Jump to content

FP23: Dokumentation gesucht


MichaelB
 Share

Recommended Posts

Hallo,

Hier steht eine kleine Kinoton rum. Es steht FP23 drauf und das ganze sieht aus als solle

es tragbar sein. Jedenfalls sind Griffe dran :smile:

Vorne kann man Strom anschliessen und es gibt einen Schalter. Ebenso einen Anschluss

für einen Wickler, der aber nur 600m fasst. Im Deckel ist diese Elektrik eingebaut:

 

http://www.filmvorfu...mage/3498-fp23/

 

Hat jemand nen Plan davon, oder weiss welche Klemme was tut? Es ist ein dickes

Kabel dran, was irgendwo abgeschnitten wurde. Bedientablett? Bin für jeden Tipp

dankbar.

 

Michael

Link to comment
Share on other sites

Michael, jede dieser Maschinen ist ein Individuum, es gibt wohl keine 2 identischen. Frag am Besten in Kaufbeuren bei Kinoton nach, mit Seriennummer sollte es gelingen die Doku zu bekommen. Und biete Bezahlung an, denn Kopieren und raussuchen ist aufwendig.

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

So viele Relais, das wird wohl eine mit Revolver sein. Grundsätzlich scheint es sich dabei immer um eine 110V/220V 50/60Hz Maschine zu handeln, mit 6V5A Tonlampenspeisung. Mal mit 36V400W Halogen, mal mit Xenon. Stefan hat schon recht, außer KT wirds ad kaum jemanden geben, der dir genau Auskunft geben kann.

Jens

Link to comment
Share on other sites

F

So viele Relais, das wird wohl eine mit Revolver sein. Grundsätzlich scheint es sich dabei immer um eine 110V/220V 50/60Hz Maschine zu handeln, mit 6V5A Tonlampenspeisung. Mal mit 36V400W Halogen, mal mit Xenon. Stefan hat schon recht, außer KT wirds ad kaum jemanden geben, der dir genau Auskunft geben kann.

Jens

 

Nicht immer.

 

Meine ist mit FU und Direktantrieb über Zahnriemen versehen, hat Kombitongerät mit LED. Strom: 200 - 250 V über Umrichter bzw. Schaltnetzteile. Lampenhaus wahlweise KT 2 kW oder tauschbar das 7 kW mit Stütze. Säule mit Sidewinder.

Andere FP 23 haben den Motor in der Säule über Keilriemen und gewichtsabhängige Wickelfriktion mit eigenem Antriebsmotor.

Wieder Andere ein rückwärtiges Spulgestell mit Antrieb über durchrutschenden Flachriemen (gewichtabhängig).

Usw.

Glasbirne war eigentlich immer 1.48A / 6,5 V Phillips 9 Watt, wenn das alte Lichttongerät vorhanden war.

FP23:

Typische BTO (built to order) Maschine, und extrem teuer, verglichen mit der Serien FP 30(D). Daher kann wirklich nur KT die genauen Lieferumfänge benennen. Noch sollten die da Service bieten (können).

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

Kinoton hat was ausgegraben was aber auch schon garnicht zu der Maschine passt. Was anderes haben sie nicht mehr.

Ich habs jetzt so entschlüsselt. So schwierig ist es auch nicht. Es ist kein Revolver und auch kein Umrichter drin aber zwei Foliensensoren und sie läuft auch hervorragend rückwärts :smile:

 

Michael

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.