Jump to content

Patrick Müller

Mitglieder
  • Content Count

    1107
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    23

About Patrick Müller

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 02/18/1981

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

1833 profile views
  1. Da steht aber doch nichts Befremdliches. Eher im Gegenteil: das operative Geschäft bleibt dassselbe. Und die Homepage ist im Aufbau. Was ist daran falsch?
  2. Super-8-Hardcore? Nein, ich sammle keine Pornofilme. 😆
  3. Single-8-Kassetten sind dermassen stabil und hart, dass man sie lange wiederverwenden kann. Die Kodak-Kassette ist wackelig dagegen. Also keine Bange.
  4. Schön, dass wieder Projektoren dabei sind. Ich komme morgen auch und bringe zwei meiner neuen Kurzfilme auf 16mm als Vorpremiere mit. Ich freue mich, euch wiederzusehen und nehme auch eine Kamera zum filmen mit. Ab wann kann man denn morgen in den Raum der Malzfabrik hinein?
  5. Wenn sie nicht zu lang ist, gerne, sonst sprengt das den Projektionsabend.
  6. Hallo Michael, das Trautonium spielt natürlich WellenVorm aka Uwe Rottluff, der Musiker aus Chemnitz, mit dem ich das Konzert gebe. Wir beide sind an dem Abend da und du kannst das Gerät gerne anschauen. Ja, Sala und Trautwein sind nicht mehr, aber es gibt doch schon noch ein paar mehr dieser Instrumente, und auch Musiker, die es spielen können. Leider ist es aber in der Tat in Vergessenheit geraten. Für meinen Horror-Kurzfilm „The Garden“ nach dem Lovecraftgedicht war es auf jeden Fall die richtige Wahl, da seine Klänge gut zum Inhalt passen.
  7. Ende November werden acht meiner Filme in einem Filmkonzert auf dem Filmfest Braunschweig gezeigt. Analogprojektion mit Livemusik, unter anderem mit einem Trautonium. Vielleicht ist ja die/der eine oder andere mit dabei. Sagt Bescheid! https://www.filmfest-braunschweig.de/programm/filmsuche/details/filmkonzert-wellenvorm-patrick-mueller-9429/
  8. Leider hatte ich auch schon zweimal diese Laufstreifen, als ich im Labor entwickeln ließ. Vor ein paar Jahren gab es mal einen Tatort von Dominik Graf mit Super-8-Film-Szenen, da war er auch wieder. Ich dachte, dass das mittlerweile nicht mehr vorkommt. Eigentlich kommt das nur, wenn der Film vor der Entwicklung aus der Kassette gezogen wird, statt sie vorher zu knacken und den Wickel zu entnehmen.
  9. Nein, wie gesagt, das ging nicht. Ich habe es jetzt ein paar Wochen später noch mal gemacht, und dann funktionierte es. Deshalb stehe ich doppelt drin. Ich möchte nur sagen, dass ich teilnehme.
  10. Irgendwie ging das Eintragen bei mir nicht, es kam nur ein x. Ich habe mich nochmal eingetragen. Ich hoffe doch, ich darf teilnehmen?
  11. Aber das ist doch völlig normal: es quillt leicht auf und wird dadurch größer.
  12. Genau deshalb nehme ich es ja, vor allem bei Kameras, wo man zu Wartungszwecken mal immer unter das Leder muss. Ich habe gerade die oxidierten Messingschrauben unter dem Leder der Contax-D gereinigt. Da ist es praktisch, wenn das Leder nicht extrem festklebt. Bei der Pentaflex 8 muss man auch das Leder zurücklösen, wenn man an die Schrauben zum Öffnen des Gehäuses will.
  13. Ich nehme Fixogum, der kluge Kleber. Man kann überschüssige Rest leicht mit dem Finger wegrubbeln.
  14. Ich finde es aber doch dann höchst umprofessionell von Kodak, die Kamera überall wie eine Monstranz herumzureichen und dann aber nichts Neues zu verlautbaren. Nicht Click & Surr hat hier etwas falsch gemacht, sondern Kodak, die wissen müssten, dass hier viele Nerven blank liegen. Statt dessen streuen sie im Jahrestakt Salz in die Wunde und bieten jenseitige Kameraphantasien.
×
×
  • Create New...