Jump to content

Apollo Cinemas Burnley (UK) Digitalisierungs Blog


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich unterstelle mal, dass es hier ein allgemeines Interesse daran geben könnte, in Text und Bild nachverfolgen zu können, was es heisst, wenn ein komplettes Multiplex digitalisiert wird (inkl. 3D und einigen Audio-Upgrades).

 

Der Projektionsleiter des Apollo Cinemas in Burnley (UK) pflegt im Netz ein bemerkenswertes Blog darüber:

 

http://apollo-9.blogspot.com/

 

Bei Apollo Cinemas werden bis Ende des Jahres alle 83 Leinwände mit Sony Digital Cinema 4K Systemen (...wer hätte was anderes erwartet... :D ) inklusive TMS, Zentralspeichern, Kassensystemeinbindung etc. im Rahmen eines Sony VPF-Modells umgerüstet, wir sind jetzt knapp bei der Hälfte angekommen. Installiert wird von Sound Associates (ein Unternehmen vergleichbar mit den bekannten hiesigen kinotechnischen Fachbetrieben), das Projektmanagement machen wir mit unserer eigenen "Professional Services"-Truppe.

 

Finde die Bilder ganz spannend und wollte sie Euch insofern nicht vorenthalten, zumal man auf dieses Blog auch eher nicht per Zufall und Google aufmerksam wird.

 

Viel Spass.

 

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich richtig verstehe, geht es bei der Aktion um keine Zurüstung, sondern einen Komplett-Ersatz und die rückstandsfreie Beseitigung der traditionellen Vorführweise und inhaltlichen Programme?

 

Ist das nicht zu einseitig gedacht, weil es ja noch immer hunderttausende nicht digital vorliegender Filmkopien als Kurzfilme, Experimentalfilme, Spielfilme, Blockbusterfilme und Archivfilme gibt?

Kann man dann ältere und alternative Programme nicht mehr anbieten?

Link to comment
Share on other sites

Hallo KINOMUSEUM,

 

ja, es handelt sich hier um eine "rückstandsfreie Beseitigung" ("rückstandsfreier Ersatz" klingt in meinen Ohren sympathischer...) der traditionellen Vorführweise. Hier wird nur noch mit der Maus geklickt und nicht mehr mit der Klebepresse gearbeitet.

 

Inhaltlich dürfte sich die Veränderung in Grenzen halten, zumal Apollo ganz klar aktuellen Mainstream disponiert und dieser in UK erfreulicherweise komplett digital zur Verfügung steht. Die Hundertausende nicht digital zur Verfügung stehenden Werke treffen eher nicht diese Art der Programmierung und Zielgruppe (so, wie es wohl in den meisten Kinos der Fall sein dürfte). Zudem gibt es ja einen durchaus erfreulichen Trend, auch und gerade in UK, dass einige (aber logischerweise nicht alle, sondern nur ein Bruchteil) an "Klassikern" eine digitale Wiederaufführung erfahren, die in dieser Qualität mit gebrauchten 35mm-Kopien zumindest eine Herausforderung wäre.

 

Hoffe, das erklärt die Hintergründe. Also alles dufte.

 

O.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.