Jump to content
showmanship

"Looping" - Bildformatwechsel F-185 auf F-239

4 Beiträge in diesem Thema

Moin,

 

wieder mal eine grandiose Idee:

 

Nach exakt 17 min und 19 sek "vollem 1.85" ist der Film dann bis zum Ende Letterbox, sprich F-239. Das DCP ist nur mit "F" als Bildformatangabe bezeichnet.

 

Sieht auf unmaskierten Scope-Bildwänden (oder Curved Screens) sicher toll aus, Balken oben, unten, links, rechts... und in der Mitte das Mini-Bild.

 

Leider ist der Übergang von 1.85 auf 2.39 so abrupt, dass es auch richtig blöd aussieht hier einen Bildformat-Befehl (plus Kasch) zu setzen.

 

Die Regisseurin war bei der Berlin-Premiere übrigens ganz angetan, obwohl ihr Film da mit Balken an allen 4 Seiten auf einer unmaskierten 2.39-Bildwand gezeigt wurde...

 

Ist wohl Kunst und gehört so.

 

:roll: :roll: :roll: :roll:

 

(Über den Soundmix möchte ich garkeine Worte verlieren...)

bearbeitet von showmanship (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Martin   

Ich muß hier leider widersprechen. Der Film hat nicht einen Bildformatwechsel von BW auf CS, sondern mehrere Wechsel hin und her, ähnlich Junges Licht, nur nicht so häufig. Das nennt man dann wohl Kunst?

 

LG Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huch! Schande über mein Haupt. Ich hatte mehrere Stellen geprüft und es wurde mir auch so von einem Kollegen berichtet.

Kannst Du nochmal was zu den Stellen sagen...?

 

PS: Kunst kommt von Können? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×