Jump to content

superwidescreen

Mitglieder
  • Posts

    60
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by superwidescreen

  1. Vielleicht für einige hier im Forum interessant: Es gibt aktuell ein Kickstarter-Projekt mit dem Ziel Miklos Rozsa's komplette Filmmusik zum 70mm SuperTechnirama Epos "KÖNIG DER KÖNIGE (King of Kings, USA 1961) neu einzuspielen. Musikproduzent James Fitzpatrick, verantwortlich für viele exzellente Filmmusik-Neueinspielungen, darunter einige Rozsa-Scores wie z.B. "El Cid", "Sodom & Gomorrah" oder jüngst "Ben-Hur", setzt dabei auf sein bewährtes Team: Das City of Prague Philharmonic Orchestra unter Leitung von Nic Raine. Mehr dazu unter dem folgenden Link: https://www.kickstarter.com/projects/681802762/king-of-kings-new-recording
  2. Mit diesem großartigen Konzert ging für mich ein lang ersehnter Traum in Erfüllung! Ein Filmmusikkonzert nur mit Werken meines Lieblingskomponisten Miklos Rozsa. Was für ein Abend! Was für ein Ambiente (das Rudolfinum ist ein echter Prachtsaal)! Was für ein Programm! Das City of Prague Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Nic Raine spielte absolut grandios. Den Musikern, vor allem Lucie Svehlova (Solo-Violine), merkt man deren Leidenschaft und Begeisterung für diese Musikrichtung und insbesonders auch für die Musik von Miklos Rozsa wahrlich an (Die Neueinspielung von "Sodom And Gomorrah", deren CD-Veröffentlichung mit dem Konzert zusammenfiel, ist eine Wucht!) Geboten wurde - El Cid Overture - El Cid Love Theme - The Thief Of Bagdad - Overture - The Thief Of Bagdad - The Love Of The Princess - The Thief Of Bagdad - The Market Of Basra - Providence - Valse Crepesculaire - Providence - End Titles - Ivanhoe - Prelude/Lady Rowena/Finale & Epilogue - Quo Vadis - Romanza - Quo Vadis - Ave Caesar Pause - Sodom And Gomorrah - Theme And Answer To A Dream - The Private Life Of Sherlock Holmes - Gabrielle - The Golden Voyage Of Sinbad - Prelude/Sinbad Battles Kali - King Of Kings - Entr'Acte - Ben-Hur - Prelude - Ben-Hur - Love Theme - Ben-Hur - The Rowing Of The GalleySlaves - Ben-Hur - Parade Of The Carioteers Zugaben - El Cid - El Cid March - The Private Life Of Sherlock Holmes - Castles Of Scotland Version 3 Das Konzert verlief ohne Worte. Nur einmal gab Nic Raine eine kleine Anekdote zum Besten, die er selbst erlebte, als er Rozsa in seinem Haus in Los Angeles besuchte. Die dargebotene Musik bewegte das Publikum sichtlich. Die Zuhörer waren total begeistert und spendierten immer kräftig Beifall. Zum Schluß gab es sogar Standing Ovations. Das hätte dem Meister gefallen! Es ist natürlich schade, dass das Konzert nicht ausverkauft war. Sehr postitiv: es waren sehr viele junge Leute im Publikum - the next Generation :-) Produzent James Fitzpatrick hat uns Rozsa-Fans etwas gegeben, worauf wir schon sehr lange gewartet haben! Ihm hatten wir es auch zu verdanken, dass einige von uns am Sonntag vor dem Konzert in den berühmten Smecky Sound Studios den Proben zum Konzert beiwohnen durften und auch nach dem Konzert zu Bier und Snacks in einem nahegelegenen Pub eingeladen waren, wo man mit Gleichgesinnten und auch James Fitzpatrick, Nic Raine und Lucie Svehlova fachsimplen konnte. Für mich war das Konzert jedenfalls das Event des Jahres und vielleicht sogar ein Once-in-a-lifetime-Erlebnis! Also ich bin jederzeit wieder gerne dabei!
  3. Hallo Nostalgiker, in der Episode "Bezahlte Schuld" der US-TV-Serie "Body Of Proof" (Kabel1, 16.08.2013) gab es eine nette kleine Szene, die exakt auf den Punkt bringt was es heisst Prioritäten zu setzen ;-) . Viel Spass beim Schauen (ca. 1 Minute) wünscht superwidescreen P.S.: Leider sagt mir das Forum "Du hast keine Berechtigung, diese Art von Dateien hochzuladen"... sorry...
