Jump to content

Filme kleben für Fortgeschrittene


Cybso
 Share

Recommended Posts

Einen Film zu montieren ist eine Aufgabe mit einem hohen Maß an künstlerischer und kreativer Freiheit. Zum Beispiel die Markierung der Kopplungsstellen: langweilige Vorführer kleben einfach weiße oder farbige Aufkleber an den Rand des Films. Die Kreativeren überdecken dabei zumindest die DD-Spur, aber ein Meister des Faches braucht keine teuren Aufkleber! Ein Pott mit TipEx ist genauso gut und erzeugt fazinierende Figuren noch viele Schichten tiefer! Genauso das Anbringen der Metallfolien für die Automatisierung: Direkt auf den Film oder gar auf einen Streifen Klebeband ist doch langweilig. Nur mit einem Signal UNTER einem Klebestreifen überzeugt man den Nachspieler, dass die eigene Programmierung das Optimum für alle Kinos ist. Und wo man sich soviel Mühe beim Zusammenkleben gemacht hat, da kann man das Auseinanderschneiden auch etwas gelassener angehen und den Begriff wörtlich nehmen. Berge von Klebeband am Aktwechsel verbessern die Laufruhe! Zu guter Letzt kann man dem Nachspieler noch eine Freude durch die kreative Anbringung der Start und Endbänder machen. Ein bis zwei Meter Parallellauf und anschließend aneinandergeklebt verbessern die Konzentrationsfähigkeit!

 

In diesem Sinne war der "Mr. Fox", den ich gerade fertig gemacht habe, eine echtes Meisterwerk! Danke an die vielen Vorspieler :-)

Link to comment
Share on other sites

Guest Outrider20

Hallo Cybso,

 

ja, du hast ja völlig Recht. Aber das Problem ist ja auch, dass die Kollegen, die das machen widerum hier wahrscheinlich nicht im Forum aktiv sind.

Meistens sind das dann doch eh Mitarbeiter auf 400€-Basis, die da dann so ans Werk gehen.

Also, warum dann noch unnötig aufregen?!?! :)

Link to comment
Share on other sites

Das ist nichts gegen die Inglorious Basterds Kopie die ich mal vorbereitet habe: Start und Endbänder nach dem Zufallsprinzip auf die Akte verteilt und zumindest an einer Stelle auch einfach mal willkürlich den Akt "beendet". Vermutlich hatte der Vorspieler einfach die Klebestelle verpennt und war dann zu faul zum zurückspulen... Die Aufspulrichtung hat auch, sagen wir mal, variiert. Circa drei von neun(?) Akten waren auf Ende. Naja ich habe mir dann auf dem glücklicherweise im BWR vorhandenen PC die Filmzusammenfassung der Wikipedia aufgerufen und es irgendwie geschafft die richtige Reihenfolge wieder herzustellen. (Danke Quentin für die Kapitelnummerierung)

Ich habe ja noch die Hoffnung dass zumindest die übelsten Filmmassakrierer schnell digitalisieren. Wer so mit Film umgeht scheint ja keinen Wert drauf zu legen. Hier im (weitestgehend digitalisierten) Schweden kriegt man übrigens meist als Zweitspieler sehr gute Kopien. Bis auf ein bisschen Öl war noch nie was. (Keine Laufstreifen/Schrammen , nix) . Ach ja und DTS CDs werden anscheinend per default mitgeliefert.

Link to comment
Share on other sites

Huihuihui Cybso,

 

das hat Dich gestern wohl doch mächtig aufgeregt :cool:

Ich hab's mittlerweile aufgegeben :-?

 

Aber schau Dir mal dieses "Meisterwerk" an:

http://www.filmvorfuehrer.de/topic/3675-na-toll-dank-an-den-vorspieler/page__view__findpost__p__106522

 

bw. lese dich mal durch den ganzen Thread ... :o

 

Gruß

Andrea

Link to comment
Share on other sites

Guest Outrider20

Interessanter Beitrag!

Aber mal ganz ehrlich. Wie blöde muss man denn sein???

Samt Takernadeln hat den doch wohl nie jemand spielen können.

Wohl auch nicht der Vorspieler.

Link to comment
Share on other sites

das hat Dich gestern wohl doch mächtig aufgeregt :cool:

Ich hab's mittlerweile aufgegeben :-?

 

Aber schau Dir mal dieses "Meisterwerk" an:

http://www.filmvorfu...post__p__106522

 

Ach, eigentlich war's mehr eine Mischung aus Aufregung und Amüsement, weil es mich auch endlich mal mit sowas erwischt hat :-). Aber danke für den Thread, den kannte ich noch nicht!

Link to comment
Share on other sites

Man hat ja mit der Zeit schon so einiges erlebt, und jede Kopie verlangt nach uneingeschränkter Beachtung. Schlecht ist nur, wenn man unter Zeitdruck steht oder wenn an den Start/Endbändern kein Bild dran ist. Dann kanns lustig werden, besonders wenn die Gäste sich über die konfuse Filmhandlung beschweren! :lol:

 

Claus-Dieter

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.