Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
downintheflood

Untertitel Filmfestival nur XML & Font Dateien erhalten

5 Beiträge in diesem Thema

eigentlich ne blöde Frage, aber kann es sein, daß man ohne die ASSETMAP VOLINDEX PKL & CPL Dateien Untertitel, die einem per Email in einer einzigen XML Datei plus Font Datei geschickt wurden abspielen kann (doremi/Christie Kombination). Ein Ingest wäre ja schonmal gar nicht möglich, da ja die anderen 4 Dateien fehlen. Weiß nicht ob man in anderen Ländern andere Sitten hat mit den Untertiteldateien umzugehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hängt von der Erwartung derjenigen ab, die einem diese Dateien geschickt haben. Ich nehme mal an, dass das DCP selbst unverschlüsselt ist, dann kannst Du die Untertitel mit DCP-o-matic selbst wrappen und dein eigenes VF erstellen. Warum das der Urheber nicht macht, musst Du ihn selbst fragen.

 

Kann natürlich auch ein Versehen sein, oder derjenige wusste nicht was er tat und hat die Metadaten einfach vergessen. Jedenfalls liegst Du richtig, auf einer normalen DCI Anlage kann man mit einer reinen XML und Fontdatei nichts anfangen.

 

- Carsten

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

noch eine kleine böse Frage: Wenn man Schlüssel für ein DCP erstellt, ist es doch erforderlich, daß das DCP dafür physisch vorhanden ist, oder nicht? man weigert sich stumpf mir die deutschen Untertitel zu schicken, da sie sich angeblich auf der Festplatte befinden sollen. Nun ist mir auch noch aufgefallen, daß die Bezeichnung für die dt UT Fassung des DCPs von der Bezeichnung der Schlüssel nach Beschreibung & Datum vollkommen abweicht ...

DCP: Bolshoi_FTR_S_RU-DE_INT_51_2K_20170727_CLB_SMPTE_VF

KDM: Bolshoi_FTR_S_RU-DE_RU-XX_51_2K_20171025_CLB_SMPTE_VF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, man kann auch KDMs für ein DCP erstellen, das man nie gesehen hat, dafür reicht eine DKDM, die einem derjenige ausstellt, der das DCP verschlüsselt hat. Kann also tatsächlich sein, dass dein Gegenüber keinen Zugriff auf DCP Komponenten hat.

 

Schlüssel und DCP können auf Dateiebene unterschiedlich benannt sein, das alleine ist noch kein Grund, dass das Zusammenspiel scheitert. Wenn man mit nem Editor in die CPL und in die KDM reinschaut, müssen dort aber spätestens dort die identischen CPL Namen  und UUIDs aufgeführt sein. Der Server sollte grundsätzlich diese internen CPL Titel anzeigen, wenn man KDM und DCP einspielt.

 

:-/ hört sich nach viel Spaß an....

 

- Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×