  4. Hallo Nostalgiker, ein Bekannter von mir ist auf der Suche nach dem Titel eines Films, den er ca. 1948 gesehen hat. Es soll sich dabei um einen Schwarz-weiß-Film handeln. Er schreibt dazu folgendes: "...ein Film über amerikanische Soldaten im Indianerkrieg. Den Inhalt bekomme ich nur mehr in Bruchstücken zusammen. Ich weiß nur noch, dass es da um einen Offizier ging, der zu Unrecht (wegen Feigheit) unehrenhaft aus der Army entlassen wurde (Abreißen der Schulterstücke, Zerbrechen des Säbels usw.). Eine Szene, als er an Pflöcken an Armen und Beinen angebunden in die Sonne gelegt wurde, ist mir auch noch in Erinnerung..." Mir fällt dazu nur die 60er-Jahre-TV-Serie "Geächtet" (Branded) ein. Vielleicht kann ja jemand aus dem Forum weiterhelfen?
  5. Hallo @preston - da freue ich mich natürlich! Vielen Dank!
  6. 1. Circus World 2. Dersu Uzala 3. The Golden Head 4. The Golden Head 5. The Golden Head 6. El Cid 7. El Cid 8. Scent Of Mytery 9. Scent Of Mystery 10. Scent Of Mystery 11. In Harm's Way 12. King Of Kings 13. King Of Kings 14. The Last Valley 15. Solomon and Sheba 16. Solomon and Sheba 17. Song Of Norway 18. Song Of Norway 19. West Side Story 20. West Side Story 21. West Side Story 22. Battle Of The River Plate (VistaVision) 23. A Chorus Line 24. Scheherazade 25. Scheherazade 26. Scheherazade 27. Scheherazade 28. Scheherazade 29. Scheherazade
  7. Ein grosses Lob für das unermüdliche Engagement des Schauburg Teams! Das diesjährige Festival war sehr interessant, auch wenn nicht alle der gezeigten 70mm-Filme Meisterwerke waren. Am besten gefielen uns "Faubourg 36", "Dersu Uzala" und "Funny Girl". Die Vorführungen waren wie immer perfekt und wurden diesmal noch um das attraktive Feature deutscher Untertitel bei ausgewählten Filmen ergänzt. Hut ab! Vielen Dank und macht weiter so!
  8. Vielen Dank an Herbert und sein Schauburg-Team - allen voran die beiden Vorführer Vincent und Markus - für ein tolles Wochenende! Meiner Frau und mir hat es sehr gut gefallen. Toll, dass wir sowas in Deutschland haben! Macht weiter so! Mein persönliches Highlight war übrigens ironischerweise der einzige 35mm-Film des Festivals: "In 80 Tagen um die Welt". Ich kannte den Film bislang leider nur vom TV und würde ihn liebend gerne mal in einer nagelneuen 30fps Todd-AO-70mm-Kopie sehen! Angesichts der Ankündigung, dass es dieses Werk nur in 35mm zu sehen gibt und dazu auch noch in französischer Sprache, war ich etwas enttäuscht. Aber die uns gezegte Cinestage-Kopie war wirklich toll, auch wenn die Bildqualität nicht an 70mm heranreichte. Immerhin hatte sie noch schönste Farben! Und der 4-Kanal-Magnetton mit Perspecta-Split-Surround war klasse! Grosses Lob an Herberts Tontechniker!!! Und natürlich ein Dankeschön an den Kopienspender Francois Carrin. Natürlich haben mir auch die neuen 70mm-Kopien von "Star!", "Lawrence Of Arabia" und "The Bible" gefallen. Mag sein, dass diese Filme seinerzeit noch viel toller aussahen, aber ich bin schon froh, dass wir sie wenigstens so nochmal zu sehen bekommen! Auffällg an der "Bible"-Kopie war, dass die kompletten Endtitel fehlten ( da gab es nur die Tonspur dazu). Alles in allem jedenfalls ein schönes Festival. Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten!
  9. Schade!!! Zum ersten: schade, dass uns solch ein guter Schauspieler verlassen hat. Zum zweiten: schade, dass wir "70mm-Weekendler" nun um das Vergnügen gebracht werden, uns vom "FUNNY GIRL" unterhalten zu lassen. Frage an @preston: muss diese Programmänderung denn nun wirklich sein? Es ist euch zwar hoch anzurechen, dass ihr in eurer Programmgestaltung so wunderbar flexibel seid und sofort reagieren könnt, wenn uns Legenden verlassen, aber Paul Newman zu Ehren wären doch auch sonstige Sonderveranstaltungen ausserhalb des Festivals möglich - oder? Was macht ihr denn, wenn uns kommende Woche noch jemand verlässt (das Gesetz der Serie: meistens raffen 3 Berühmtheiten innerhalb kurzer Zeit dahin...)? Ich jedenfalls plädiere dafür, beim ursprünglichen Programm zu bleiben und "FUNNY GIRL" zu zeigen!
