Jump to content

Silas Leachman

Mitglieder
  • Content Count

    1,454
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

About Silas Leachman

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    mittleres Ruhrgebiet
  • Interessen
    16mm Projektion: Musikfilme (speziell Jazz der 30er - 60er Jahre), klassische Cartoons & deutsche Trickfilme, Laurel & Hardy, Industriefilme

Recent Profile Visitors

7,245 profile views
  1. Silas Leachman

    Film(er)treffen Berlin - Herbst 2019

    Wie immer, als Nachgang noch ein paar Bildchen in der Galerie....
  2. Silas Leachman

    Film(er)treffen Berlin - Herbst 2019

    Die Filmdose gibt es noch? Das letzte Mal, als ich dort war, war der Laden zu und sollte umgebaut o.ä. werden. Habe dann nichts mehr davon gehört.
  3. Hallo Leute, ich suche folgende Episoden der Reihe "Fritz und Fratz" von Johann Weichberger: 6) Ein Hai greift an 8) Dem Tode entronnen 9) Jumbo als Retter 10) Die Landung im Wunderland Viele Grüße Silas
  4. Silas Leachman

    Film(er)treffen Berlin - Herbst 2019

    ...und ich erstmal...
  5. Silas Leachman

    Filmbörse Deidesheim - 18.04.2020

    Hi Leute, Termin ist vorgemerkt, ich plane natürlich wieder am Freitag gg. frühem Nachmittag dort zu sein, Aufbauhilfe für unseren Filmabend ( und Bier 🥃) inclusive.
  6. Silas Leachman

    Siemens 2000 macht keinen Mucks mehr

    Schau Dich mal auf Olaf Carls 16mm Seite um, er hat viele Bedienungsanleitungen als download, da ist Dein Verstärkermodell bestimmt dabei.
  7. Silas Leachman

    Siemens 2000 macht keinen Mucks mehr

    Hallo Steffen, ich möchte mich dann gern auch mal als Siemens 2000 Liebhaber zu Wort melden. Ich nutze die div. Modelle (sowohl mit Untersatz- und Anbauverstärker als auch die "neueren" Geräte mit Transistorverstärker) seit ca. 18 Jahren, seit ich mit dem Filmhobby begonnen habe. Ich kann natürlich nur von meinen Erfahrungen sprechen, es muss allerdings jeder selbst wissen, was er macht bzw. "riskieren" möchte. Meine Geräte sind bisher noch nie in Brand geraten bzw. "explodiert", ich hatte bisher vor ein paar Jahren mal einen Kondensator, der geplatzt ist (damals in Berlin beim Filmertreffen), ansonsten ist mir nur ein paar mal der Fliehkraftregler zusammengeklebt, d. h. der Projektor gibt richtig Gas, da die Kontakte aneinanderhaften. Ich nutze die Maschinen sowohl für Kurzfilme als auch für Filmabende über mehrere Stunden. Spielfilme sind auch kein Problem. Es gibt natürlich hellere Lampen als im Siemens, besseren Ton bei neueren Maschinen, ich habe aber überwiegend Filme aus den 30er bis 50er Jahren, da passt meiner Meinung nach eine Vintage-Maschine recht gut zu. Außerdem muss ich kein Kino bespielen, höchstens Open-Air im Garten (wie zu Halloween demnächst )...und gut aussehen tut sie auch noch.... Natürlich bin ich immer in der Nähe, wenn der Projektor läuft, die Asbestplatten im Lüfter, sofern vorhanden, habe ich entfernt, ansonsten möchte ich diese Diskussion nicht wiederaufleben lassen, es gibt hier im Forum viele Beiträge über das Thema. Die meisten Projektoren betreibe ich mit Vorschalttrafo auf 110 Volt, da wird der Widerstand nicht so heiß und ich habe freie Lampenwahl (500, 750 oder 1000 Watt). Zu Deinen Fragen: Wenn Du die Kunststoffschraube herausdrehst, wirst Du die Gerätesicherung finden, die entsprechend der voreingestellten Spannung getauscht werden soll (steht ja auch auf dem Schild). Für die Spannungswahl sollte irgendwo eine Markierung zu finden sein (sehe ich auf dem Bild leider nicht), woran man sich orientieren kann. Für den Betrieb <220 Volt unbedingt einen Trafo verwenden, ansonsten sind Verstärker und Motor hin, außerdem musst Du in diesem Fall den Lampenwiderstand tauschen. Dein Projektor hat bereits die Kunststoffclipse an den Filmführungen, d. h. es sind keine Ölpunkte markiert. Man hat das damals als "wartungsfrei" verkauft, die verbauten Lager sind Sinterlager, die ein Projektorleben lang halten sollen. Können nach 60 Jahren trotzdem festfressen. Ich bin auf diesem Gebiet kein Experte, ist bei mir noch nie passiert, ich habe aber das Fettdepot im Projektor immer neu befüllt um dem vorzubeugen. Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem Projektor, weitere Fragen einfach schreiben. "Hier werden Sie geholfen". Silas
  8. Silas Leachman

    Film(er)treffen Berlin - Herbst 2019

    Auf jeden Fall, wir sind auch ganz lieb und beißen nicht.....😀
  9. Silas Leachman

    Film(er)treffen Berlin - Herbst 2019

    Hotel & Bahn gebucht, juhu!
  10. Silas Leachman

    Film(er)treffen Berlin - Herbst 2019

    prima, dann kann ich ja Zug & Hotel buchen.... Filmprojekt ist bestimmt lustig, ich habe allerdings nur S8-Kameras (die hoffentlich noch funktionieren).
  11. Silas Leachman

    Film(er)treffen Berlin - Herbst 2019

    Ich bin dabei.
  12. Silas Leachman

    Super-8-Workshop

    Du weisst schon, dass die Grammophone Ferderwerke hatten.....? 🤔
  13. Silas Leachman

    Super-8-Workshop

    Hat denn das Grammophon einen USB-Eingang?
  14. Silas Leachman

    Film(er)treffen Berlin - Herbst 2019

    Hallo Thorsten, prima, dass Du Dich gekümmert hast. Kinderkino geht natürlich klar. Schönes Wochenende, Silas
×