Jump to content

cindom

Mitglieder
  • Posts

    13
  • Joined

  • Last visited

About cindom

  • Birthday 01/01/1970

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.cinetech.de

Profile Information

  • Ort
    Ahaus
  • Interessen
    Kino, SmartLiving, Automation, Visualisierung

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, auf dem Vergabeportal habe ich zwei Ausschreibungen veröffentlicht: www.dtvp.de Firma Gebrüder Paffrath GbR
  2. Ja, auch wir suchen Teamverstärkung für unsere Center in Ahaus, Gronau, Emsdetten und Rheine. Die Kernsanierung unseres Centers in Gronau ist in vollem Gange, das wird ein traumhaft schönes Kino 😍! In Gronau können wir sogar neue Wohnungen in Erstbezug anbieten! Wir suchen - Theaterleitung (-svertretung) mit allen gängigen Bereichen - Service - Eventmanagement in unserem Veranstaltungsatrium - Restaurant Führung / Service - Koch für unser mediterranes Restaurant Voll- und Teilzeit Garantiert gute Bezahlung. Kontakt: d.paffrath@cinetech.de Büro Mo. - Do. 08:00 - 15:00 Uhr: 02561-5900 oder persönlich: 0170-9692300 Ich freue mich auf DEINE Nachricht! Beste Grüße Dominik Paffrath
  3. OK, hab es gefunden. "Batch Processing" war das Zauberwort.
  4. Ja, habe ich gemacht und läuft prima. (DCPC zeigt an der Stelle keinen Fehler) Jetzt fehlt mir nur noch der Ton. Wie mache ich denn am einfachsten aus einem MP3 ein .wav 24bit 48KHz ? Mit GodWave? Ich habe so manchen Export ausprobiert aber wenn 24bit stimmt dann passt die KHz nicht usw. Welches ist das richtige Format? lg Dominik
  5. tolle Zusammenstellung der benötigten Programme, Anleitung, etc. danke dafür. Leider habe ich ein Problem: Ich habe in Premiere eine Videosequenz erstellt und konvertiere die nun in SUPER, genau mit den Einstellungen wie im Screenshot der PDF Anleitung. Das funktioniert soweit auch. Danach möchte ich die entstandene Datei in VirtualDub öffen, dann kommt folgende Fehlermeldung: "Coudn´t locate decompressor for format "XVID" (unknown) VirtualDub requires a video format for Windows (VFW) compatible codec to decompress video. DirectShow codecs, such as those used by Windows Media Player, are not suitable. Wäre toll wenn mir dazu jemand weiterhelfen könnte. Liebe Grüße, Dominik
  6. cindom

