Jump to content

Recommended Posts

Liebe Kollegen,

 

eine einfach banale Frage.

 

Kann man Edf Kopien ohne Probleme auf einem digitalen Projektor laufen lassen?

 

Ich frage nur, weil ein Kinopatriarch behauptet dies funktioniere nicht.

 

Das geht doch! Oder wisst Ihr anderes?

 

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Link to post
Share on other sites

Die ganzen Dinger spielen m.W. unverschlüsselte Kopien immer ab, wenn sie in einem vom Server lesbaren Format auf die Festplatte gespielt werden. Das gilt auch für jeden Rechner. Meist sind halt nur HDSDI-Eingänge am Projektor, deren Datenformat ist jedoch festgelegt. Allen, was du da anstöpselst und das nicht die maximal mögliche Bildwiedergabefrequenz überschreitet, siehst du auf der Leinwand. Da aber kaum einer einen Rechner/Player mit HDSDI-Ausgang hat, hilft nur der Umweg über den Server.

Soweit mein Kenntnisstand.

Jens

Link to post
Share on other sites

Du meinst mit Edf Kopien sicher:

Film in englischer Originalfassung = E

mit deutschen = d und

französischen = f Untertiteln.

 

Das geht absolut problemlos. Habe diverse Filme schon gespielt wie z. B. Narina 3 (in 3D) oder auch aktuell "Love and other Drugs".

 

Es gibt aber auch Verleiher, die auf ihren digitalen Kopien nur Unteritel in einer Sprache haben, wie z.B. bei The Tourist, also nur E/d.

 

Technisch ist aber das abspielen von Edf Filmen auf einen NEC NC2000 absolut problemlos möglich, die Unteritel sind im Gegensatz zu 35mm immer

in Top Qualität gleichmässig weiss.

 

Ein weiterer Vorteil der digitalen Projektion ist, dass Du vom Verleiher problemlos beide Versionen, also Deutsch und E/df bekommst, und z.B. Nachmittags

den Film in deutscher Fassung und abends in der Originalfassung mit Unteriteln zeigen kannst.

 

Wenn jemand behauptet, das gehe nicht, dann hat er digitales Kino bestimmt noch nie in der Praxis gesehen.

 

Gruss

Hollywood

Link to post
Share on other sites

Was hier eventuell gemeint sein könnte ist, das Serie-II Projektoren im Unterschied zu Serie-I keine Untertitelung im Projektor selbst vornehmen können/konnten. Das Verfahren, die Untertitel im Projektor zu erzeugen heisst 'Cinecanvas'. Wer mit den ersten Serie-II Geräten untertitelte Filme zeigen wollte, konnte das nur mit eingerenderten Titeln/Kopien, oder über Untertitelgenerierung im Server machen.

 

 

Seit Sommer 2010 ist allerdings Cinecanvas auch für Serie-II Projektoren verfügbar. Cinecanvas ist ein TI-Produkt, die Projektorhersteller mussten also warten, bis TI damit rüberkommt.

 

http://isdcf.com/papers/DigitalCinemaUserAlert-20100512.pdf

 

http://www.filmjournal.com/filmjournal/content_display/news-and-features/news/digital-cinema/e3ic0d7c3a6d02f01645f9271e157b7d91a

 

Man muss also ggfs. seine konkrete Gerätekonfiguration bzw. Firmwareversionen mal daraufhin prüfen, ggfs. den Integrator fragen. Vielleicht findet man auch irgendwo Testfiles dafür.

 

- Carsten

Link to post
Share on other sites

Danke für die Antworten Leute!

 

Wusst ich doch dass das geht.

Schade gibt es in unserer Branche immer wieder Leute die eien Misst behaupten müssen. Vorallem wenn diese nicht drauskommen!

 

Mit Edf meinte ich: englisch gesrochen mit deutschen sowie französischen Untertieteln.

 

(Dachte das ist Standartwissen)

 

Herzliche Grüsse aus der Schweiz

 

Andy

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.