Jump to content

LaserHotline

Mitglieder
  • Posts

    3,098
  • Joined

  • Days Won

    9

Everything posted by LaserHotline

  1. Es ist so wie auf dem Cover angegeben: Deutsch in Dolby Digital 2.0 (Dolby Surround kodiert) und Englisch in diskretem Dolby Digital 4.0 (nicht Dolby Surround kodiert)
  2. Nur als Hinweis: der Film wurde in Deutschland damals (1990) direkt auf DVD veröffentlicht und kam nicht ins Kino.
  3. Auch DIE THEORIE VON ALLEM wartet mit 1:2.76 auf. Long live Ultra Panavision😁
  4. Co-Regisseurin Fabiana Fragale spricht über ihren Dokumentarfilm VERGISS MEYN NICHT Viel Spaß!
  5. War das ein Kino mit Dolby Stereo oder hatten die Magnetton? Falls es mit Dolby Stereo bestückt war: vielleicht gab es ja Mono- und Stereo-Kopien (so wie in der Anfangsphase der Dolby Stereo Einführung).
  6. Nun - die Bezeichnung "6-Kanal Dolby Stereo" hat sich seit Jahrzehnten eingebürgert und jeder weiß was gemeint ist. Ich erachte diese Schreibweise als korrekt. Sind ja im Prinzip auch 6 Spuren auf dem Magnetton. 😁
  7. Split Surround hängt nicht von Dolby A oder Dolby SR ab. ☺️
  8. Nein. Format 42 (kein Split Surround) ist richtig
  9. Regisseur Reinhard Kungel und Produzent Andreas Heinrich sprechen über ihren Dokumentarfilm JAZZFIEBER - THE STORY OF GERMAN JAZZ Viel Spaß!
  10. Lieber Christian_Mueller: Meine Antwort war nicht auf BEN HUR gemünzt, sondern auf Deinen Beitrag "...Wer will einen solchen Großfilm Sonntag Mittag sehen?..." Ich wollte damit nur deutlich machen, dass es durchaus Menschen gibt, die sich Filme sogar Sonntagvormittags oder zur Mittagszeit anschauen, wenn diese nur an diesem Termin gezeigt werden. Ich denke dass auch filmempires Beitrag in diese Richtung ging. Aber genug jetzt mit diesen sinnlosen Debatten - kommen wir zurück zum eigentlichen Thema dieses Threads
  11. Die Reihe mit 70mm-Kopien im Rahmen des "Treffs der Jugend" jeweils sonntags um 11:00 Uhr im Stuttgarter Atrium war fast immer ausverkauft. Und die Filme liefen nur in einer einzigen Vorstellung.
  12. Hauptdarstellerin Klara Hrvanovic und Regisseur Radivoje Andric sprechen über ihren Kinderfilm DER SOMMER, ALS ICH FLIEGEN LERNTE - auf Englisch. Enjoy!
  13. Ich habe mir mal das Presseheft zum Film angeschaut. Dort stehen folgende technischen Daten: TECHNISCHE DATEN Laufzeit 93 Minuten Ton 5.1 / 7.1 Bild 4K 3D Seitenverhältnis 1:85 (Flat) mit einem 1,33-Pillarbox-3D-Bild / IMAX-kompatibel Laufgeschwindigkeit 24 fps Drehformat SONY Venice 6K Farbe oder SW Farbe mit einigen SW-Elementen Sprachen Deutsch, Englisch (+ Flüstern in diversen Sprachen) Also 4K DCP.
  14. Habe gerade die Einladung zur Pressevorführung von Wim Wenders' ANSELM - DAS RAUSCHEN DER ZEIT erhalten. Darin wird gesagt, dass der Film in 3D und 6K Auflösung gezeigt wird. Ist dem tatsächlich so? Gibt es jetzt DCPs in 6K? Und falls ja: gibt es Kinos, die diese in 6K Auflösung präsentieren können?
  15. Zu 1. Ich bin nicht der Einzige, dem das aufgefallen ist Zu 2. Ich saß ziemlich genau mittig zur Bildwand (also nicht mittig in Reihe 7, sondern mehr nach links). Wenn dort also tatsächlich ein Top Center bespielt wird, dann kann ich mir meinen Höreindruck nicht erklären. Wie gesagt: im Karlsruher IMAX gab es dieses Problem nicht. Ich werde das mal bei meinem nächsten Besuch dort weiter beobachten. Ich hoffe sehr, dass sich IMAXs Qualitäts-Chef David Keighley wirklich um das Problem kümmert. Vielleicht hat er es ja schon längst getan. Ich habe zumindest keine Rückmeldung bekommen und war - wie gesagt - schon länger nicht mehr in Leonberg. Aber um auch mal etwas Positives zu sagen: die Lautstärke mag ich!
