Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Reparatur'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Allgemeines Board
    • Technik
    • Tips und Tricks
    • Nostalgie
    • Digitale Projektion
    • Schmalfilm
    • Newbies
    • Links
    • Kopienbefunde
  • Kleinanzeigen:
    • Biete
    • öffentliche Ausschreibungen
    • Suche
    • Stellenangebote / Stellengesuche
  • Smalltalk
    • Ankündigungen und Forum interne sachen
    • Talk

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Interessen

Found 6 results

  1. Hallo zusammen, Ich habe paar alten Bauer 88 B/E Kamera, einige davon sind ohne Funktion. Ich suche gerade irgendeine Reparaturanleitung für die Bauer 88 Reihe. Vielleicht kann mir dabei jemand helfen? Danke im Voraus. Grüße Alexander
  2. Mein T610 muckt zur Zeit auf. Er läuft zwar rückwärts, aber nicht vorwärts. Suche einen zuverlässigen Reparaturdienst , möglichst in NordRhein/Westfalen. Damit der Anfahrtsweg nicht so groß ist, weil ich das Gerät nicht DHL und Co. anvertrauen möchte. Könnt ihr mir helfen?
  3. Hallo Zusammen, ich möchte meine Beaulieu 7008 einmal zur Wartung/ Service schicken! Wen empfehlt Ihr? Sie zwickt bisher nicht, läuft an sich prima, aber ich möchte, daß das eben auch noch sehr lange so bleibt und denke eine "Inspektion" kann ja nicht schaden (ja, ich liebe diese französischen Grande Dame und ihr traumhaftes Angénieux heiß und innig). Vielen Dank für Eure Tipps.
  4. Währned einer Vorstellung blieb gestern der 16 mm BAUER P6 Zweiband-Projektor stehen. Vorher waren aus dem Innern knackende Geräusche zu hören. Die Vorstellung mußte abgebrochen werden. Wer hat noch Ersatzteile und kann diesen Projektor reparieren ?
  5. Hallo liebe Forengemeinde, mit diesem ersten Post stelle ich mich auch kurz vor: Ich Bin Student aus Rheinlandpfalz (freue mich schon auf Deidesheim) und bin erst seit Anfang diesen Jahres Schmalfilmer. Vor allem bin ich auch Liebhaber alter Technik und Bastler, eigentlich eher für Funktechnik, aber auch Feinmechaniker spielen in Foto/Filmkameras macht Spaß, nach der Try and Error Methode. Zum Entwickeln der bisher verfilmten Rollen bin ich noch nicht gekommen, da ich mir erst eine Spirale aus Edelstahlflachband wickeln und dann zusammenschweißen lassen wollte (die bekannte Vorlage verwendet ja Aluflachband, aber ich traue Alu keine E6 Chemie zu) - mangels Zeit dafür warte ich jetzt auf einen Lomotank. Die Cinemax 85e war meine erste Kamera, und an die verharzte Antriebsmechanik zu kommen war garkein Problem. Aber den "Vorderbau", wo Flügelblende und Drehspulblende (heißt sie so, die "elektromechanische Blende"?) versteckt sind, bekomme ich nicht auf. Hier ein Bild der Kamera: http://www.fingers-w...Cinemax_85E.JPG (Bekomme es leider nicht als Thumbnail eingebunden, Bildrechte habe ich) Das ist jetzt leider nötig, weil eine Batteriekontaktlasche im Inneren abgebrochen ist und ich dachte, man könnte das Objektiv abschrauben (evtl. um so die Vorderverkleidung zu lösen). Ab ging es auch, aber es lässt sich so nichtmehr dran schrauben. Die einzelne große Schraube vorne scheint auch keine besondere Funktion zu haben. Hat jemand einen Tipp, oder weiß wo ich fragen könnte? Grüße, Harry PS: Wenn ich den Text incl Bilder zur Objektivzerlegung & Reinigung meiner Yashica U-Matic mal geschrieben habe, verlinke ich ihn
  6. Guten Abend, für morgen ist ein Kurzfilm-Dreh mit der Nizo Heliomatic 8 geplant, welche jedoch nach dem Transport erneut Schwierigkeiten in der Mechanik bereitet: Irgendetwas muss sich verklemmt haben, denn die Kamera läuft nicht mehr, wenn man den Aufnahmeknopf drückt. Eigentlich habe ich schon so an ziemlich allen Knöpfen etc. herumprobiert, aber kein Erfolg. Dass sie nicht gänzlich kaputt ist, beweist die halbe Sekunde nach einem anscheinend "guten" Klopfer auf das Gehäuse, in der sie kurz surrte. Eben sogar noch mit einem kleinen Hämmerchen sachte auf das Metall geklopft, um evtl. bestimmte Punkte zu treffen, aber irgendwie gelingt es mir nicht so recht..... Habt Ihr Tipps? Ich kann ja auch morgen beim Dreh nicht vorher eine Ewigkeit daran herumklopfen, bis sie läuft (falls dann überhaupt).... Wären also wirklich sehr, sehr hilfreich. :)
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.