Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Doppel8'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Allgemeines Board
    • Technik
    • Tips und Tricks
    • Nostalgie
    • Digitale Projektion
    • Schmalfilm
    • Newbies
    • Links
    • Kopienbefunde
  • Kleinanzeigen:
    • Biete
    • Suche
    • Stellenangebote / Stellengesuche
  • Smalltalk
    • Ankündigungen und Forum interne sachen
    • Talk

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Interessen

Found 2 results

  1. Hallo liebe Forengemeinde, mit diesem ersten Post stelle ich mich auch kurz vor: Ich Bin Student aus Rheinlandpfalz (freue mich schon auf Deidesheim) und bin erst seit Anfang diesen Jahres Schmalfilmer. Vor allem bin ich auch Liebhaber alter Technik und Bastler, eigentlich eher für Funktechnik, aber auch Feinmechaniker spielen in Foto/Filmkameras macht Spaß, nach der Try and Error Methode. Zum Entwickeln der bisher verfilmten Rollen bin ich noch nicht gekommen, da ich mir erst eine Spirale aus Edelstahlflachband wickeln und dann zusammenschweißen lassen wollte (die bekannte Vorlage verwendet ja Aluflachband, aber ich traue Alu keine E6 Chemie zu) - mangels Zeit dafür warte ich jetzt auf einen Lomotank. Die Cinemax 85e war meine erste Kamera, und an die verharzte Antriebsmechanik zu kommen war garkein Problem. Aber den "Vorderbau", wo Flügelblende und Drehspulblende (heißt sie so, die "elektromechanische Blende"?) versteckt sind, bekomme ich nicht auf. Hier ein Bild der Kamera: http://www.fingers-w...Cinemax_85E.JPG (Bekomme es leider nicht als Thumbnail eingebunden, Bildrechte habe ich) Das ist jetzt leider nötig, weil eine Batteriekontaktlasche im Inneren abgebrochen ist und ich dachte, man könnte das Objektiv abschrauben (evtl. um so die Vorderverkleidung zu lösen). Ab ging es auch, aber es lässt sich so nichtmehr dran schrauben. Die einzelne große Schraube vorne scheint auch keine besondere Funktion zu haben. Hat jemand einen Tipp, oder weiß wo ich fragen könnte? Grüße, Harry PS: Wenn ich den Text incl Bilder zur Objektivzerlegung & Reinigung meiner Yashica U-Matic mal geschrieben habe, verlinke ich ihn
  2. Und tschüüüüsssss!

    Vernon 18/28 (1963)

    Hallo, falls Ihr mal wissen wollt, wie eine Vernon 18/28 zerlegt aussieht: http://www.miol.it/stagniweb/camera09.htm . (Das ist übrigens eine sehr kompakte Kamera, da der Griff nicht nur die Batterien aufnimmt, sondern auch große Teile der Aufwickelspule.) Auf der Webseite gibt's übrigens noch weitere zerlegt Kameras zu sehen... Jörg
×