  16. Berichte davon kenne ich leider keine. Ich war nicht vor Ort.
  17. Am vergangenen Montag wurde im Münchner Arri/Astor sogar die Pressevorführung von OPPENHEIMER im 70mm-Format gefahren.
  18. Zum Ton in den mir bekannten IMAX-Kinos möchte ich abschließend noch sagen, dass keines einen derart brillanten Ton hat wie das in Bradford (und die haben "nur" 5.0!). Da kommen weder Sinsheim noch Karlsruhe noch Leonberg heran. So zumindest mein subjektiver Höreindruck.
  19. Vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht. Ich war jetzt schon länger nicht mehr im Leonberger IMAX. Was mir aber dort schon immer auffiel war der Ton: 1. Meiner Meinung nach klang der irgendwie "hohl", so als wären bestimmte Frequenzen unterdrückt. 2. Ich bin mir nicht sicher ob da nicht etwas mit der Kanalzuordnung nicht stimmt. Ganz besonders fiel mir das beim IMAX-Trailer zu THE WOMAN KING auf. Da ist gleich zu Beginn dieser Song zu hören ("No Woman, No Cry" oder so ähnlich). Da war ich etwas irritiert, dass dieser Song von links zu hören war. Bin danach extra nochmal ins IMAX nach Karlsruhe um zu vergleichen. Siehe da: der Song kam genau aus der Mitte. Ich frage mich, ob IMAX in Leonberg tatsächlich den sogenannten "Top Center" verbaut hat. Als ich damals mit den IMAX-Technikern vor Ort sprach, wurde mir gesagt, dass es diesen Top Center gäbe. Allerdings konnte ich den noch nicht auf dem mir vorliegenden Bildmaterial entdecken. Könnte es sein, dass es diesen Top Center in Leonberg nicht gibt und man den entsprechenden Tonkanal auf vorne links (und vielleicht sogar rechts) abbildet? Ich habe meinen Höreindruck schon lange an IMAX berichtet. Keine Ahnung ob da zwischenzeitlich etwas nachgebessert wurde. Es hieß nur "We hear you!". Was die Bildgröße angeht: aus kaufmännischer Sicht ist das reduzierte Bildformat sicherlich eine gute Entscheidung, kommen doch die wenigsten IMAX-Filme im originären 1:1.43 Format. Ich finde es trotzdem schade, dass man den Zusatzaufwand nicht spendiert hat. Was die Sitzreihen angeht: ich denke in Reihe 7 warst Du gut aufgehoben. Ich saß schon mal weiter hinten und musste feststellen, dass mich der Sitz nicht aufrecht sitzen ließ. Das hatte den Nebeneffekt, dass mir ständig die Stange in der Reihe vor mir ins Bild rutschte. DFas ist bei einem Scope-Film kein Problem, stört aber bei 1:1.90.
  20. Ausrangierte IMAX 15/70 Kopien wurden teilweise sogar als Vorlaufband bei konventionellen 5/70 Kopien verwendet
  21. Filmemacherin Corinna Belz spricht über ihren Dokumentarfilm THOMAS SCHÜTTE - ICH BIN NICHT ALLEIN Viel Spaß!
  22. Es wird ernst: der Termin der Weltpremiere steht! WELTPREMIERE Sonntag, 23. Juli 2023 im Rahmen des "Seegras Open Air" Plochingerstr. 14 72622 Nürtingen in Anwesenheit der Protagonisten und des Filmteams Einlass und Bewirtung ab 20:00 Uhr Beginn Rahmenprogramm ca. 21:00 Uhr Beginn Filmvorführung ca. 21:45 Uhr Tickets an der Abendkasse Und die erste Rezension ist auch schon online: https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/alte-seegrasspinnerei-oekologisches-soziales-und-kulturelles Der Film steht ab 03.08.2023 interessierten Kinos zur Verfügung
  23. Filmemacherin Steffi Niederzoll spricht über ihren mit dem Roman Brodmann Preis ausgezeichneten Dokumentarfilm SIEBEN WINTER IN TEHERAN, der im September in die deutschen Kinos kommt. Viel Spaß!
  24. Aber, aber, Gerd - die Drohne hatten wir doch schon bei den KULTOURHELDEN im Einsatz😉 Ja klar, frag mal in der Heilbronx an. Ich komme mit dem Film gerne zu Euch. Ist ganz sicher auch von großem Interesse für alle Kinder- und Jugendhäuser etc.
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.