Jump to content

Umbauten und Modifikationen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Alben

  1. Dresden D21 Neuaufbau

    Aktualisiert

    • 52 Bilder
    • 0 Kommentare
    • 0 image comments
    Voriges Jahr hatte ich begonnen, von den beiden zerlegten, bei der BW in Berlin abgebauten D21 wieder aufzubauen. Leider verzögert sich z. Zt. der weitere Aufbau, aber gut Ding braucht Weile. In der Technik-Rubrik der Gallery lege ich auch unter Dresden D21 mal viele Detailbilder ab.
    Wenn der Aufbau weiter voran schreitet, werden dann auch weitere Bilder folgen.
    Die beiden D21 sind ca. 750 Std. in Betrieb gewesen, also eigentlich fast neu. Der Pflegzustand war erschreckend. Nach dem Reinigen zeigt sich aber ein sehr guter Erhaltungszustand. Nur im Lampenhaus ist der typische Flugrost vorhanden (naja die Oberflächenbehandlung sparsam ausgeführt).
    filmuwe
    Album erstellt von
    filmuwe
  2. Überholung eines Bauer Selecton S für 16mm

    Aktualisiert

    • 26 Bilder
    • 0 Kommentare
    • 0 image comments
    Der Selecton ist einer von den ganz wenigen 16mm-Projektoren, die ein Malteserkreuzgetriebe für den Filmtransport benutzen. Hier die Generalüberholung des Selecton S aus den 30er, 40er Jahren, dem Verläufer des Selecton II (50er Jahre).
    Im Anschluss der Umbau: Neuer Motor, neue Stromversorgung.
    Dent-Jo
    Album erstellt von
    Dent-Jo
  3. Aufmöbeln eines Kohlebogengleichrichters.

    Aktualisiert

    • 11 Bilder
    • 0 Kommentare
    • 0 image comments
    Aufmöbeln eines ca. 50 Jahre alten Kohlebogengleichrichters. Der Gleichrichter war zuletzt im Einsatz als Stromversorgung für Xenonkolben (und zwar ohne Glättung...) in einem nicht mehr in Betrieb befindlichen Kino.
    Dent-Jo
    Album erstellt von
    Dent-Jo
  4. Komplettüberholung einer Bauer-Sonolux Kofferkinoanlage

    Aktualisiert

    • 37 Bilder
    • 0 Kommentare
    • 1 image comment
    Der Bauer Sonolux 2 ist die Wanderkinoausführung eines Kinoprojektors von Bauer. Man hat damals einen normalen Standardprojektorkopf mit Alugussgehäuse (?), das runde Bauertongerät und eine starke Glühlampe in einen Holzkoffer geschraubt. Dazu gab es einen Trafokoffer, 2 Spulenkoffer mit biegsamer Welle für die Aufwickelfriktion ein Stativ und einen Verstärker.
    Als Sonderausstattung gab es auch ein Kohlelampenhaus, das von der Rückseite angeschraubt werden konnte. Außerdem eine Überblendeinrichtung für 2 Maschinen mit Bowdenzug.
    Dent-Jo
    Album erstellt von
    Dent-Jo
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
×