Jump to content

UlliTD

Moderatoren
  • Posts

    3,006
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    13

Everything posted by UlliTD

  1. Naja, schau Dir a) die Comscore-Zahlen an und b) das Verhalten der Verleiher. Es mag ja für einzelne Kinos echt gut laufen, aber die meisten anderen dürften eher größere Probleme haben. Das Du also tolle Zahlen hast, freut mich echt! Aber statt genervt zu sein, solltest Du vielleicht lieber auch mal an Deine Kollegen denken...
  2. "DAS KINO" wird sicher überleben, ist nur die Frage, wieviele davon...
  3. Für Deutschland: Ja. Kommt nicht in unsere Kinos. (Kam grad die Mail durch.)
  4. Selbst wenn die Atteste richtig und berechtigt wären, würde ich den Kinobesuch verweigern. Zum einen habe ich immer noch Hausrecht, zum anderen besagt so ein Attest ja nicht, dass man nicht infektiös ist oder sich andersherum nicht anstecken kann.
  5. Erinnert mich an Paulette! Aber der hatte mir gefallen. Klingt hier ähnlich gut der Trailer.
  6. Naja, aber nachdem der Grund klar war (Popcorn rettet schwangeren Frau das Leben), hätte ich von meinem Hausrecht gebrauch gemacht und ihn (sie wär dann ja hoffentlich mitgegangen) aus den Räumlichkeiten entfernt.
  7. @marsellus20 Ist das denn in einer großen Großstadt? Den Kinosaal habt ihr schon? Oder könnt einen günstig anmieten? Dass die Kinotechnik alleine (selbst gebraucht) einen nicht allzukleinen 5stelligen Betrag kostet... Die anderen Kosten für Brandschutz (INSBESONDERE in einer Großstadt) und Einrichtung Ich glaube, nach allen hier anwesenden Kollegen herrscht wohl recht einigkeit darüber, dass das Konzept "Uraltfilm" nur in einem "Kiez" in eine Monstermetropole funktionieren könnte!!! (Aber ich würde mich das selbst unter diesen Voraussetzungen nicht trauen!)
  8. Nachtrag: Post-Corona gibt's erst nächstes Jahr - irgendwann. Egal ob man sich Desinfektionsmittel spritzt oder Putin sich irgend eine Substanz spritzt und die Zulassung per Gesetz beschließt. Ob jetzt Bond (et all) verlegt wird, oder nicht... Kommen wir in diesem Jahr in irgend einer Weise auf einen Zustand, in dem wir unsere Kredite (und alle anderen Fixkosten) bedienen können? Wohl eher weniger als mehr.
  9. Da geb ich Dir recht. Prä- und AktivCorona sind zwei paar Stiefel. Nach dem Wind, den WB aber macht, ist Tenet mindestens genauso gut. Ich will den Film auch gar nicht schlecht reden, aber alle dazugehörigen Faktoren sagen eben aus. Kino.... funktioniert noch nicht wieder. Egal von welchem Aspekt man das sieht. Und die tolle Prognose des HdF.... und nu geht auch M.T. ... "ApplausApplaus"
  10. Bei angenommenen 9 Euro Eintrittspreis kämen wir mit 3,5 M€ auf < 400T Besucher. Nehm ich jetzt mal nen Harry Potter, der lag bei >1Mio Besucher. Also berauschend ist das nicht. Um die Zahlen scheint WB aber ein Geheimnis zu machen... Mal schaun, was morgen bei Comscore steht.... (Falls da was steht... ... ...)
  11. Meine Schätzung zur Zeit: Für's WE <500.000 Besucher (und eher deutlich)
  12. Ah, dann hatte ich Dein "Sic" dahinter falsch interpretiert 😉
  13. im Barco war die schon drin bei Lieferung letztes Jahr. Hoffe, das wird mir nicht abgezogen 😉 Ja, so doof es auch ist manchmal, Verbrauchsmaterial ist halt von Investitionen zu trennen. Sehe ich genauso
  14. ähm.... Wir haben heute schon die KW 35 ... ... ... ??????
  15. Naja, selbst "Eclipse - Biss zum Abendrot" hatte mehr Besucher als Inception, also DEEEEER megaburner war es halt nicht. Ich verachte gar nicht das Publikum. Es gibt ein paar Fans und viele, die den Film vermutlich gar nicht verstehen werden. Aber ich weiß noch die Verwirrung wann wer geträumt hat, dass er träumt und dann aufwacht weil er träumt geträumt zu haben aber der Mond blau ist und daher noch träumt, obwohl der Traum längst zu Ende ist usw. Und genau das gleiche durcheinander erwarte ich mir von Tenet. Ein wilkürlich ausgesuchter Saal mit knapp 600 Sitzen. Für heute Abend 20 Uhr sind 20 davon verkauft... Ein paar kommen sicher noch dazu. Aber ein Besucheransturm sieht für mich anders aus... Und da hilft es auch nicht, dass ein 4-Saal-Center den Film in 3 Sälen zeitgleich zeigen muss...
