidung, ihr tut ja gar so, als würde ich irgendjemand nötigen, es auch so zu machen. Diese Aufgabe hat es zu 100% erfüllt, mit MEINEM Film. Ich hab weder anderen empfohlen es so zu tun, noch gesagt, dass eure Erfahrung falsch wäre.
  12. FilmCurlCom

    Kurze Frage - Kurze Antwort.

    Hab's nun vorher probiert, nur entwickelt und gewaschen, nicht fixiert und keine weiteren Schritte danach. Es hat aber geklappt. Das Testbild dabei sah dem danach genauso entwickelt, aber auch fertig fixiert und fertig gewaschenem sehr ähnlich. Übrigens, die ergoogleten 12 min wären VIEL zu lange gewesen wären. Ich hab dann nur 7 Minuten verwendet, also fast nur die Hälfte. Es ging nur um ein Negativ, kein Umkehrbild.
  13. FilmCurlCom

    Tetenal wird geschlossen

    https://www.facebook.com/PhotoKlassikInternational/posts/293490311321592: "Im Anschluss an die geplante Ausproduktion durch die insolvente TETENAL soll ab dem 1. April 2019 der operative Betrieb der neuen Gesellschaft starten. Bereits ab Anfang März wird es für Kunden und Kooperationspartner der NEW TETENAL möglich sein, Aufträge zu erteilen, die eine Voraussetzung für einen Produktionsstart in dem neuen Start-Up Unternehmen ab 1. April sind"
  14. FilmCurlCom

    Kurze Frage - Kurze Antwort.

    Da bin ich sehr dafür, die einzige Gefahr wäre eben, dass die so ermittelte Zeit dann für's normale Entwickeln nicht mehr passt (da eben schon nachgeschwärzt). Egal, ich propiers einfach aus, normalerweise sollte es in so kurzer Zeit nicht viel dunkler werden, für latente Fotos brauch ich ja auch irre viel Licht und Zeit...
  15. FilmCurlCom

    Kurze Frage - Kurze Antwort.

    Möchte möglichst schnell und einfach testen, ob die ergooglete Zeit für den Schwarzweißentwickler auf meinem Film passt, bevor ich ihn tatsächlich entwickle, klappt sowas: Kleines Teststück belichten, in Tank werfen, ergooglete Zeit entwickeln, wässern, bei Licht anschauen, entscheiden. Also kann ich mir das Fixieren einfach sparen, wenn ich sowieso nur schnell für ein paar Sekunden sehen möchte, ob das Bild zu dicht oder zu dünn wird? In so kurzer Zeit wird es ja wohl nicht so nachschwärzen, dass es meinen Test falsch beeinflusst?
×