  10. Schade!!! Zum ersten: schade, dass uns solch ein guter Schauspieler verlassen hat. Zum zweiten: schade, dass wir "70mm-Weekendler" nun um das Vergnügen gebracht werden, uns vom "FUNNY GIRL" unterhalten zu lassen. Frage an @preston: muss diese Programmänderung denn nun wirklich sein? Es ist euch zwar hoch anzurechen, dass ihr in eurer Programmgestaltung so wunderbar flexibel seid und sofort reagieren könnt, wenn uns Legenden verlassen, aber Paul Newman zu Ehren wären doch auch sonstige Sonderveranstaltungen ausserhalb des Festivals möglich - oder? Was macht ihr denn, wenn uns kommende Woche noch jemand verlässt (das Gesetz der Serie: meistens raffen 3 Berühmtheiten innerhalb kurzer Zeit dahin...)? Ich jedenfalls plädiere dafür, beim ursprünglichen Programm zu bleiben und "FUNNY GIRL" zu zeigen!
  11. Bravo ... ein festivalpass an @superwidescreen. glückwunsch, schnell recherchiert oder gut gewußt :-) Super! Da hab ich doch auch endlich mal Glück gehabt. Übrigens: 75% gewusst, 25% recherchiert :-) Jedenfalls herzlichen Dank, ich freue mich!
  12. Die 4 gesuchten Titel sind: - 2001 Odyssee im Weltraum - Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten - Grand Prix - Sound Of Music
  13. sponsoren, die im hintergrund bleiben wollen ... :-) Klasse Sache! :D Sicher eine einmalige Gelegenheit diese Super-Kopie nochmal auf der grossen Cinerama-Leinwand zu erleben! Das sollte man sich nicht entgehen lassen. Hierfür gebührt den edlen Spendern ein Dankeschön und ein DICKER FETTER APPLAUS!!!! (in 6-Kanal-Stereo-Sound)
  14. Hallo @Preston! Vielen Dank an dich und das ganze "Schauburg-Team" (vor allem Markus und Vincent) für das tolle Wochenende! Die Vorführungen waren allesamt sehenswert, auch wenn nicht alle gleich bunt waren :-) Wer nicht dabei war hat was verpasst! Auch die Organisation liess keine Wünsche offen: Frühstücksbuffet und Zwischensnacks waren klasse, das Bier süffig und die Festivalbroschüre üppig! Meine persönlichen Festival-Highlights waren "The King And I" und "Playtime". Toll fand ich auch die Würdigung der beiden Filmmusik-Komponisten Franz Waxman und Miklos Rozsa. Ausserdem hatte ich den Eindruck, dass die Zuschauerzahlen gegenüber dem Vorjahr gestiegen sind - was ich euch echt wünsche! So viel Engagement muss doch belohnt werden! Beim nächsten Festival bin ich auf alle Fälle wieder dabei! Viele Grüsse aus Kornwestheim
  15. aber meine herren...wollt Ihr wirklich diesen x-rated streifen (bezeichnend: ein "blow-up"!!) sehen ?? http://www.imdb.com/title/tt0128559/ Wäre ja vielleicht noch ein Alternativprogramm für spät nachts und bier - und darüberhinaus soll das Werk ja auf 69mm aufgeblasen worden sein :-)
  16. ... auch noch von herrn dimitri und in großformat ... THE ALAMO (Todd-AO) und 55 DAYS AT PEKING (Super Technirama 70) ... und schon hätten wir einen festival-tag mit Tiomkin musik gefüllt und nebenbei drei verschiedenen breitfilm-aufnahmeformaten gehuldigt ... :-) Alle reden über Tiomkin... Als passionierter Filmmusikliebhaber muss ich aber nun doch mal den erlauchten Kreis darauf aufmerksam machen, dass 2007 das "MIKLOS-ROZSA-JAHR" ist. Rozsa wurde am 18. April 1907 geboren und wäre dieses Jahr 100 Jahre alt geworden. Leider ist der Meister im Alter von 88 Jahren, nämlich am 27. Juli 1995 verstorben. Aber wir haben nun das "Rozsa-Jahr", das weltweit mit Veranstaltungen unterschiedlicher Art (zumeist Konzerten) gewürdigt wird. Da wäre es doch auch schön, wenn diesem (Film-)Musikgenie die Ehre zuteil würde, beim diesjährigen Karlsruher 70mm-Filmfestival berücksichtigt zu werden (selbst Bradford kriegt das nicht hin!!!), z.B. mit 70mm-Produktionen wie - EL CID (Supertechnirama) - KÖNIG DER KÖNIGE (Supertechnirama) - BEN-HUR (Camera 65) - JULIUS CAESAR (Blowup) - QUO VADIS (Blowup) - SODOM & GOMORRAH (?? Die Gerüchteküche sagt Blowup) @preston: durchforste doch mal die heiligen Hallen...