  16. Also mit anderen Worten ein Film, bei dem man mit einem Dutzend "?" mehr rauskommt, als man reingegangen ist... Und schon während des Filmes nicht mehr mitbekommt, worum es eigentlich geht. Wie bei Interception. Klingt nicht sehr gut, weil außer ein paar Fans, die auf so nen Müll stehen, werden die meisten sagen wenn sie gefragt werden, wie der Film war: "Joa, war vielleicht kurzweilig, aber ich hab' nix verstanden." Und somit spart sich der nächste den Besuch dabei. Eigentlich geht es ja heute los, wenn ich aber mal so umblicke, sind die Vorverkaufszahlen immer noch mau.
  17. sir.tommes: Käse, ne.... Tenet wird nicht funktionieren. Da sprechen allein schon die Warner-Bedingungen gegen. Weder weil der Film gut oder schlecht ist, weder wegen Christopher Nolan, sondern weil die Leute sich nicht trauen. Oder andere Sorgen im Kopf haben. Kultur ist gerade nicht gefragt. Ich hab mir die Tage ein Online-Konzert der Elbphilharmonie angesehen. 70 (in Worten: Siebzig) Besucher waren online... ... Der deutsche Film floppt weiter - wie gehabt - von woanders bekommen wir auch nix, weil die Pandemie - oh Wunder - weltweit wütet... Außer Südkorea... die geben irgendwie grad Gas... an Filmen, an Boybands..... Aber was mach ich mir Sorgen, im November sind wir ja wieder bei 100%... DANKE, lieber HdF!!!
  18. @Reihnold Ich will Dich nicht vom Gegenteil überzeugen und Dich ins Kino zwingen. Aber Deine Aussage ist leider so nicht ganz richtig. Ein Kinobesuch ist nicht gefährlicher als Einkaufen zu gehen, ins Restaurant oder zu H&M. Lockerungen hat es gegeben, weil es wohl keine oder kaum Fälle in Kinos gab. Wäre es andersrum, wären die Bedingungen ja verschärft worden. Und so gut wie alle Kinos haben eine Lüftungsanlage! Das ist ungefährlicher, als ein Restaurantbesuch. So hat halt jeder zu kämpfen...
  19. Streamingdienste machen vor allem einen riesen großen Fehler: Es jukt mich nicht, was angeblich am meisten gesehen wird, sondern ich will zur individuellen Stimmung zum Zeitpunkt des Suchen den absolut besten Film finden. Im Moment sitze ich vor Vorschlägen von hunderten von Schwachsinnsfilmen, die keiner sehen möchte und höre nach 30 Minuten frustiert auf, nach dem Film zu suchen, den ich gerade hätte sehen wollen. Ich will auch nich jeden Abend einen neuen Kaufen (wofür habe ich ein Abo). Keine Ahnung, wie andere das sehen, aber sich für einen Film zu entscheiden ist für mich erheblichst frustrierender, als mich für einen Kinobesuch zu entscheiden. (Und selbst die kleinste Leinwand der Welt ist normal immer noch größer, als der größte bezahlbare Fernseher der Welt) Ausnahmen von Freaks in beiden Richtungen bestätigen die Regel.
  20. Ja ein Kollege hat hier die Tage irgendwo mal was gepostet von wohl ausgelieferten Tenet-Plakat mit "Demnächst"
  21. @Jean: hab ich eben ein eigenen thread zu eröffnet 😉
  22. Liebe Kollegen... wenn ich bei anderen Standorten mal so spionieren gehe, sieht es für mich eher Mau aus mit dem Vorverkauf (mithin mit dem Erfolg des Filmes). Bleibt die W. denn bei dein Bedingungen, die sie eingestellt hatte? Oder sind die etwas zurückgerudert?
  23. Also meine Milch hat ein MHD... Und die, die ich mir aus der Milchtankstelle vom Bauern hole, hat sogar gar kein Datum angegeben.
  24. Naja, auch PCO ist natürlich schwer gebeutelt durch das Ding da, das keiner benennen möchte. Ich würde es aber von der Art der Ware abhängig machen. Mais - als Beispiel - wird wohl auch noch in 100 Jahren gut sein, wenn man es liegen läßt, Frischmilch deutlich verlängern wäre eher nicht so richtig. Sirup besteht eh fast nur aus Zucker, da dürfte das Datum auch eher unbedeutend sein.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.