    MA6 DA20

    Danke für den Hinweis, habe bereits ein passendes Kabel. Gruß Dominik
  7. Hallo, hat vielleicht jemand von euch die Belegung vom 25pol SubD Stecker für den Ton beim DA20? Oder noch besser, ist beim MA6 die Belegung von Ausgang und den zwei Eingängen gleich? Gruß Dominik
  8. Das Bild ist 17 Meter breit. Umstricken läßt sich da so einfach nichts. Die Displays haben wir in England produzieren lassen, bei der nächten Serie werden die Displays auch bei aufgesetzter 3D Brille flackerfrei sein. Und danke für die Blumen. Gruß Dominik
  9. Hallo, ich werde nun hier mal zu dem Thema Stellung nehmen, da es sich um eines unserer Häuser handelt, Cinetech in Rheine. Richtig ;-) Zur 3D Technik: In dem großen Saal ist ein CP2000 2K DLP von der Firma Christie verbaut, die Lampenleistung beträgt 6000W. Bei 3D Filmen wirft der Projektor 48 Vollbilder auf die Leinwand. Die aktive 3D-LCD-Shutterbrille wird über ein, für das menschliche Auge unsichtbare, Infrarotlichtsignal mit dem Film sychronisiert, sodass abwechseld jedes Auge 24 mal pro Sekunde verschattet wird. Auf diese Weise sieht jedes Auge 24 Vollbilder pro Sekunde, unser Gehirn baut daraus das absolut realistische 3D Bild zusammen. Die Lichtleistung wird dabei, abgesehen von leichten Verlusten durch die LCD Flächen der Brille, gleichmäßig auf beide Augen verteilt. Daher erscheint das Bild dunkler als ohne Brille. Der positive Effekt ist dabei, dass insgesamt 4K Bildmaterial im Gehirn landen und das Gesamtbild noch schärfer ist als bei der entsprechenden 2D Projektion mit 24 oder 25 Bildern pro Sekunde. Der Projektor kan rund ein Dutzend unterschiedliche Formate erkennen und abspielen. Zum Bestellsystem: Man kann es hassen oder lieben, dazu sage ich weiter nichts, aber der Erfolg gibt uns Recht. Die interne Beleuchtung der Terminals wird mit Netzstrom versorgt, der bekanntlich in Deutschland 50 HZ hat, dies führt mit aufgesetzter Brille dazu, dass dich das Licht "bewegt". (24 Verschattungen am Auge zu 50 mal LCD-Bel ein/aus) Ändern können wir daran nichts, zugegebener Maßen leider. Jedoch haben wir unsere Kunden dazu befragt und viele haben es nicht bemerkt und den meisten derer die es bemerkt haben ist es wurscht. Die Tischbeleuchtung wird mit dem gleichen Strom versorgt, aber die Glühbirnchen sind träge im Gegensatz zu der LCD-Beleuchtung in den Terminals, da sieht man nichts. Zum Fremdlicht: Ich persönlich finde die scheinwerferartigen Fluchtwegbeschilderungen wesentlich nerviger als das ohnehin minimale Licht der Terminals. Ich bin stolz darauf dass wir bei der neuen 3D Technik bereits seit über zwei Jahren dabei sind und ich halte es für eine wesentliche Ergänzung zum "normalen" Kinoprogramm. Wir haben momentan in Rheine und Ahaus je zwei 3D Projektionen, weitere folgen. Ich weiß, dass das hier die Wenigsten interessiert, aber 20.000 € kostet die 3D Installation zusätzlich zum Digitalprojektor, der mit Server mit rund 70.000 € zu Buche schlägt. Also bis dahin, Dominik Paffrath Geschäftsfüher Cinetech
  10. Ich kann Dir folgende Adresse ans Herz legen: Laborators GbR Herr Wegmann Theo-Prosel-Weg 01 80797 München Tel.: 089 – 12163364 Fax.: 089 – 12163366 mail@laborators.de www.laborators.de Cindom
  11. Hallo zusammen, ist ja nett welche Wellen doch so eine Versteigerung schlägt. Gerne möchte ich eineige offene Fragen klären. 1. Warum verkauft einer einen so neuen kompletten Kinosaal? Weil in dem Plex zwei kleine von sieben Sälen zweckentfremdet werden sollen; sprich in der Etage befinden sich diese zwei Säle, viel Foyer und viel Bistro, insgesamt rund 2000 qm, der Platz würde sich bestens für eine Disco o.Ä. mit Empfangsbereich, Café und zwei Disco-Areas eignen und soetwas (muß) soll da rein. Der Zugang zum darüber liegenden Plex mit dann 820 Plätzen und 5 Sälen ist über Treppen und Aufzug uneingeschränkt weiter gegeben. 2. Wo ist das Center? Es handelt sich um das Cinetech 2 in Rheine. Wie in der Auktion beschriebeen ist das so gut wie neu, alles ist in TOP Zustand. Wir betreiben in Rheine zwei Center mit jeweils 7 Sälen und jeweils rund 1000 Plätzen. Also insgesamt 14 Säle mit über 2000 Sitzplätzen, bei rund 79000 Ew. Das Cinetech 1 an der Surenburgstrasse und das Cinetech 2 am Kardinal-Galen-Ring. Durch die Disco/Gastronomie möchten wir die Attraktivität des gesamten Komplexes steigern. 3. Zwei Säle werden verkauft? JA! Da die Auktion ja für uns einigermassen gelaufen ist, Glückwunsch an den glücklichen Höchstbietenden der auf jeden Fall ein Schnäppchen gemacht hat, stellen wir den zweiten Sall jetzt direkt wieder bei EBAY ein. Der zweite Saal ist sehr ähnlich hat allerdings ein paar Sitzplätze mehr. @balu tja war nicht in Gronau sondern in Rheine, knapp daneben ist auch vorbei :-) du hast Recht, da ist uns ein falsches Foto mit reingerutscht, der Saal sieht aber auch echt ähnlich aus @gloriaKC nein es ist in der Tat ein CP650 SR @jo wir haben uns bemüht alles sehr sorgfältig und genau zu beschreiben @lloyd der Saal hat exakt die Sitzplätze und wurde komplett versteigert, alle anderen Spekulationen sind falsch Link zum Bestuhlungsplan: http://www.cinetech.de/Rheine2/Kino/Kino1.php Ab morgen steht folgender Saal zum Kauf: http://www.cinetech.de/Rheine2/Kino/Kino2.php fast wie Kino 1 aber mit 108 Plätzen @Rio Kopf hoch vielleich klappt es beim nächten mal. Senden Sie doch eine PN bei Interesse, Versand/Lieferung ist auch möglich. Nette Grüße Cindom
  12. Diskussion entfacht... nette Spekulationen, nach der Auktion wird es Klärung geben. Bis dann, Cindom :lol:
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.