  17. Heute in Digitalprojektion im Stuttgarter Metropol 1 gesehen. Toller Film mit hervorragender Bildqualität! Hätte natürlich die Originalfassung vorgezogen, aber fand es toll, dass die deutsche Synchro grösstenteils immerhin die "richtigen" SprecherInnen eingesetzt hat! Würde mich interessieren, wie die deutschen 35mm-Kopien so sind.
  18. Auch ich sah den Film heute "verwackelt". Aber mal ehrlich: diese "Kopienqualität" ist heute doch nix besonderes mehr. Kopien mit ruhigem Bildstand sind doch eher Mangelware! Aber vielleicht sehen wir das alles falsch: wahrscheinlich ist es ja nur ein filmdramturgischer Trick, um das Ende der Menschheit noch mehr zu verdeutlichen ;-) Auch das Publikum selbst hat heute mal wieder aktiv dazu beigetragen, in mir den Eindruck zu wecken, dass das Ende tatsächlich schon da ist: die lachen doch lautstark ständig an Stellen, die überhaupt nicht zum lachen sind :-(
  19. @preston, du forderst die kleinen grauen Zellen aber mal wieder gewaltig... Da gab es sehr, sehr viel unterschiedliche Filmmusik zu hören. Ich kann mich noch dunkel an folgende Musik erinnern: "In den Schuhen des Fischers" war unterlegt mit Rozsas "Ben-Hur", "Die Herrin von Thornhill" war mit Richard Rodney Bennetts Originalmusik unterlegt, "The Power" war unterlegt mit Miklos Rozsas Originalmusik, "Vom Winde verweht" hatte glaube ich Max Steiners Originalmusik. Soweit ich mich erinnern kann hatten sowohl "2001" als auch "San Sebastian" nicht ihre Originalmusik und das Finale stammte von Miklos Rozsa.
  20. Eigentlich richtig! Also ich schlage vor bis zum Freitag den 13ten Oktober, ein gutes Datum, wenn man nicht abergläubisch ist. Der Gewinner und die Auflösung erfolgt dann am Samstag. Ich hoffe, daß die PN auch funktioniert. Wenn nicht dann wäre ja noch die e-mail möglich: urcvideo@aol.com @filmempire: mein Lösungstipp ging grad als e-mail an dich raus!
  21. Eigentlich richtig! Also ich schlage vor bis zum Freitag den 13ten Oktober, ein gutes Datum, wenn man nicht abergläubisch ist. Der Gewinner und die Auflösung erfolgt dann am Samstag. Ich hoffe, daß die PN auch funktioniert. Wenn nicht dann wäre ja noch die e-mail möglich: urcvideo@aol.com @filmempire: Und wenn bis Freitag KEINER die 22 Filme zusammenbekommt? Gewinnt dann der mit den meisten Treffern?
  22. Auch ich möchte mich der Danksagung anschliessen. Dieses 2. Todd-AO-Festival war echt Klasse! Höhepunkt war sicherlich "Cleopatra", aber auch der Rest des Programms konnte sich sehen lassen! "Grand Prix", "Spartacus", "Titanic" und "T2" waren weitere Highlights für mich. Und "Die Macht des Löwen" war Trash vom Allerfeinsten! Ein grosses Lob an Herbert Born und sein Schauburg-Team! Das habt ihr einfach wieder toll gemacht! Ein ganz grosses Lob an die beiden Filmvorführer, die uns das lange Wochenende mit perfekter Präsentation versorgten. Weiterhin auch schönen Dank an die "Filmkopien-Sponsoren", die es uns ermöglichten, ein paar Schätze aus ihren Archiven zu bestaunen! Toll war auch, dass es diesmal ausser dem leckeren Frühstücksbuffet dazwischen immer einen Happen zu Essen für die erschlafften Festival-Junkies gab! Vielen Dank auch an "Herrn Hoepfner" - Prost! Ebenso ein grosses Lob an Wolfram Hannemann, der uns vor jedem Film mit ein paar interessanten einleitenden Worten versorgte! So macht ein Festival wirklich Spass! Leute, macht weiter so! Ich freue mich jedenfalls schon wieder auf das nächste 70mm-Festival!
  23. Und hier mein Tipp: "In den Schuhen des Fischers"
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.