Jump to content

Patrick Müller

Mitglieder
  • Posts

    1,488
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    45

About Patrick Müller

  • Birthday 02/18/1981

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

7,609 profile views
  1. Ja, war super dieses Mal. Schön auch, dass im Gegensatz zum Vorjahr auch wieder verstärkt Kameras feilgeboten wurden, eine gute Mischung. Auch wenn ich letztlich nichts gekauft habe, es war wunderbar, alle so gut gelaunt wiederzutreffen. Mein kleiner Breitwand-8mm-Film, den ich in Deidesheim mit der Bauer 88D gedreht habe, ist nun bereits im Entwicklungsbad, bald hier mehr.
  2. Vielen Dank! Noch unklar ist die Einstellung der korrekten Entfernung. Aus einem Youtube-Video, in dem ein Iscomorphot vor ein Digitalkameraobjektiv montiert wurde, konnte ich erfahren, dass man da das Kameraobjektiv auf unendlich stellt und alle Entfernungseinstellungen mit dem Iscomorphot macht. Ein befreundeter Kameratechniker riet mir hingegen, jeweils bei Iscomorphot sowie dem tragenden Kameraobjektiv die gleiche Entfernung einzustellen. Jetzt bin ich unsicher, was stimmt, tendiere aber zu letzerem. Was meint ihr?
  3. Hallo, ich will mit der Bauer 88D mal mit dem Iscomorphoten filmen. Leider habe ich zu dem Iscomorphot aber keine Ableitung, deshalb mal einfach gefragt: Stelle ich die Kamera auf unendlich und dann den Iscomorphoten auf die jeweilige Entfernung oder wie muss ich die Entfernungen einstellen? Muss die Blende angepasst werden, weil ich ja einen Weitwinkelaufsatz habe? Die Anleitung sagt dazu nur wenig und verweist auf die Iscomorphotenanleitung. Hat jemand eventuell sogar eine Anleitung zum Iscomorphot-8? Vielen Dank!
  4. Eins muss man ihr lassen: sie ist viel schmaler als die Logmar S8 damals. Sie ist eben eine Schmal-Filmkamera. 🙂
  5. Ja, die Preise der AK8 sind seit vielen Jahren ähnlich niedrig. Allerdings müssen sie alle meiner Erfahrung nach gewartet werden, damit man damit filmen kann, da sie mittlerweile meist verharzt sind. So war das zumindest bei meinen Modellen. Ich mag auch diese kleinen Festbrennweitenkameras.
  6. Schön, dass jetzt alles geklärt ist. Ich persönlich mag Deidesheim, weil IMMER das Wetter schön war. Vermutlich bläst der Saumagenbräter zuverlässig die Wolken weg. 🙂
  7. OK, ich muss also Mitglied werden, um einmal jährlich drei Stunden an der geselligen Zusammenkunft im Keller teilnehmen zu können? Leider habe ich auf der Homepage des 3F-Museum aber nichts über private Mitgliedschaften gefunden, nur fördernde Firmen, Verbände etc. Bitte sagt mal, wie das geht und ich ziehe es in Erwägung.
  8. @Helge Ich und meine Frau sind gerne auch beim Essen am Freitag dabei.
  9. Das Material sieht schon mal besser aus als das, was Kodak gepostet hat. Schöne Aufnahmen. Die Qualität ist so, wie Super-8-Qualität aussieht. Das ist ja baulich bedingt, es fehlt eben die Andruckplatte. An Single-8- oder DS8- oder der Logmar-Schärfe kommt es nicht ran. Für den Großteil der Kundschaft muss es das aber auch nicht, man erkennt den Unterschied nur, wenn man den Vergleich hat.
  10. Auch wenn ich mich nicht jede Kamera aus dem Heft interessiert, das Heft kaufe ich. Ein schönes Sammlerstück im Regal, wie die ganze Reihe.
  11. Das übliche: 1/20, 1/25, 1/30, 1/40, 1/50, 1/60, 1/80 bis 1/8000. Für die meisten analogen Filmkameras reicht das und wie du selbst schreibst, haben das andere Belichtungsmesser auch nicht detaillierter. Man könnte das alles genauso mit dem Smartphone machen, aber hier hat man ein schickes kleines Gerät direkt auf der Kamera. Fühlt sich alles besser an.
  12. Ich habe nach einer für mich brauchbaren Lösung gesucht, die Belichtung bei bei meinen Bolex-Kameras zu messen und bin auf den Lime II von Hedeco gestoßen. Mehr auf Filmkorn: https://www.filmkorn.org/mehr-licht-der-lime-ii-belichtungsmesser-und-die-bolex/
  13. Schönes Plakat! Mit der Brownie habe ich dieses Jahr erstaunlich viel Freude in Deidesheim gehabt. Obwohl die Kamera wie eine leichte Blechbrotdose wirkt, bedeutet das keinen Kompromiss bei Bildqualität: Bildstand und Schärfe sind wirklich gut. Und nachdem ich meist die große Bolex mitschleppe ist es eine Wohltat, diese sehr leichte Kamera im Gepäck zu haben. Hier der Film, dennoch damit gedreht habe:
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.